Jetzt in der Football was my first love-App

KRC Genk


45 Titel verfügbar

Jetzt App kostenlos herunterladen

Alle Podcasts und Hörbücher ohne Datenvolumenverbrauch hören mit

E20 | Eishockey Ultras & Casuals mit Basti

26.09.2022 01:09:15

E20 | Eishockey Ultras & Casuals mit Basti Wir unternehmen pünktlich zum Saisonstart einen Ausflug zum Eishockey. Aber keine Sorge, wir behandeln keine Regeln wie Bully, Blueline oder Boxplay, aber es kann dennoch ganz zünftig bei uns zugehen. Wie wir alle wissen, ist das Eishockey die schnellste Sportart der Welt. Wir möchten aber mehr zur dortigen Ultrakultur und vor allem über den Einfluss der Casual Culture erfahren. Hierfür haben wir uns mit Basti die nötige Expertise ins virtuelle Sapeur Funkhaus eingeladen. Der gute Mann ist in der Fanszene vom EC Bad Nauheim beheimatet und wie wir Hessen wissen, ist die Kurstadt seit Jahrzehnten komplett Eishockey verrückt. Wie immer haben wir einen ganzen Fragenkatalog ausgearbeitet. So unterhalten wir uns mit Basti über seinen EC, die Kurstadt, die Eishockey Ultraszene im In- und Ausland, fanpolitische Themen, Hallenverbote und natürlich last but not least auch den gepflegten Kleidungsstil in den Eishallen. Ach und ja, Mark erzählt auch etwas zu seinen wenigen Eishockeybesuchen und Erfahrungen im Schweizer Tessin. Freut euch auf einen sehr interessanten Einblick in die Eishockeyszene. Viel Spaß mit unserer neuesten Episode von Casual Madness, dem Podcast von Sapeur – One Step Beyond! Wir freuen uns natürlich über euer Feedback. Und schickt uns gerne weiter Anregungen zu neuen Themen / Gesprächspartner oder auch konstruktive Kritik. Cheers! Links Fanatics Nauheim http://fanatics-nauheim.de Curva Sud Ambri, Fanseite von HC Ambrì-Piotta https://www.curvasud.tv „Blow“ Einer von Bastis Filmtipps mit u.a. Johnny Depp, Franka Potente, Penélope Cruz und vielleicht nicht jedem bekannt. Trailer https://www.youtube.com/watch?v=scWkP1GdnuU  Den Film findet ihr aktuell z. B. in Netflix

Jetzt in der App abspielen

09: Schicksalswochen in Zipsendorf und Luckenwalde

21.09.2022 01:32:10

Clemens, Luca und Marcus blicken auf einen ereignisreichen 6. Spieltag zurück, der viel zu bieten hatte: Neben dem ersten Thüringenderby seit über vier Jahren, der Heimstärke Cottbus' und dem ersten Punktverlust des BAK, sind in dieser Folge vor allem die Sorgenkinder der Liga der Fokus. Außerdem stehen am Wochenende die nächsten Landespokalpartien an, allen voran natürlich das Leipziger Stadtduell. SPIELTAG 6 REVIEW 01:04 BFC – Hertha II 06:18 Luckenwalde – Lichtenberg 17:12 Altglienicke – Meuselwitz 24:43 Chemie Leipzig – BAK 29:01 Cottbus – Chemnitz 40:14 TeBe – Babelsberg 43:28 Halberstadt – Lok Leipzig 51:34 Greifswald – Viktoria Berlin 55:57 Erfurt – Jena LANDESPOKALE PREVIEW 65:45 Berlin 70:44 Brandenburg 75:15 Mecklenburg-Vorpommern & Sachsen-Anhalt 77:25 Thüringen 80:33 Sachsen

Jetzt in der App abspielen

KMD #140 - Christopher Vivell

19.09.2022 01:45:36

Besondere Nachrichten erfordern besondere Maßnahmen! RB Leipzig hat am Montag die Verpflichtung von Max Eberl perfekt gemacht und KMD ist direkt angereist, um bei Christopher Vivell mal nachzufragen, was er davon hält und was das für die RB-Zukunft bedeutet. Außerdem spricht der technische Direktor der Sachsen u.a. über die Entlassung von Domenico Tedesco, die Rückholaktion von Timo Werner und seine Philosophie in Sachen Kaderplanung und -größe. Dazu klingeln Alex und Benni bei kicker-Reporter und Bayern-Insider Carlo Wild durch, analysieren die Schlüsselspiele des Wochenendes und küren den ultimativen Wrestler-Namen für Wolfsburg-Sorgenkind Max Kruse! - 00:00:00 – Begrüßung + Interview der Woche: Christopher Vivell - 00:50:05 – BMG / Revierderby / FCA-FCB - 01:12:06 – FC Bayern München (mit kicker-Reporter Carlo Wild) - 01:26:32 – FCU-WOB / Datenkeller / kicker-Managerspiel

Jetzt in der App abspielen

Folge 30: Jede Menge Gesprächsstoff nach der Champions League

17.09.2022 01:24:35

An  der Lane meldet sich nach der ungewöhnlichen Woche der Spurs, in der  zwei Champions League Spiele aufeinander folgten, zurück! Wir besprechen  in Folge 30 die beiden Partien gegen Marseille und Sporting und  analysieren, warum aktuell bei den Spurs nicht alles rund läuft. Dauer-Sorgenkind Son Heung-Min ist natürlich ebenfalls Thema in der  neuen Folge, genauso wie Emerson Royal, der nach dem Spiel gegen  Sporting in die Kritik geraten ist. Auch der italienische Maestro Conte  bekommt sein Fett weg: wir diskutieren, wie frustriert wir vom Trainer  der Spurs aktuell sind. Vorschauen, Spielberichte und News rund um die Spurs lest ihr auf  spursnext.de! Folgt uns außerdem gerne bei Twitter unter @spursnext. Wir  freuen uns über euer Feedback.

Jetzt in der App abspielen

04: Thüringer Schützenfeste

17.08.2022 01:27:14

In der vierten Folge des Podcasts sprechen Clemens und Marcus über OstsportTV und die neuen Übertragungsrechte für die FunkeMedien Gruppe. Auf den Plätzen der Liga ging es heiß her, so schossen die Thüringer Vertreter 14 Tore, während es alle anderen Teams auf insgesamt 12 brachten. Außerdem fragen wir uns, wer das erste Sorgenkind der Liga sein könnte - TeBe oder Halberstadt? 00:00 OstsportTV und die TV-Rechte 21:50 Hertha II - Babelsberg 27:00 Viktoria Berlin - Lok Leipzig 31:02 Cottbus - Luckenwalde 38:25 Chemie Leipzig - Altglienicke 46:37 TeBe - Jena  53:47 Halberstadt - Meuselwitz 60:35 Greifswald - Chemnitz 65:00 Erfurt - Lichtenberg 69:18 BFC - Berliner AK 73:08 Tipps zum 3. Spieltag 

Jetzt in der App abspielen

Frauen-Fußball boomt … nur nicht bei uns

06.07.2022 00:14:02

Fußballspiele, die 91:1 oder 95:0 ausgehen - warum sollten die manipuliert sein? Malte Asmus und Andreas Wurm zerbrechen sich darüber den Kopf und kommentieren das starke deutsch-deutsche Damen-Viertelfinale von Wimbledon, fragen sich, warum Frauen-Fußball überall boomt nur Stand jetzt in Deutschland noch nicht. Und sie schätzen ein, ob Kopfstein-Experte John Degenkolb heute bei der Tour eine Überraschung schafft. Dazu gibt es natürlich den laufend aktualisierten Newsblock. Immer auf dem Stand Jetzt mit dem ersten Sportpodcast des Tages. Dieser Podcast wurde produziert mit freundlicher Unterstützung und Text- und Ton-Material unseres Partners, dem Sport-Informations-Dienst SID. Der SID ist Content-Lieferant für nahezu alle großen Sender und digitalen Sport-Portale. Über 90 Prozent aller Sportredaktionen in Deutschland setzen auf den SID. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Jetzt in der App abspielen

Folge 139: Andrés Escobar – Zur falschen Zeit am falschen Ort

25.06.2022 00:48:32

Das Eigentor des kolumbianischen Verteidigers Andrés Escobar am 22. Juni im zweiten Vorrundenspiel der WM '94 gegen Gastgeber USA ist das verhängnisvollste der Fußballgeschichte. Kolumbien verpasst das Achtelfinale, zehn Tage später wird Escobar in seiner Heimatstadt Medellin auf dem Parkplatz eines Nachtclubs erschossen. Ein kausaler Zusammenhang ist nicht belegbar. In einem von Drogenkriminalität verseuchten Land, in dem der Fußball das gebeutelte Volk stolz und die Drogenbosse noch reicher machen sollte, ist der Verdacht allerdings naheliegend. Der große Pelé hatte die Nationalmannschaft zum WM-Geheimfavoriten ausgerufen. Die Erwartungshaltung aufgeblasen, der Fußball vollgepumpt mit Drogengeld. Escobar war mit seinen 27 Jahren Anführer und Hoffnungsträger einer goldenen Generation. Ein Team wie ein Panini-Legendentreffen: Carlos Valderrama, Adolfo Valencia, Faustino Asprilla. Escobar galt als Gentleman aus gutem Hause, der in seiner Spielweise an Franz Beckenbauer erinnerte und beim AC Mailand eine große Zukunft vor sich haben sollte. Am Morgen des 2. Juli 1994 wurde dieser Traum von 12 Schüssen zerstört. Aus Nachholspiel wird Narcos. Wir sprechen vor der Sommerpause über ein sehr wichtiges Thema des Weltfußballs, das schockiert, bedrückt und am Ende viele Fragen offen lässt.

Jetzt in der App abspielen

Folge 139: Andrés Escobar – Zur falschen Zeit am falschen Ort

25.06.2022 00:48:32

Das Eigentor des kolumbianischen Verteidigers Andrés Escobar am 22. Juni im zweiten Vorrundenspiel der WM 94 gegen Gastgeber USA ist das verhängnisvollste der Fußballgeschichte. Kolumbien verpasst das Achtelfinale, zehn Tage später wird Escobar in seiner Heimatstadt Medellin auf dem Parkplatz eines Nachtclubs erschossen. Ein kausaler Zusammenhang ist nicht belegbar. In einem von Drogenkriminalität verseuchten Land, in dem der Fußball das gebeutelte Volk stolz und die Drogenbosse noch reicher machen sollte, ist der Verdacht allerdings naheliegend. Der große Pelé hatte die Nationalmannschaft zum WM-Geheimfavoriten ausgerufen. Die Erwartungshaltung aufgeblasen, der Fußball vollgepumpt mit Drogengeld. Escobar war mit seinen 27 Jahren Anführer und Hoffnungsträger einer goldenen Generation. Ein Team wie ein Panini-Legendentreffen: Carlos Valderrama, Adolfo Valencia, Faustino Asprilla. Escobar galt als Gentleman aus gutem Hause, der in seiner Spielweise an Franz Beckenbauer erinnerte und beim AC Mailand eine große Zukunft vor sich haben sollte. Am Morgen des 2. Juli 1994 wurde dieser Traum von 12 Schüssen zerstört. Aus Nachholspiel wird Narcos. Wir sprechen vor der Sommerpause über ein sehr wichtiges Thema des Weltfußballs, das schockiert, bedrückt und am Ende viele Fragen offen lässt. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Jetzt in der App abspielen

Finanzreport Mercedesstraße mit Cornelia (@Createline)

31.05.2022 02:06:56

Eigenkapital, Umlaufvermögen, passiv latente Steuern: Cornelia führt uns durch den Dschungel der Finanzkennzahlen des VfB Stuttgart und hat noch eine erstaunliche Info zu den veräußerten Anteilen im Gepäck. Außerdem in dieser Folge: Transfer-Updates, DFB-Pokal und der Tunnelclub! Viel Spaß beim Zuhören wünschen Sebastian und Riky

Jetzt in der App abspielen

08 – Doppelmoral in Louisville

29.04.2022 00:36:32

Achtung: Es wird empfohlen die Folge lieber mit Boxen und nicht mit Kopfhörern zu hören. Leider gab es in Wulfs Tonspur mehrfaches Knacken, das sonst sehr störend sein könnte. In künftigen Folgen wird das hoffentlich nicht noch einmal passieren. Die Sorgenkinder von Tampa Bay und Orange County In dieser Woche gab es viele Spiele, die erwartbar waren. Doch die Favoriten um Tampa Bay und Orange County straucheln. Wulf und Anne besprechen in der 8. Folge von Sideline, wo bei diesen Teams die Probleme liegen und welche anderen Teams möglicherweise Potential für mehr haben.  Heuchelei bei Louisville Bevor es zum üblichen Wochenendausblick kommt, muss aber noch über Louisville gesprochen werden, denn Louisville City FC hat sich bei einer Community-Aktion nicht gerade mit Ruhm bekleckert Um den USL Podcast noch besser und interessant zu machen, freuen wir uns natürlich sehr über Rückmeldungen, Meinungen, Feedback oder Kritik. Auch Themenvorschläge, die ihr in künftigen Folgen hören wollt, nehmen wir gern entgegen. Das könnt ihr gern bei Twitter unter den Hashtags #DerUSLPodcast und @Box2b machen oder uns auf Facebook unter United States Soccer News anschreiben.

Jetzt in der App abspielen

Kreisliga A Detmold – Vorbericht Nachholspiele vom 1. März 2022

01.03.2022 00:00:00

Kreisliga A Detmold (hk). Gerade einmal drei Begegnungen gehen im heutigen Nachsitzverfahren über die Bühne. Ursprünglich sollten es vier Stück sein, aber witterungsbedingt fällt die Partie zwischen der SG Brakelsiek/Wöbbel und den SF Berlebeck/Heiligenkirchen aus. Somit haben wir drei Begegnungen vor der Brust, die allesamt auf Kunstrasenplätzen stattfinden. Der SV Diestelbruch/Mosebeck bekommt Besuch vom CSL Detmold. Im Spitzenspiel empfängt der Vierte FSV Pivitsheide den Spitzenreiter Blomberger SV und der zuletzt so aufstrebende Post TSV Detmold II könnte mit einem Heimsieg den TuRa Heiden in der Tabelle überflügeln. Anstoß ist jeweils um 19.30 Uhr. Ganz bestimmt werden dieser Vorbericht, aber auch die nachfolgenden Nachberichte wieder fleißig per Screenshot gelesen. Genau das wird auch der Grund sein, weshalb dauerhaft die Berichterstattung über den lippischen Fußball zurückgehen wird, wenn nämlich Wertschätzung allein über den kostenlosen Lesekonsum definiert wird.Von Henning Klefisch & André Bell (ab). Corona trug Schuld daran, dass das Spiel vor rund zwei Wochen nicht stattfinden konnte. Nun aber stehen sich der SV Diestelbruch-Mosebeck und der CSL Detmold gegenüber. Durchaus ein Spiel mit Brisanz, wenn man auf die Tabelle schaut. Nach den beiden Auftaktniederlagen in Hörste und Blomberg „brennen wir auf drei Punkte“, lässt sich Di-Mo-Kicker Christian Laue zitieren. „Besonders unter Flutlicht am Dörenwald.“ Mut macht das 1:2 in Blomberg am vergangenen Sonntag, als man gegen den Tabellenführer berechtigte Hoffnung auf einen Zähler hatte. Gegen den CSL Detmold kann Trainer Roy Wangert „trotz ein paar Ausfällen“ mit einem „halbwegs breiten Kader“ arbeiten. Zusätzliche Motivation gibt es auch, so Laue: „Wir haben aus dem Hinspiel etwas wiedergutzumachen. Dementsprechend wollen wir heute auftreten.“Für den CSL Detmold ist die Ausgangslage klar, ein Sieg soll her, so Rudi Funk: „Tabellarisch sind wir Nachbarn, haben ein Spiel weniger und können mit einem Sieg vorbeiziehen.“ Schon das Hinspiel konnte der CSL für sich entscheiden: „Das Hinspiel war spielerisch eine klare Angelegenheit für uns, ergebnistechnisch allerdings eine knappe Kiste.“ Marvin Dück drehte das Spiel mit einem Doppelpack im Alleingang, nachdem Marvin Roets, der nun wieder für die SG Istrup/Brüntrup spielt, den SV Di-Mo mit 1:0 in Führung gebracht hatte. Funk geht nicht davon aus, dass es ein „Spiel mit offenem Visier“ wird, sondern rechnet mit einer Abwehrschlacht: „Wir müssen versuchen, hinten sicher zu stehen und dann aus einer stabilen Defensive die Tore vorne zu machen.“ Er weiß aber auch, dass das nicht mit angezogener Handbremse funktioniert: „Jeder von uns muss 110 % abrufen, damit wir die drei Punkte aus Mosebeck entführen können. Der SV Di-Mo wird uns mit Sicherheit alles abverlangen. Gerade im Sturm ist der Gastgeber immer brandgefährlich.“ Personell reisen die Gäste „gut aufgestellt“ an den Dörenwald, müssen aber den ein oder anderen Ausfall kompensieren.Mit Blick auf die Tabelle kann man hier sogar von einem Kellerduell sprechen. Diestelbruch-Mosebeck hat sieben Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, der CSL Detmold sogar nur fünf. Der Sieger dieses Duell verschafft sich also etwas Luft. Los geht es um 19.30 Uhr, Schiedsrichter ist der Unparteiische Fynn Heymann.(ab). Gut aus den Startlöchern gekommen ist die FSV Pivitsheide, die ihrem neuen Coach Robin Haustein zwei Siege in den ersten beiden Spielen beschert hat. Insgesamt hat man nun vier Siege am Stück geholt und sich so in der Tabelle bis auf Rang vier vorgearbeitet. Mit dem Blomberger SV kommt nun aber ein anderes Kaliber als in den beiden Spielen zuvor, als man es mit Eichholz-Remmighausen und Müssen mit zwei Teams aus dem unteren Tabellendrittel zu tun hatte. Die Nelkenstädter reisen bekanntlich als Tabellenführer und Aufstiegskandidat an. „Es wird ein sehr schwieriges Spiel für uns“, weiß der junge Coach Robin Haustein, denn „Blomberg ist nicht nur sehr stark besetzt, sondern vor allem auch sehr breit besetzt. Sie haben Spieler, die von der individuellen Klasse auch ein, zwei Ligen höher spielen könnten.“ Die junge Truppe der FSV Pivitsheide kann in so einem Spiel sehr viel mitnehmen. Haustein fordert vollen Einsatz: „Für uns heißt es, alles reinwerfen, dagegenhalten, selbst mutig sein und keine Angst haben.“ Erschwerend kommt allerdings hinzu, dass der Coach auf einige Spieler verzichten muss. Kapitän Jan Szage ist im Urlaub, Maximilian Gwiasda sitzt eine Gelbsperre ab, zudem fehlen „zahlreich Spieler wegen Krankheit oder Verletzung“. Dennoch weiß der junge Coach um die Qualitäten seiner Mannschaft: „Wir wollen uns gut präsentieren und die Mini-Chance nutzen und unsere Erfolgsserie fortsetzen.“Auch der Blomberger SV hat einen guten Start ins Fußball-Jahr 2022 erwischt mit ebenfalls zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen. Mit einem Vorsprung von fünf Punkten auf den ersten Verfolger FC Fortuna Schlangen hat man sich ein gutes Polster erarbeitet. Es ist aber nicht alles Gold, was glänzt in der Nelkenstadt. Coach Michele Caporale fordert eine Leistungssteigerung im Vergleich zum Sieg gegen Diestelbruch-Mosebeck am Wochenende, besonders in der Offensive: „Wir müssen uns deutlich im letzten Drittel steigern, denn, wenn wir so fahrlässig mit den Chancen umgehen wie am Sonntag, werden wir nicht viel erwarten können.“ Und auch Caporale muss in Sachen Aufstellung ein wenig experimentieren und fragt sich, „wie wir uns körperlich präsentieren können, da wir einige Ausfälle und angeschlagene Spieler haben“. Dennoch will der Tabellenführer „das Maximale aus diesem Spiel mitnehmen, denn wir möchten den Vorsprung, den wir uns bis hierhin erarbeitet haben, gerne weiter behalten“.Das Hinspiel konnte der Blomberger SV knapp mit 1:0 für sich entscheiden. In den letzten drei Duellen ist der BSV gegen die FSV Pivitsheide zudem ohne Gegentor geblieben. Als Tabellenführer geht Blomberg leicht favorisiert ins Spiel, ist aber personell angeschlagen. Die Spielleitung hat Justus Sundermann, los geht es um 19.30 Uhr.(hk). Eine gewisse Motivation zieht Tobias Gatzke auch aus der 1:3-Niederlage aus dem Hinspiel. „Eine unglückliche Niederlage“, wie er sich bei Lippe-Kick erinnern kann. „Es war ein Spiel auf Augenhöhe“, trauert der Post TSV Detmold II-Spielertrainer der verpassten Punkteeinfuhr noch etwas hinterher. Beim jüngsten 7:0-Gala-Auftritt beim RSV Hörste trat die Post-Reserve zielgerichtet aufgemotzt mit zahlreichen Verstärkungen aus der bockstarken Bezirksliga-Reserve an. Das kündigt Gatzke auch für das Spiel gegen den TuRa Heiden an.Weil: „Wir wollen natürlich zu Hause drei Punkte behalten, den Sieg einfahren. Ich denke, wenn uns das gelingt, dann haben wir einen guten Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Wir wollen so schnell wie möglich die Klasse halten, mit dem Abstieg nichts zu tun haben.“ Für die Postler wäre es ein Meilenstein, könnten sie ganz dicke Pflöcke in das Fundament Klassenerhalt schlagen. Mit einem Heimsieg wären es schon satte zwölf Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsrang.Es juckt wieder in den Füßen der TuRa Heiden-Akteure. Das Gastspiel beim CSL Detmold fiel am Wochenende aus. Einzig gegen die Sportfreunde Oesterholz/Kohlstädt wurde in der Vorwoche im Ligabetrieb gespielt und mit 3:0 gewonnen. Auch die beiden Testpartien zuvor endeten jeweils mit einem Sieg. Der FC Donop/Voßheide wurde mit 6:1 abgekanzelt, der TuS Ahmsen mit 3:1. Nur beim 2:6 gegen den Bezirksligisten FC Augustdorf gab es keine Punkte für die Sandhasen. In einer blendenden Form befindet sich bereits seit Wochen der kommende Gegner, der Post TSV Detmold II. Von zuletzt 15 möglichen Zählern sammelten sie 13 ein. Einzig beim TuS Horn-Bad Meinberg gab es ein 2:2-Unentschieden für die Schützlinge von Spielertrainer Tobias Gatzke. Geffers hält viel von den Residenzlern und kann die Kritik nicht nachvollziehen: „Zum Gegner gibt es aktuell nur Positives zu sagen. Ich mag auch das Stöhnen nicht, dass immer wieder Akteure der Ersten dort aushelfen. Zum einen ist es doch legitim und jeder Verein würde dies so handhaben, wenn die Möglichkeiten bestehen. Zum anderen konnte man auch sehen, dass mit Hagen/Hardissen ein C-Ligist die erste Mannschaft von Post aus dem Pokal geworfen hat. Uns ist es daher völlig egal, wer bei den Gastgebern auflaufen wird.“Zudem sind die Akteure vom TuRa Heiden zupackende Wesen, die kein Tal der Tränen aufsuchen, sich vielmehr den Herausforderungen des Lebens stellen, mit den Aufgaben wachsen. Geffers verwendet die Worte „sehr fokussiert und motiviert“, um die Herangehensweise seiner Akteure zu beschreiben. Die Aufgabe wird trotz der löblichen inneren Einstellung allerdings äußerst heikel. Die Heidener sind nämlich von einer epischen Personalmisere heimgesucht worden. Im Gegensatz zu den Postlern bedienen sich die Geffers-Jünger aus der C-Liga. Von der eigenen Reserve wird mit Martin Böddeker, Kai Altekrüger, Robin Nolting, Luca Wortmann und Vincent John ein Quintett seine Chance suchen. Davon möchte sich der Turn- und Rasensportverein aber nicht aus der Bahn werfen lassen. Bereits beim siegreichen Heimspiel gegen die Sportfreunde fielen nämlich fünf Akteure aus. Mit Manuel Pellkofer (Fußverletzung) und Tim Grote (beruflich) muss heute Abend definitiv auf zwei Akteure verzichtet werden. Unklar, ob es bei Jan Kemmler und Wladimir Schwabauer bis zum Anpfiff reichen wird. Dennoch fahren die Heidener Richtung Werresportplatz, um Zuwachs für das eigene Punktekonto herzustellen, somit den Überholvorgang der Postler zu stoppen. Geffers vertraut den hungrigen, internen Neuzugängen. Womit? Mit Recht, denn er hat korrekterweise bemerkt: „Und wie zuletzt auch, haben es die Jungs aus der Zweiten sehr gut gemacht.“ Wie soll der Erfolg denn realisiert werden? „Für uns wird es wichtig sein, schnell ins Spiel zu finden, die Zweikämpfe zu suchen und zu gewinnen. Zudem wollen wir in der Defensive wie die letzten Testspiele und das Ligaspiel gut organisiert stehen.“ Dann könnte es auch etwas mit dem erhofften Auswärtssieg werden.Henry Schröder ist ab 19.30 Uhr in der Nähe vom Aqualip der Spielleiter.Ergebnisse von Post TSV Detmold II – TuRa Heiden seit 2003/04

Jetzt in der App abspielen

Episode 252 - Pyro im Etat - die letzte Dekade in LEV (2)

27.02.2022 00:34:16

Laptop-Arbeit im Auswärtsbus? Alles für die Steher! Außerdem hört ihr heute: Legenden erhalten, Weltstars zurückholen. Pyrostrafen im Wirtschaftsplan. Auswärts bei Chelsea oder Genk...

Jetzt in der App abspielen

103 – Der MVP dieser Saison?

29.10.2021 00:23:55

Die Sorgenkinder in dieser Saison Auch in dieser Folge muss der FC Cincinnati wieder einmal erwähnt werden. Hat sich der Lichtblick erfüllt oder bleibt es beim FC Cincinnati weiterhin schwierig? Daniel und Anne starten mit dieser Frage in die 103. Folge von #DerMLSPodcast.  Der MVP in dieser Saison Welche Spieler haben in dieser Saison bisher überzeugt und welche Spieler haben bisher eher enttäuscht? Auch in diesem Jahr wird es wieder einige Preise geben, doch wer hat aktuell gute Chancen auf diese wichtige Ehrung?  Außerdem wird in dieser Folge natürlich auch über das USMNT gesprochen.  MLS Tippspiel 2021 Auch in diesem Jahr tippen wir wieder für die MLS Saison und auch in diesem Jahr habt ihr die Möglichkeit, die bisher noch immer ungeschlagene Tippkönigin Anne vom Thron zu stoßen.  Meldet euch dazu einfach an, beantwortet die Fragen für Sonderpunkte und tippt mit.  Der Link: https://www.kicktipp.de/twleaguemls/ Feedback erwünscht! Um den MLS Podcast noch besser und interessant zu machen, freuen wir uns natürlich sehr über Rückmeldungen, Meinungen, Feedback oder Kritik. Auch Themenvorschläge, die ihr in künftigen Folgen hören wollt, nehmen wir gern entgegen. Das könnt ihr gern bei Twitter unter den Hashtags #DerMLSPodcast und #DAZNSoccer machen oder uns auf Facebook unter United States Soccer News anschreiben. Den bereits mehrfach erwähnten Discord Server findet ihr unter dem Namen MLS Supporters Germany unter https://discord.gg/NXrxdCG

Jetzt in der App abspielen

Ein perfekter Angriff entscheidet

19.10.2021 00:52:43

Ein einziger, perfekt vorgetragener Angriff reicht dem 1. FC Nürnberg, um bei der SG Dynamo Dresden den ersten Auswärtssieg einzufahren. Doch wie schon mehrfach in den Wochen zuvor kann der Ruhmreiche nicht nachlegen und muss so bis zum Ende hin zittern. Was die Gründe hierfür sind, darüber spricht Marcus Schultz mit Stefan Helmer (Clubfans United). Wenn es denn sowas wie einen Lieblingsgegner gibt, dann muss an der Stelle Dynamo Dresden von Nürnberger Seite aus genannt werden. In bisher 14 Pflichtspielen verließ man erst ein einziges Mal den Platz als Verlierer. Jedoch musste der 1. FCN während der Länderspielpause den empfindlichen Tiefschlag einer 0:7 Testspielniederlage gegen Ligakonkurrent FC Ingolstadt am heimischen Valznerweiher verdauen. Vielleicht was das aber auch ein rechtzeitiger Schuss vor den Bug, um als bislang einzige ungeschlagene Mannschaft der Liga ein wenig die Sinne zu schärfen. Die Länderspielpause nutzte der Verein auch zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung, die auch in diesem Jahr virtuell stattfand. Dass das wirtschaftliche Ergebnis nicht positiv lauten konnte, das war angesichts der Corona-Pandemie klar, mit einem Fehlbetrag von 9,4 Millionen Euro jedoch konnte man jedoch noch immer ein positives Eigenkapital von 1,1 Millionen erhalten. Mit einer eigens zu gründenden GmbH wollte der Vorstand die Vermarktung selbst in die Hand nehmen, nachdem man sich aus dem Vertrag mit Sportfive herausgekauft hat. Doch die nötige Satzungsänderung verfehlte knapp die nötige Dreiviertelmehrheit und muss somit zumindest bis zur nächsten JHV auf Eis gelegt werden. Dafür gab die Mitgliederversammlung dem Vorstand das Mandat, die Verhandlungen über eine Verschmelzung mit dem 1. FCN Frauen- und Mädchenfußball e.V. zu führen. Die Clubfrauen ihrerseits wollten nach der Heimniederlage gegen Elversberg in Ingolstadt wieder auf die Erfolgsspur zurückfinden. Inwiefern das gelungen ist, darüber berichtet Felix Amrhein. Shownotes: Mit Demut zum Erfolg Hinten hui, vorne ausbaufähig Analyse zu #SGDFCN #FCN Leitbild - 1. FC Nürnberg

Jetzt in der App abspielen

52. - Kokain, Bürgerkrieg & Salsa - Das Kolumbien Interview

07.09.2021 01:06:31

In dieser Woche sprechen wir mit Viktor über Kolumbien. Es geht um die großen Spiele des Landes, Erlebnisse in der Kurve von América de Cali und um die ausufernde Gewalt, die auch vor Spielern keinen Halt macht. Außerhalb des Stadions reden wir über die Geschichte der Drogenkartelle, das Leben in Kolumbien und über die aktuellen Proteste im Land. Viel Spaß beim Reinhören.

Jetzt in der App abspielen

#22 Ryanair Fußballassi GmbH

27.05.2021 00:45:01

Wir sind zurück! Nicht unser Podcast, sondern die Hopper in den Stadien Europas und der Welt. Merkel macht auf, Polen macht, Belarus macht sogar Rainer auf! Wir sprechen aber auch über Steffens Aufenthalt bei der norwegischen Grenzpolizei, Balkonfans bei Geisterspielen und ENDLICH über Tourplanungen. Von der 6. Liga in Polen bis zur EM. Lennart berichtet zudem von einem Fast-Geisterspiel mit jeder Menge Pyro und einer Drogenkontrolle. Achja, Internetqualitäts finest diesmal im Podcast. Viel Spaß auf Tour, Leute!

Jetzt in der App abspielen

089 – Save the crew … again

17.05.2021 00:36:37

Save the crew again and again and again  So langsam wird Columbus Crew ein Sorgenkind der MLS - zumindest aus Sicht von den Fans. Aus der Sicht der Liga, dürfte man mit der Entwicklung der Crew keine Probleme sehen, jedoch ergaben sich in der letzten Woche neue Ereignisse, über die Daniel, Vincent und Anne in der 89. Folge des MLS Podcasts sprechen.  Sorgen um Frei Stefan Frei, der Held zwischen den Pfosten bei Seattle Sounders erlebte einen schmerzhaften Spieltag.  Seattle Fan Daniel beschreibt, fast unter Tränen, was an diesem Tag passiert ist, jedoch gibt es auch Lichtblicke.  Auch bei Chicago Fire gibt es, aus Fansicht, eine sehr positive Meldung und der neue Stand zum Kakugate ist natürlich ebenfalls dabei.  MLS Tippspiel 2021 Auch in diesem Jahr tippen wir wieder für die MLS Saison und auch in diesem Jahr habt ihr die Möglichkeit, die bisher noch immer ungeschlagene Tippkönigin Anne vom Thron zu stoßen.

Jetzt in der App abspielen

Folge 108 – Tims Zahlenspiel

20.03.2021 01:39:06

Ihr habt länger warten müssen, als gewohnt. Corona ließ die letzten beiden 96-Spiele ausfallen. Tobi und André blicken zusammen mit Tim auf den "falsch positiven" Test von Genki Haraguchi. Außerdem werden noch andere aktuelle Entwicklungen beleuchtet: Ist Sebastian Ernst eine Verstärkung? War es schlechter Stil, den Transfer so früh zu verkünden, oder wurde 96 einfach von der Presse dazu getrieben? Tobi nimmt euch mit auf die Suche nach der 125-Jahre-Mannschaft von Hannover 96. Holt euch die 96-App und bestimmt eure Legendenspieler in einem 3-4-3 System. Anschließend beginnt die große Statistikstunde. Tim hat unglaublich viele Zahlen der letzten Jahre und, vor allem, dieser Saison aufbereitet. Lässt sich daran das schlechte Abschneiden der Kocak-Elf erklären? Und woran hapert es genau? Das alles und noch viel mehr im neuen#VNWpod bei meinsportpodcast.de. Mit freier Musik von www.frametraxx.de...

Jetzt in der App abspielen

Folge 17: Paderborn-Sieg, Heller an der Stange, S04 & BMG

08.03.2021 00:53:58

Wir haben mal wieder alles dabei: Endlich wieder drei Punkte und die zugehörige Analyse, viele Lacher mit der Krönung Marcel Heller an der Stange & den Blick zu den Bundesliga-Sorgenkindern S04 & BMG. Viel Spaß wünschen euch Toni & Colin

Jetzt in der App abspielen

Zwischen Vergangenheit und Zukunft

04.02.2021 00:24:36

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Sami Khedira bei Hertha oder Skhodran Mustafi auf Schalke - zwei Spieler mit weltmeisterlicher Vergangenheit, sportlich aber eher bescheidener Gegenwart. Kann man mit denen Zukunft gestalten? Ihre neuen Clubs erhoffen sich das zumindest. Malte Asmus und Pit Gottschalk diskutieren diese Personalie und widmen sich zudem den Sorgenkindern vom Rhein. Bayer Leverkusen und der 1. FC Köln, die beiden Pokalverlierer der Woche, die sich bei unterklassigen Teams blamierten. Wo liegen die Gründe für deren aktuellen Probleme und kann es zukünftig wieder in die richtige Richtung gehen?...

Jetzt in der App abspielen

KMD #69

21.01.2021 01:14:55

Die Hinrunde der Bundesliga-Saison ist absolviert - Zeit für eine ausführliche Analyse der ersten Saisonhälfte! Natürlich nehmen Alex und Benni besonders die Partien der 17. Spieltags unter die Lupe, mitsamt Sorgenkindern aus der Hauptstadt, Pfeilen aus Leverkusen und einem FC Bayern, der zwar mehr Fußball arbeitet als spielt, damit aber klar die Tabelle anführt.

Jetzt in der App abspielen

Wer ist hier der Bosz?

05.01.2021 00:18:06

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Dietfried Dembowski hat nicht gut geschlafen. Nachts um 3 Uhr schickte der Ermittler, leider nicht Ermittler des Jahres 2020 geworden, Thies einige seltsame Videos, unter anderem von den Simpsons. Der konnte nicht mehr schlafen und dachte sich: Was sollS? Das DID POWERRANKING muss ja auch unter die Leute gebracht werden. Also telefonierten sie. Und sprachen über Sorgenkinder. Über Jürgen Klopp. Ist der Magier aus Liverpool jetzt entschlüsselt? Wenn sogar Ralph Hasenhüttl mit Southampton ihn schlägt? Was ist mit den Super-Bayern? Und sind die Leverkusener jetzt wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen, nachdem sie zum zweiten Mal in Folge verloren haben? Dieses Mal sogar gegen biedere Frankfurter? Dietfried Dembowski, ein echter Ermittler, und sein DID-Team, um Allround-Experte Justin Hagenberg-Scholz und (vielleicht bald nicht mehr Internationalisierungsikone) Miriam Wu haben in den vergangenen Jahren an der wichtigsten Neuerung im Weltfußball gearbeitet. Das DID POWER RANKING macht den Fußball jeden Tag ein wenig vergleichbarer. Aufgrund unterschiedlichster, nicht zu manipulierender Faktoren erstellen die Daten-Wizards Woche für Woche einen Überblick über...

Jetzt in der App abspielen

FC Liverpool | DAT IS´ANFIELD! | DER UNDERBREAKER - Folge 4

01.12.2020 00:54:28

FC LIVERPOOL SUPPORTERS – „DAT IS ANFIELD“ - der Premiere League Podcast by PodBolzer Welcome, Folge 4 liebe Reds. Das erwartet Euch: Zu Gast ist unser lieber Timo, der heute als „Underbreaker“ glänzt. Aber, der charmante Timo darf das, denn wir haben vieles zu besprechen. Unsere Themen heute: - Intro, wirklich ganz kurz: Maradona - Bergamo, bitte schnell vergessen - Recap zum Spiel gegen Brighton & Hove Albion - das Topspiel Tottenham-Chelsea – Mourinho business - das war der Spieltag 10! (bis auf Leicester-Fulham und West Ham – Aston Villa) - Timo, es darf wieder geraten werden – unsere 2 Kategorien - Ausschau auf Spieltag 11 vs. Wolverhampton Viel Spaß beim Hören! #podcast #fcliverpool #germanreds #anfield #premierleague #bossnight #podbolzer #liverpoolfc #klopp #juergenklopp #fussballpodcast #reds #kloppo

Jetzt in der App abspielen

Dreifach-Bilanz

19.11.2020 01:09:41

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Weiterhin ruht ruhig der HSV-See. Aber Sven (@SvenGZ) und Tanja (@fschmidt77) haben noch ein bisschen was aufzuarbeiten, was in den vergangenen Wochen rund um die AG geschah. Das machen sie zusammen mit Sebastian Wolff (@wolff_seb) vom kicker Sportmagazin und mit Patrick (@saurehefe1887), der sich die Bilanz der Spielzeit 2019/2020 ganz genau angeguckt hat. Die Zahlen lesen sich ernüchternd: Jahresfehlbetrag in Höhe von EUR 6,7 Mio. (Vorjahr: EUR 8,0 Mio.), Umsatzerlöse von insgesamt EUR 95,7 Mio. (- 24,1%), EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) 13,8 Mio.EUR (-17,8 Mio. EUR), Eigenkapitalquote von 25,1% (Vorjahr: 24,7%) und die Netto-Finanzschulden betrugen zum Abschlussstichtag EUR 45,0 Mio. Ist das wirklich alles nur Corona geschuldet und welche Wege gibt es noch aus der Schuldenfalle? Der Saisonstart ist dagegen durchaus geglückt, obwohl nach fünf Siegen in der Liga zuletzt nur zwei Unentschieden raussprangen und das ausgerechnet im Derby und dann auch noch in den Schlussminuten von Kiel. Da wurde vielen HSV-Fans schon wieder etwas mulmig. Was ...

Jetzt in der App abspielen

FC Liverpool | DAT IS´ANFIELD! | BYE, MELWOOD - Folge 2

17.11.2020 01:05:11

FC Liverpool | DAT IS´ANFIELD! | BYE, MELWOOD! FC LIVERPOOL SUPPORTERS – „DAT IS ANFIELD“ - der Premiere League Podcast by PodBolzer Welcome, Folge 2 ist am Start. EIN "STRAIGHTLY" LIVERPOOL SPEZIAL. Zu Gast ist Meik aus dem PodBolzer Team und wir haben uns zum spielfreien Wochenende u.a. an die beiden großen Themen Innenverteidigung bzw. Verletzungspech und dem Abschied vom altehrwürdigen Trainingsground Melwood gemacht. Unsere Themen heute: - die Verletzungsmisere geht weiter, was machen wir nun in der Innenverteidigung? - welche Spieler werden momentan gehandelt, wer würde passen - Umzug von Melwood in das AXA Trainingscentre, was bedeutet das für die Spieler - 2 interessante Kategorien (bekannt aus Folge 1) - Ausschau auf den 9. Spieltag gegen Leicester City Viel Spaß beim Hören! #podcast #fcliverpool #germanreds #anfield #premierleague #bossnight #podbolzer #liverpoolfc #klopp #juergenklopp #fussballpodcast #reds #kloppo

Jetzt in der App abspielen

FC Liverpool | DAT IS´ANFIELD! | KICK OFF!

10.11.2020 01:00:42

FC LIVERPOOL SUPPORTERS – „DAT IS ANFIELD“ - der Premiere League Podcast by PodBolzer Welcome, Folge 1 ist am Start. Zu Gast war Timo aus dem PodBolzer Team und wir haben uns zur ersten Folge direkt mit einigen spannenden Themen aus der geilsten Liga der Welt beschäftigt, natürlich aber mit starkem Fokus auf den LFC! Unsere Themen heute: - das 5-0 gegen Atalanta Bergamo in der CL - das spannende 1-1 in der PL gegen Manchester City - die Ergebnisse der Premier League und die Tabellensituation - 2 interessante Kategorien - Ausschau auf den 9. Spieltag gegen Leicester City Viel Spaß beim Hören! #podcast #fcliverpool #germanreds #anfield #premierleague #bossnight #podbolzer #liverpoolfc #klopp #juergenklopp #fussballpodcast #reds #kloppo

Jetzt in der App abspielen

Keine Eintagsfliege

30.10.2020 00:45:21

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Sieben Ligaspiele in Folge hat Hannover 96 verloren. Gegen die SpVgg Greuther Fürth will das auswärtsschwache Team von Kenan Kocak diese Serie beenden. Immerhin gehen die Roten mit einer ansteigenden Formkurve in die nächste Partie, ein überzeugendes 3:0 wurde es am Ende gegen Fortuna Düsseldorf. Diese Partie bespricht Christian mit Patrick Holz, dem Geschäftsführer des Gesundheitszentrum Holz in Neustadt am Rübenberge. Mit ihm geht es um die Frage, ob 96 das Spiel auch ohne den frühen Platzverweis von Fortunas Matthias Zimmermann gewonnen hätte. Auch das Startelf-Comeback von Florent Muslija, die herausragende Leistung von Genki Haraguchi und das extrem unglückliche Eigentor des Düsseldorfer Keepers Kastenmeier werden besprochen. Im zweiten Teil der Folge dreht sich mit 96Freunde.de-Autor Henrik Zinn (@Henrik_Zinn) alles um das nächste Spiel. Das Team von der Leine düst per Flieger zum Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth. Die Fürther haben schon seit Saisonbeginn gute Leistungen auf den Platz gebracht, diese aber nicht in allzu viele Punkte ummünzen können. Doch letzte Woche war es soweit und die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl konnte g...

Jetzt in der App abspielen

Fr. 04.09.20 Jatta-Anwalt fordert Einstellung des Verfahrens, Sorgenkind Eweron, HSV hofft auf Fans

04.09.2020 00:05:31

Zwei ehemalige HSVer finden neue Klubs, der HSV selbst hofft weiter auf Fans im Stadion, Bakery Jattas Anwalt fordert die Einstellung des Verfahrens und Ewerton hängt hinterher. Das und mehr - im MorningCall:

Jetzt in der App abspielen

Mein erstes Geisterspiel

26.05.2020 00:49:28

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Keine Zeit für Träumereien - oder? Sollten wir in der Tabelle nach oben oder nach unten schauen? Christian und Dennis holen sich dazu Meinungen von Runnertobi und André ein. Und wie fühlt es sich an, bei einem Geisterspiel live im Stadion zu sein? Dazu sprechen Christian und Dennis mit Christoph "Hecki" Heckmann, dem stellvertretenden Pressesprecher von Hannover 96. Das und mehr in der neuen Folge von "96Freunde - der Hannover-Podcast". Nach 77 Tage der erste Dreier: Der Titel "Corona-Meister", als Ziel ausgerufen von Runnertobi in der letzten Podcast-Folge, erscheint zumindest nicht ganz unrealistisch. Dennoch gibt es noch viel zu viele Schwachstellen im Spiel von Hannover 96, die Dennis unermüdlich auflistet: Gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit, als Hannover 96 das unnötige 2:1-Gegentor kassierte, brachen die Roten komplett ein, es war kein Aufbäumen sichtbar. Erst als Genki Haraguchi mit Glück und Geschick einen Elfmeter herausholte und Kenan Kocak mit vier Wechseln die Weichen zum Sieg stellte, ging es in der Schlussphase das Spiels aufwärts. Zwischenfazit: Der 2:4-Auswärtssieg hört sich kraftvoller an, als er tatsächlich war. Das schmälert jedoch nic...

Jetzt in der App abspielen

Zwischen Zigarren, Frauen und Champagner | Legende Giuseppe Meazza im Porträt

22.04.2020 01:15:10

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Die Serie A hat seit ihrer Gründung im Jahre 1898 zahlreiche Legenden hervorgebracht. Sascha Baharian und Rene Steinhuber haben die lange und ruhmreiche Historie der höchsten italienischen Spielklasse unter die Lupe gelegt und für euch nach den stärksten Spielern aller Zeiten gefahndet. Heute geht es um die Platzierungen sechs bis zehn. Darunter unter anderem die große Inter-Ikone Giuseppe Meazza, welcher in den dreißiger Jahren dermaßen für Furore sorgte, dass er der erste Italiener wurde, der auf der ganzen Welt bekannt war. Meazza gewann zwei Fußballweltmeisterschaften infolge und avancierte mehrfach zum Torschützenkönig der höchsten italienischen Spielklasse. Der junge Lombarde genießt in Mailand eine extrem hohe Wertschätzung, dass das Stadion im Stadtteil San Siro nach ihm benannt wurde. Doch der Dribbelkönig hatte es alles andere als leicht einer der weltbesten Fußballspieler zu werden. Denn Meazza verlor mit nur sieben Jahren seinen Vater an den ersten Weltkrieg und musste ohne Schuhe auf den Bolzplätzen seines Viertels kicken. Wie dieser ärmliche, dürre und lungenkranke Junge es zum weltbesten Spieler seiner Zeit schaffte, erfah...

Jetzt in der App abspielen

#64 | Rot-Weiße Leidenszeit

28.01.2020 01:39:44

#64 | Rot-Weiße Leidenszeit

Jetzt in der App abspielen

#59 | THE BIG SHOW - BSG AWARDS 2019

18.12.2019 01:33:59

Die Jahresendabrechnung

Jetzt in der App abspielen

Historischer Heimsieg

12.12.2019 00:42:03

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Die Fans von Hannover 96 mussten sich ungläubig zwicken. Gegen Erzgebirge Aue haben Die Roten tatsächlich einen Heimsieg eingefahren. Ist das der Beginn eines Aufwärtstrends?   Das fragen sich in dieser Episode Christian Herde und Dennis Draber. Während Dennis der Sache noch etwas skeptisch gegenüber steht, bricht bei Christian so langsam ein lange verloren geglaubter Optimismus aus. Sind bereits Anzeichen dafür erkennbar, dass der neue Trainer Kenan Kocak langfristigen Erfolg bringt? Auf jeden Fall blühen gerade einige Spieler wieder auf: Von Hendrik Weydandt über Kapitän Bakalorz bis hin zu Genki Haraguchi.   Kurzer Check-In bei André Kahle: In der XXL-Ausgabe vor der Entlassung von Mirko Slomka hatte er angekündigt, nach dessen Freistellung absolut keine Spiele von Hannover 96 mehr schauen zu wollen. Der Ernstfall ist eingetreten, ein guter Grund für uns einmal nachzufragen: Hat er sein Vorhaben durchgehalten? Das erzählt er uns in einer zugeschickten Sprachnachricht. Wir sind gespannt.   Am Freitag trifft 96 auf den VfL Bochum. Mit den Bochumern verbindet uns ein ganze Menge gemeinsame Geschichte, hat Dennis herausgefunden....

Jetzt in der App abspielen

037 – Das Sorgenkind Chicago Fire

30.11.2019 01:08:54

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Erneut war in den letzten zwei Wochen vor allem ein Team in den Schlagzeilen. Die Mannschaft aus Wind City sorgte mit schweren Abgängen für Verwirrungen, um danach mit einer Meldung umher zu kommen. Chicago Fire änderte nun nämlich nicht nur seinen Namen, sondern auch das traditionelle Logo, womit sie sich reichlich Spott einholten.  Das Finale in der USL Championship  Gemeinsam mit ihrem USL Experten @DerSchattenwolf besprechen Daniel, Vincent und Anne in dieser Folge auch das Finale der USL, das durchaus einen überraschenden Sieger in einer Partie, in der alle Richtungen möglich waren, hervor brachte. Da auch die USL nun in der Pause ist, soll natürlich auch ein kleines Fazit zur Saison nicht fehlen.  Geschichte der Woche In dieser Woche ging eine Meldung durch die deutsche Medienlandschaft, bei der sich auch so mancher US Fußballfan fragt, warum so entschieden wurde. Dabei ging es um einen mittelmäßigen Bundesligaclub (auch wenn sich darüber streiten lässt) und eine Neuverpflichtung. 

Jetzt in der App abspielen

12. Spieltag: "Schicksalsspiel für Favre? Mourinho bleibt dem BVB erspart.

20.11.2019 00:30:04

Von wegen ruhige Länderspielpause: In der Bundesliga und international hat das Trainerkarrussel Fahrt aufgenommen. Gisdol nach Köln, Wolf nach Genk, Beierlorzer nach Mainz, Mourinho nach Tottenham; nur Lucien Favre sitzt trotz des Debakels in München weiterhin im schwarzgelben Sattel. Unsere Vorstopper Michael Schulz und Mathias Scherff "streiten " darüber, ob das sinnvoll ist. Während der Lange die Spieler in die Pflicht nimmt und sagt: "Die müssten auf dem Platz mal so aggressiv auftreten, wie bei den Vertragsverhandlungen.", glaubt der Scherff nicht an die Favre-Zukunft in Dortmund. Für BVB-Legende Michael Schulz ist dann aber auch klar: "Wenn Du Paderborn zu Hause nicht schlägst, dann wird es auch für den Trainer eng, denn das kannst Du nicht erklären." Unsere Vorstopper nehmen die Krise des BVB in den Fokus und streifen natürlich auch die Entwicklungen beim "Rest der Liga". Gewohnt süffisant und pointiert diskutieren die beiden über verwöhnte Jungprofis und Spieler, die sich zu schnell fallen lassen.

Jetzt in der App abspielen

Die Prophezeiung ist eingetreten!

29.09.2019 00:46:00

Hans Siemensmeyer wünscht sich zum Geburtstag harte Kritik an seinem Lieblingsverein. Christian Herde, Dennis Draber und Maxi Fiedler (@mgt_24) wünschen sich in dieser Podcast-Folge den zweiten Sieg in Folge.  Mit 79 Jahren ist noch keine Altersmilde eingetreten: Vereinslegende und Rekordspieler Siemensmeyer war mit der Leistung beim 2:1-Auswärtserfolg in Kiel nicht einverstanden. Mangelnde Kondition und eine schlechte Einstellung warf er den Spielern von Hannover 96 vor, und ein gewisser Einbruch in der zweiten Hälfte ist nicht von der Hand zu weisen. Aber liegt das wirklich an schlechter Fitness der Spieler? Und gab es nicht auch reichlich positive Eindrücke? So richtig aufgedreht hat im hohen Norden vor allem Genki Haraguchi. Vom Bankdrücker zum Leistungsträger, in nur einem Spiel. Wie es dazu kommen konnte besprechen Christian, Dennis und Maxi in dieser Episode ebenso wie den Torerfolg von Marvin Ducksch gegen seinen Ex-Verein. Und dann wäre gemeinerweise noch der positive Effekt, den der Ausfall von Waldemar Anton darstellte. Und dann kommt am Montagabend der 1. FC Nürnberg. Ein Scheinriese? Das behauptet zumindest Maxi mit Blick auf den Kader der Clubberer. Dennis findet die Nürnberger in erster Linie unsympathisch, ein Effekt der Affäre um den Hamburger Spieler Bakery Jatta. Ob den Roten der zweite Sieg in Folge gelingen kann, besprechen wir in Folge 11 von „96Freunde - der Hannover-Podcast“.

Jetzt in der App abspielen

Sommerkick in Leverkusen

24.04.2019 01:04:15

Am Karsamstag hätte der 1. FC Nürnberg den Relegationsplatz erobern können stattdessen gab es eine 0:2-Niederlage gegen Bayer Leverkusen. Wieso der FCN womöglich eine Chance hätte haben können aber im Prinzip doch keine hatte, bespricht Felix Amrhein mit seinen Gästen Marcus Schultz und Max Roßmehl. Darüber hinaus geht es um die Lizenzerteilung, ein Interview Michael Köllners beim BR und natürlich um das bevorstehende Heimspiel gegen den FC Bayern. Der FCN präsentierte sich bei sommerlichen Temperaturen, gegen eine in der ersten Halbzeit recht einfallslose Werkself, wie in den ersten Spielen unter Boris Schommers. Hinten stand man ausgezeichnet, zur Not gab es Mathenia und nach vorne ging nichts. Dafür fiel am Ende eben doch noch das Gegentor. So zumindest der erste Eindruck. Bei genauerem Hinsehen, konnte man durchaus einen Fortschritt erkennen. Der Glubb versuchte mit einem gewissen Spielwitz zu kontern, stand sich aber oft selbst am meisten im Weg. Wie der FCN in Leverkusen womöglich erfolgreich hätte sein können, hört ihr im neuen Podcast. Shownotes Analyse: Zu viele schlechte Entscheidungen (Clubfans United) Hoffnung machen nur andere – Club verliert bei Bayer (Clubfans United) Interview Michel Köllner (Blickpunkt Sport) Durch signifikant positives Eigenkapital: Lizenz ohne Auflagen und Bedingungen (fcn.de)

Jetzt in der App abspielen

Stuttgart 21 - E34 - Saison 18/19

23.04.2019 00:59:21

Diesmal können wir gar nicht anders, diesmal müssen wir uns bei Franz Josef Wagner anlehnen. Dem Gossen-Goethe, dem vielleicht letzten Komiker Deutschlands. Denn, liebe Stuttgarter, Ihr müsst dringend ins Krankenhaus. Abteilung Neurologie, Psychiatrie. Wir haben Angst um Euer Gehirn. Ihr spieltet gegen Augsburg, als hättet Ihr Euren Verstand verloren. Und damit, natürlich, auch euren Trainer, für den Ihr gleich noch eine Grube ausgehoben habt, um ihn in den Tränen der Fans zu ertränken. Das sind Zustände wie sonst nur auf Schalke. Man kann heutzutage schwarze Löcher fotografieren. Alles ist möglich, das gibt Hoffnung. Ihr habt jetzt einen Hammer, Ihr habt jetzt ein Auge aus Diamant. Damit kann man doch nach vorne schauen. Ihr mögt bestimmt auch Ziegenkäse. Herzlichst Euer F. MML Partner in dieser Woche ist: Huawei https://consumer.huawei.com/de/phones/p30-pro/?utm_source=MML&utm_campaign=Folge1

Jetzt in der App abspielen

BT056: Der dritte VfB Sieg mit viel Luft nach oben

04.12.2018 01:20:56

Jaaa, ein Sieg, der dritte in der Saison gegen den 1. FC Nürnberg - okay, es war der FC Augsburg. Martin war im Städte-Vertausch-Modus. Aber nein, es gibt Positives zu berichten: Marc-Oliver Kempf, kein Gegentor und ja drei Punkte. Darüber sprechen wir mit Enzo, der bei drei90 aktiv ist und schon in unserer ersten Ausgabe zu Gast war. Dazu sprechen wir über Erik Thommy und seine Ein- und Auswechslung und weitere Sorgenkinder im VfB Kader, sowie die ausbleibenden Fangesänge in der ersten Halbzeit. Wir blicken auf das Spiel in Mönchengladbach und den Rest der - schweren - Hinrunde. Das alles in einer Stunde. Als kleines Extra hatten wir dann noch das VfB Foyer "125 Jahre VfB" der Stuttgarter Nachrichten auf dem Schirm und haben uns über Aussagen von Wolfgang Dietrich und Mario Gomez unterhalten - und wieso es so gar keine Widerrede von Barner gab... Viel Spaß beim Reinhören!

Jetzt in der App abspielen

NEL029 - Pyrotechnik bis zum Erbrechen

04.09.2018 01:37:46

Neben der Besprechung der Spiele gegen Unterhaching und Würzburg gibt es diesmal ein kleines Interview mit Ex-SVWW-Spieler Daniel Brosinski und Sonja erzählt uns, warum sie in Genk in den Gästeblock gekotzt hat.  Kevin Pezzoni hat nach kurzem Gastspiel in Griechenland übrigens gerade beim SC Hessen Dreieich angeheuert (ausgerechnet!).

Jetzt in der App abspielen

#7 | Basti, Jogi, Schubi und 650 Gewalttäter

28.06.2018 02:06:22

Historisches geschieht derzeit im Fußball. Die BSG Wismut Gera testet gegen die SG Dynamo Dresden und die Mannschaft von Jogi Löw kommt bei der WM in Russland über die Gruppenphase nicht hinaus. Merkwürdiges geschieht in Thüringen. Dort gibt es ein Innenministerium, welches zwar von 650 Gewaltbereiten im Fußball spricht, aber auch auf Nachfrage nicht erklären will, wie es zu dieser Zahl kommt.

Jetzt in der App abspielen

BuLi-Vorschau Teil 3

13.08.2014

Erholen sich die Sorgenkinder Hamburg und Stuttgart nach der katastrophalen letzten Saison? Ist Paderborn wirklich der krasseste Außenseiter aller Zeiten? Und wann kann der 1. FC Köln endlich mit den Champions-League-Einnahmen planen? In Teil 3 der Bundesliga-Vorschau beantworten wie diese Fragen.

Jetzt in der App abspielen

01.01.1970

Jetzt in der App abspielen

Podcast verlinken

So kannst du diesen Podcast auf deiner Website verlinken.