Kategorien
Podcasts

Die Fußball Podcast Woche Teil 7

In der Fußball Podcast Woche blicken wir zurück auf einige ausgewählte Podcasts der letzten Tage. Diesmal geht es um Groundhopping, Fankultur und Vereinsgeschichte.

Im Pappenheimer Podcast sprechen die beiden Protagonisten, wie immer, über aktuelle Fanzines. Stefans Heft Grober Schnitzer #15 ist bereits nach wenigen Tagen komplett vergriffen. Generell ist man sich einig, dass der Fanzinemarkt aktuell boomt und in der Corona Phase mehr Zeit zum Lesen übrig bleibt.

In der zweiten Tonsequenz hört Ihr Andrin aus St. Gallen. Der Schweizer lebte drei Monate auf Java in Indonesien. Er fuhr dort gemeinsam mit Ultras von PSS Sleman zu Spielen und schreckte dabei nicht vor tagelangen Touren zurück. Andrin hat seine Erlebnisse in einem Buch zu Papier gebracht. “Ein Sommer in Sleman” erhaltet Ihr im Blickfang Ultra Shop.

Der letzte Mitschnitt stammt aus dem OFCast, einem neuen Podcastformat unserer Fußball-Audio-App. Hinter den Mikrofonen sitzen Fans der Offenbacher Kickers, die Geschichten ihres Vereins aufnehmen. In der vierten Folge erzählt der ehemaliger Stürmer Christian Cappek über die Zeiten beim OFC, ehe er nach Wiesbaden wechselte. Leider spielt der Traditionsverein weiterhin in der Regionalliga.

Die Fußball Podcast Woche erscheint jedes Wochenende und gibt einen kurzen Einblick in aktuelle Formate unserer App.

Wir wünschen viel Spaß beim Reinhören.

Kategorien
Podcasts

Es war einmal ein Stadion

Das Stadion ist für Fußballfans ein ganz besonderer Ort, der oftmals auf eine weitreichende Geschichte blickt oder einfach Menschenströme unterschiedlichster Natur zusammenfließen lässt. Jeder, der regelmäßig ins Stadion geht, kennt diese nicht greifbare Energie, die ein Kollektiv erzeugen kann, wenn ein Gesang über die Tribünen schallt. Diese Gänsehautmomente machen das Erlebnis Stadion aus. Eben jene Momente finden von der Kreisliga bis zur Bundesliga statt. Pini und Zumsel sind stets auf der Suche nach derartigen Geschichten und stöbern in den verschiedensten Ecken Deutschlands.

Es war einmal ein Stadion – Die Entwicklung des Podcasts

Es war einmal ein Stadion zählt zu den Pionieren unserer Fußball-Audio-App und ist der einzige Podcast, der sich ausschließlich auf Stadionkultur fokussiert. Zunächst starteten die beiden Stadionromantiker das Projekt unter dem Namen “Zwei Stimmen – Drei Grounds”, ehe die Änderung erfolgte. Es wurden mehr Stimmen und weniger Grounds. Fortan meldeten sich Experten zu Wort, die ihre eigene Geschichte zum jeweiligen Stadion erzählten. So referierte Nick vom Hörfehler Podcast über das Ellenfeldstadion in Neuenkirchen. Mit Background-Christian geht es in der 28. Folge ins Randruhrgebiet nach Hagen, um über dortigen Spielstätten zu sprechen. In der letzten Folge findet Ihr ein Interview mit Stefan Batra, der das Buch “Mein Parkstadion” veröffentliche und einige amüsante Anekdoten aus vergangenen Zeiten erzählt.

Der Podcast erscheint 2-3x im Monat in unserer App. Wer Stadiongeschichte gerne in bewegten Bildern verfolgen möchte, dem sei der neue YouTube Kanal empfohlen. Im aktuellen Video berichtet Pini von einer der ältesten Tribünen Deutschlands bei Kilia Kiel.

Viel Spaß beim Reinhören.

Kategorien
Podcasts

Ein Sommer mit Sleman – Andrin im Podcast

Ein Sommer mit Sleman lautet der Buchtitel, den Andrin aus St. Gallen wählte, um seine Erlebnisse zu beschreiben. Andrin ist Fan des FC St. Gallen und Groundhopper, den es nach Südostasien zog. Auf einem Filmfestival hat Andrin eine Dokumentation über indonesische Fankultur gesehen und sich daraufhin auf den Weg gemacht, um eigene Erfahrungen zu sammeln. Er kontaktierte die Ultras vom Verein PSS Sleman, die ihm für drei Monate eine Wohnung besorgten.

Andrin erhielt somit tiefe Einblicke in die Ultrakultur und nahm sogar die beschwerlichen Strecken für Auswärtsspiele in Kauf. Er berichtet von kaputten Bussen, waghalsigen Überholmanövern und jeder Menge neuer Bekanntschaften. Die Ultrakultur schwappte zu Beginn der 2000er in das Land der tausend Inseln. Aufgrund der TV Rechte für die Serie A, hatten die Einwohner Indonesiens einen Zugang zum italienischen Fußball. Es waren scheinbar nicht nur die Stars wie Alessandro Del Piero oder Francesco Totti, die den Zuschauer faszinierten, sondern vor allem die großartige Stimmung in den Stadien.

Im Podcast listet Andrin die größten Vereine und Fankurven des Landes auf und nimmt Bezug zu verschiedenen Themen wie das alltägliche Leben auf Java oder Gewalt im Stadion. Bevor Ihr nun in die Football was my first love App verschwindet, legt das Buch in den Warenkorb. Ein Sommer in Sleman ist im Blickfang Ultra Shop erhältlich.

Jeden Dienstag erscheint eine Folge in unserer Reihe Football was my first love International. Zuletzt haben wir mit Janni gesprochen, der fünf Jahre in Argentinien lebte und mit der Barra Brava von Racing unterwegs war.

Viel Spaß beim Reinhören.

Kategorien
Podcasts

Rollo Fuhrmann Podcast – RolloBlick

Kennt Ihr schon den Rollo Fuhrmann Podcast “RolloBlick?” Das Podcastformat mit dem bekannten Sportjournalisten aus Hamburg findet Ihr exklusiv in unserer Fußball-Audio-App. Rolf Fuhrmann ist am 5. August 1949 geboren und begann seine berufliche Karriere als Taxifahrer, ehe er sich als Radioreporter probierte und im Jahr 1992 beim Pay-TV Sender Premiere landete. Fuhrmann war dort als Field-Reporter tätig und durchlöcherte die Fußballprofis mit Fragen am Spielfeldrand.

Fuhrmann war spätestens im Mai 2001 in aller Munde, als er den Spielern vom FC Schalke 04 zur Meisterschaft, obwohl das Spiel des direkten Konkurrenten aus München noch lief. Im Jahr 2001 liefen die Informationskanäle noch nicht so schnell und daher stürmten Schalker Anhänger voller Euphorie den Rasen des Parkstadions, während Patrick Anderson in der Nachspielzeit für den FC Bayern traf und die Schalker Freude blitzschnell in tiefe Trauer verwandelte. Fuhrmann wurde daraufhin als “Reporter der Schmerzen” bekannt.

In seinem Podcast spricht Rollo über aktuelle Ereignisse in der Fußballwelt. In der Erstausgabe verliert er kritische Worte zum Fußballsystem. Rollo freut sich über die Zulassung der Zuschauer, ruft aber dennoch zum vernünftigen Umgang auf. Der Rollo Fuhrmann Podcast erscheint im zweiwöchigen Rhythmus in unserer App.

Viel Spaß beim Reinhören.

Kategorien
Podcasts

Derby in Krakau – Der Fanszene Polen Podcast

Wenn Wisla Krakau gegen Cracovia spielt, spricht der Fußballfan vom Derby in Krakau, welches seit Jahren die zweitgrößte Stadt Polens elektrisiert. Hinter der Fanszene Polen Podcast-Staffel verbirgt sich ein knapp achtstündiges Interview mit Mirko Otto, dem Herausgeber des Blickfang Ultra Magazins. Mirko besuchte bereits in den späten Neunzigern seine ersten Spiele in Polen und berichtet über unglaubliche Erlebnisse. Seine Reisen ins östliche Nachbarland führten ihn auch nach Krakau, einer Stadt mit zwei Vereinen, die sich beide im Jahr 1906 gründeten. Das Derby in Krakau ist als “Heiliger Krieg” bekannt. Die Abneigung beider Fanszenen übersteigt jegliches Maß an Rivalität und forderte in den letzten Jahren einige Todesopfer. Mirko referiert über die Entwicklung der Fanszenen, dessen Vereine zeitweise in verschiedenen Ligen spielten. Bei einer Razzia ist der Polizei ein großer Schlag gegen die Wisla Sharks gelungen, die zwischenzeitlich sogar weite Teile Vereinsführung übernahmen.

Der Fanszene Polen Podcast geht in die Tiefe der polnischen Fankultur und beleuchtet die Mentalität der Stadiongänger bis ins kleinste Detail. Es geht um die Tücken einer Auswärtsfahrt in Polen, die Rolle der Hooligans und das überregionale Fanzine “To my kibice”. Das deutschsprachige Polen Fanzine Polska Kibolska stammt ebenfalls aus der Feder unseres Interviewpartners.

Wenn Ihr eine Groundhopping Tour nach Polen plant, dann solltet Ihr in der 4. Episode genauer hinhören. Da es etliche Fanszenen im Amateurbereich gibt, empfiehlt sich zudem das Fanszene Polen Buch zur Optimierung eurer Tour.

Ihr findet alle acht Episoden in unserer Football-Audio-App.

Viel Spaß beim Reinhören.

Kategorien
Podcasts

Jan-Henrik Gruszecki im Podcast

Aktuell sprechen wir mit Jan-Henrik Gruszecki im Podcast “Football was my first love – International” über seine Zeit in Argentinien. Janni lebte über fünf Jahre in der Fußballhauptstadt Buenos Aires und hat jede Menge Geschichten im Gepäck. Bevor wir über seine Erlebnisse sprechen, blicken wir auf die Anfänge der argentinischen Fankultur und die Entstehung der berüchtigten Barra Brava zurück. Die Geschichte rund um die Barra ist faszinierend und abstoßend zugleich, da das gewalttätige Treiben rund um die Spiele immer wieder Todesopfer fordert und die kriminellen Machenschaften der führenden Köpfe mit der Zeit ausarteten. So kommt es schon mal vor, dass bei einer Hausdurchsuchung mehrere Millionen Euro gefunden werden.

Janni nimmt uns mit in eine Welt voller Leidenschaft für das runde Leder und erzählt euphorisiert über seine Spielbesuche und Geschichten, die am Rand des Spielfeldes passieren. Groundhopping in Argentinien lohnt sich, wenngleich der Fußballverband im Jahr 2007 ein Gästeverbot einführte. Um diese Faszination für den Fußball in bewegten Bildern festzuhalten, schnappte sich unser Gast im Jahr 2013 ein Team des WDR und drehte die Doku “Die Fußballhauptstadt Buenos Aires“, welche einmalige Aufnahmen. der argentinischen Fankultur lieferte. So begleitete man u.a. Racing Fans vom gemeinsamen Treffpunkt bis in das Zentrum der Kurve.

Natürlich darf der Superclasico zwischen Boca Juniors und River Plate nicht fehlen. Es geht im Interview um das Copa Libertadores Finale im Jahr 2018, welches letztlich in Madrid stattfand. Der Anpfiff am ursprünglichen Termin blieb aus, weil der Bus von River angegriffen wurde. Janni saß derweil bereits einige Stunden im Stadion und erlebte seinen größte Enttäuschung in Südamerika.

Das Argentinien Interview findet Ihr in unserer Fußball-Audio-App, welche auch noch ein weiteres Gespräch mit Jan-Henrik Gruszecki bereithält.

Viel Spaß beim Reinhören.

Kategorien
Podcasts

Heiße Kurven Treue Typen – Das Jubiläum

Als AT vor über einem Jahr mit dem Podcast Heiße Kurven Treue Typen begann, ahnte er wohl nicht, dass sein Format zu einem der beliebtesten Podcasts unserer App katapultiert. Andre ist Fan des SV Bayer Leverkusen und fand sein Betätigungsfeld im erlebnisorientierten Bereich der Fanszene. Sein Portfolio an surrealen Geschichten aus den 80ern scheint unbegrenzt. Seit Beginn des Podcastformats lädt AT Gäste in seine Sendung ein, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen. Zu den Highlights zählt sicherlich Trilogie (Folge 68-70) mit dem Kölner Tommy, der in unnachahmlicher Art und Weise seine Lebensgeschichte erzählt. In Folge 44 geht es um den Verein Union Solingen, der von der 2. Bundesliga bis in die Kreisliga B durchgereicht wurde. Trotz des sportlichen Niedergangs, blickt der Verein auf eine breitgefächerte Anhängerschaft. Im hörenswerten Interview mit dem Solinger Plu geht es um alte Zeiten, die Fanfreundschaft mit Fortuna Düsseldorf und den Niedergang des Vereins.

Heiße Kurven Treue Typen als Duo unterwegs

Im Zuge der Corona Pandemie starteten AT und Mike das Projekt “Die Hool Banden der 80er und 90er”, was die beiden bis heute durch die gesamte Republik führt. Beim lockeren Gespräch geht es um die Gründung, Entwicklung und Erlebnisse einiger Gruppierungen, die sich zum Teil bereits aufgelöst haben. So sprach man u.a. mit der Gruppe Forever Duisburg, die über die Verhältnisse im Ruhrgebiet vor 30 Jahren berichteten. Außerdem klären die Hamburg Ultras im Interview auf, warum der Zusatz Ultras als Gruppenname gewählt wurde, obwohl es sich nie um eine klassische Ultras Gruppe handelte. Legendär ist sicher der Podcast mit der Brigade Nassau aus Frankfurt, die bis heute sehr aktiv in ihrem Betätigungsfeld sind.

Der 100. Podcast

Das Jubiläum widmete AT der eigenen Szene. In einem Dreiteiler geht es um die Ursprünge und Entwicklung der Leverkusener Fanszene, ehe man über die historische Fanfreundschaft zu den Offenbacher Kickers spricht. Geschichten rund um die Konfrontationen mit Fans der Nachbarstädte bleiben natürlich nicht aus. Wir gratulieren in dieser Stelle herzlich zum Jubiläum.

Heiße Kurven erscheint jeden Sonntag & Mittwoch in unserer Fußball-Audio-App. Die Folgen dauern in der Regel eine halbe Stunde.

Viel Spaß beim Reinhören.

Kategorien
Podcasts

Podcast: Ultras und Drogen

Kaffeekränzchen mit Schuss behandelt eine heikles Thema im Podcast. Ultras melden sich zu Wort und sprechen offen und reflektiert über ihren Drogenkonsum. Es geht dabei gar nicht um eine Glorifizierung verbotener Substanzen, sondern vielmehr über Gründe und Folgen einer Abhängigkeit. Der erste Protagonist dient dabei als mahnendes Beispiel, denn er durchlebte die Nebenwirkungen des regelmäßigen Konsums. Im Podcast beschreibt er seine Psychosen bis ins kleinste Detail und besonders seine Schilderungen vom Derby zwischen dem Hamburger SV und dem SV Werder Bremen gehen beim Hören durch Mark und Bein. Locke begab sich daraufhin in professionelle Behandlung und hat gelernt mit der Krankheit umzugehen. Winkos zweiter Gast erzählt ebenfalls von exzessiven Rauschzuständen und schaut in der Retrospektive auf seine Beweggründe.

Im letzten Abschnitt berichtet W. selbst von seinem Konsumverhalten und spricht reflektiert über den oftmals ausufernden Umgang. Das dreistündige Gespräch ist humoresk, ehrlich und schafft einen Unterhaltungswert mit fadem Beigeschmack. Bei allen Protagonisten kristallisiert sich heraus, dass der Drogenkonsum nicht nur einer Bewusstseinserweiterung diente, sondern sich vielmehr zu einer Flucht aus Alltagsproblemen entwickelte. Sei es um Trauer zu verdrängen oder Ängsten entgegenzuwirken.

Kaffeekränzchen mit Schuss erscheint jeden zweiten Freitag in unserer App und lässt regelmäßig Protagonisten der Fanszene des SV Werder Bremen zu Wort kommen, die vorwiegend über die Anfangsjahre der aufkeimenden Ultrakultur sprechen.

Viel Spaß beim Reinhören.

Kategorien
Podcasts

Podcast: Sachma – Fußball im Ruhrgebiet

Der Fußball im Ruhrgebiet beheimatet viele Vereine auf engstem Raum. Rot-Weiss Essen zählt sicher zu den erfolgreichsten Traditionsvereinen im Ruhrpott und blickt in der Vereinshistorie auf eine Meisterschaft im Jahr 1955 und etliche Jahre des Spitzenfußballs zurück. Mittlerweile ist RWE um einen Wiederaufstieg in den Profifußball bemüht, da der Verein seit Jahren in der Regionalliga West spielt. Obwohl man sportlich längst keine große Rolle mehr im Ruhrgebiet spielt, darf sich der Verein über regen Zuspruch seiner Fans freuen. Nicht selten pilgern über 10.000 Zuschauer zu Heimspielen. Davon träumen einige Zweit- und Drittligisten.

Im Podcast Sachma – Fußball im Ruhrgebiet findet Ihr aktuelle Spielberichte der Begegnungen von Rot-Weiss Essen. Außerdem erfolgen Rückblicke auf vergangene Zeiten. Zudem werden Fußballbücher und Fanzines vorgestellt.

Highlight ist sicher das zweistündige Interview mit Biersa, dem ehemaligen Vorsänger der Ultras Essen. Biersa koordinierte einige Jahre die Stimmung in den RWE Blöcken. Er berichtet von seiner Zeit als Capo und erzählt über in die Anfänge der Essener Ultraszene, ehe sich die Ultras Essen im Jahr 2015 auflösten. Ein wirklich sehr interessantes Interview, mit Einblicken, die man nur selten in eine Fankurve erhält.

Du bist RWE Fan oder interessierst dich einfach für Fußball im Ruhrgebiet? In unserer Fußball-Audio-App wirst du mit den entsprechenden Inhalten versorgt.

Viel Spaß beim Reinhören.

Kategorien
Podcasts

Altravita Kai Tippmann im Podcast

Wir durften Altravita Blogger Kai Tippmann im Podcastformat Football was my first love International als unseren Gast begrüßen. Der Podcast enthält drei Teile und befasst sich mit der Geschichte der Ultras in Italien. Ultras gibt es seit den Sechzigern und die Kultur entwickelte sich wie ein Flächenbrand über ganz Italien. Kai geht auf die Ursprünge in Norditalien ein und erzählt Geschichten historischer Ultragruppen wie der Brigate Gialloblu von Hellas Verona.

Im zweiten Teil geht es um die Fälle Antonio Speziale und Gabriele Sandri, welche die italienische Ultraskultur maßgeblich veränderte. Speziale ist ein junger Ultra aus Catania, der eine Haftstrafe absitzt, weil er für den Tod des Polizisten Filippo Raciti verantwortlich sein soll. Die Beweise dafür sind allerdings äußerst fragwürdig. Im Altravita Blog hat Kai Tippmann die Chronologie dieses Falls dokumentiert. Außerdem geht es um Lazio Fan Gabriele Sandri, der von einem Polizisten erschossen wurde und für eine europaweite Solidarisierungswelle in den Fankurven sorgte.

Die letzte Folge des Podcasts thematisiert die aktuelle Situation der italienischen Ultras. Wo lohnt sich der Stadionbesuch für Groundhopper noch? Kai spricht über die Zeit der Tessera del Tifosi und geht auf die positive Entwicklung der letzten Jahre ein, denn viele Kurven sind, trotz jahrelanger Abstinenz, wieder präsent. Zuletzt hat Tippmann das Buch Stadionrebellen übersetzt, welches über den Erlebnis Fussball Onlineshop vertrieben wird.

Das dreiteilige Interview findet Ihr in unserer Fußball Audio App. Viel Spaß beim Reinhören.