Jetzt in der Football was my first love-App

Kick in Russ – Die WM 2018

täglich Der Podcast zur WM 2018 in Russland. In Zusammenarbeit mit neunzigplus.de bekommst Du hier alle Informationen rund um das größte Sport-Event des Jahres. Teamchecks zu den Mannschaften, Vorschauen und Analysen zu den Spielen. Hintergründe und Historisches. Abonniere jetzt den Podcast und sei immer auf dem Neusten Stand. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

50 Titel verfügbar

Jetzt App kostenlos herunterladen

Alle Podcasts und Hörbücher ohne Datenvolumenverbrauch hören mit

Die Elf des Turniers

17.07.2018 00:29:07

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Die WM 2018 ist seit gestern vorbei, die Sieger wurden gekürt und die individuellen Auszeichnungen vergeben. Doch auch wir von 90PLUS wollen nach 64 Weltmeisterschafts-Spielen unsere Top-Elf des Turniers benennen, um die besten Spieler gebührend zu würdigen. Da eine Mannschaft aber bekanntermaßen aus deutlich mehr als nur 11 Spielern besteht, haben wir uns dazu entschieden auch noch eine Ersatzbank mit weiteren sieben Spielern zu nominieren. Schlussendlich haben wir uns also für 18 Spieler aus sieben verschiedenen Ländern bzw. Mannschaften entschieden. Mit vier Spielern in der Startelf ist Weltmeister Frankreich dabei am meisten vertreten, Belgien kommt, wenn man die Bank dazu nimmt, ebenfalls auf vier Vertreter in unserer Top-Elf. Vize-Weltmeister Kroatien stellt mit Modric und Rakitic aber auch immerhin zwei Spieler. Im Tor steht mit Jordan Pickford, völlig untypischerweise, ein Engländer. Der 24-jährige setzte sich in der internen Diskussion hauchdünn gegen Courtois, der von der FIFA mit dem "Goldenen Handschuh" ausgezeichnet wurde, durch. In der Verteidigung haben wir uns für die Viererkette Trippier, Godin, Varane und Marcelo entschieden, sodass für John Ston...

Jetzt in der App abspielen

WM-Fazit: Standards, VAR & Taktik

16.07.2018 00:45:28

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. FIFA-Boss Gianni Infantino lobte die WM 2018 - natürlich - als die bestes WM ever. Vladimir Putin wird ihm da sicherlich uneingeschränkt zustimmen. Die Franzosen mit kleinen Abstrichen vielleicht auch. Doch es gibt auch andere Stimmen. Julian Nagelsmann beispielsweise fand die WM eher langweilig. Viele Fans meckerten sogar über die schlechteste WM ever. Doch was stimmt denn nun. Wie muss man die WM 2018 einschätzen? In der Abschlussfolge von Kick in Russ, unserem WM-Podcast hier auf meinsportpodcast.de zusammen mit 90PLUS, ziehen Malte Asmus und die 90PLUS-Experten Chris McCarthy und Steffen Gronwald ein sportliches Fazit der vierwöchigen Veranstaltung in Russland....

Jetzt in der App abspielen

#FRACRO: VARdienter Weltmeister?

15.07.2018 00:31:37

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Frankreich heißt der Weltmeister 2018. Nach dem 4:2-Sieg über Kroatien im torreichsten WM-Finale seit Jahrzehnten. Und in einem, über das sicher noch in Jahrzehnten geredet wird. Denn das Finale von Moskau sorgte für jede Menge Gesprächsstoff. Und den greifen wir hier bei Kick in Russ auf meinsportpodcast.de jetzt auch auf. Zum letzten Mal analysieren wir hier mit den Kollegen von 90PLUS im Rahmen unseres gemeinsamen WM-Podcasts. Und wir sprechen: über Standardsituationen, zum Abschluss dann doch noch einmal kritisch über den Schiedsrichter, den VAR, aber auch die Regel zum Handspiel im Strafraum. Eine Bevorteilung des neuen Weltmeisters? Aber natürlich gratulieren wir auch dem Weltmeister Frankreich und fühlen ein wenig mit den Kroaten. Wir, das sind Malte Asmus und unsere 90PLUS-Experten Chris McCarthy und Steffen Gronwald. Spielbericht: Die etwas nervös wirkenden Franzosen überließen den Kroaten in der Anfangsphase den Ball. Gefährlich wurden sie damit allerdings nicht. Frankreich kam in der ersten Viertelstunde kaum in die gegnerische Hälfte. Der erste ernstzunehmende Angriff der Equipe Tricolore leitete dann aber die 1:0-Führung ein. Gr...

Jetzt in der App abspielen

#BELENG: Goldene Ananas

14.07.2018 00:17:20

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Die Spieler mussten spielen und wir hier bei Kick in Russ auf meinsportpodcast.de analysieren. So will es das FIFA-Gesetz bzw. in unserem Fall die journalistische Chronistenpflicht. Und der kommen wir auch beim Spiel um Platz 3 zwischen Belgien und England natürlich nach. Den 3. Platz holte sich Belgien mit einem humorlosen 2:0-Sieg, der seinem Team immerhin das beste WM-Abschneiden in seiner WM-Geschichte bescherte. Trotz munteren Beginns lieferten beide Teams mit dieser Partie letztlich aber den Beleg dafür, warum das Spiel um Platz 3 eigentlich abgeschafft gehört. Es geht eigentlich um nichts mehr - und genau das merkte man dem Spiel letztlich über weite Strecken auch einfach an. Malte Asmus und Manuel Behlert von 90PLUS fassen das Spiel zusammen und analysieren dieses Duell hier bei Kick in Russ, dem gemeinsamen WM-Podcast von 90PLUS und meinsportpodcast.de. Spielbericht: England begann zurückhalten, Belgien dagegen mit schnellen Angriffen. Und dafür wurden sie auch gleich belohnt. Lukaku schickte Chadli steil, in dessen starke Hereingabe Meunier reinrutschte und zum 1:0 vollendete (4.). Belgien blieb auch in der Folge tonangebend und England unkonzen...

Jetzt in der App abspielen

Rethy: Modric top – Frankreich Titel

13.07.2018 00:05:18

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Am Sonntag erlebt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ihren Showdown: Frankreich gegen Kroatien das Finale von Moskau. Im Anschluss gibt es die Analyse und das große WM-Fazit hier bei uns als Podcast zum Download. Doch das Finale wird im ZDF live übertragen. Zum bereits dritten Mal bei einer WM am Mikrofon wird Bela Rethy sein. Wir haben uns mit dem Mann mit der unverwechselbaren tiefen Stimme kurz vor dem Endspiel unterhalten und ihn um seine Einschätzung des Turniers und seinen Tipp für den Finalausgang gebeten....

Jetzt in der App abspielen

#CROENG: Auf die harte Tour

11.07.2018 00:28:38

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Das erste Halbfinale war das fußballerisch bessere - doch die Partie zwischen Kroatien und England wusste ebenfalls zu fesseln. Und wieder ging es in die Verlängerung. Für die Kroaten zum dritten Mal, für die Engländer zum zweiten. Aber diesmal ging es nicht bis ins Elfmeterschießen. Erstmals bei dieser WM fiel eine Entscheidung in der Verlängerung - und diesmal für Kroatien, obwohl die erst ab der 60 Minute im Spiel waren. Am Ende gewannen sie aber mit 2:1 dank Mario Mandzukic in einem Abnutzungskampf über 120 Minuten. Und den mussten die Engländer mit zehn Mann beenden, weil ausgerechnet Trippier bei bereits ausgeschöpftem Auswechselkontingent Minuten vor Schluss verletzt runter musste. Irgendwie passend zu den mittlerweile 52 years and counting of hurt. Again: Football is not coming home. Wir blicken noch einmal zurück auf die Partie zwischen Kroatien und England - analysieren das Aus der Engländer und den Finaleinzug der Kroaten hier bei Kick in Russ auf meinsportpodcast.de. Malte Asmus und unser 90PLUS-Experte Julius Eid übernehmen das. Spielbericht: Ein Start nach Maß für England. Modric foulte Alli 18 Meter vor dem Tor. Und den verhängte...

Jetzt in der App abspielen

#FRABEL: Um-ta-ta dank Umtiti

10.07.2018 00:21:54

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Offensive gewinnt Spiele, Defensive große Titel - so lautet etwas frei übersetzt eine alte und oft zitierte Sportfloskel. Für den Finaleinzug der Franzosen bei der WM 2018 in Russland war beim 1:0-Sieg über Belgien vor allem die französische Abwehrabteilung zuständig. Hinten boten sie Belgien keine Lücken und vorne köpfte Samuel Umtiti den Siegtreffer, der die Equipe Tricolore nach 1998 und 2006 wieder das WM-Finale und die Belgier wie schon 1986 ins Spiel um Platz 3.  Malte Asmus und Manuel Behlert (90PLUS) analysieren die Partie. Spielbericht: Ein flottes Spiel mit einer sehr offenen Anfangsphase. Belgien hatte mehr Ballbesitz, die tief- und eng stehenden Franzosen gewannen mehr Zweikämpfe. Wirklich spektakuläre Torchancen gab es in der ersten Viertelstunde nicht, trotzdem hatte man das Gefühl, dass jederzeit etwas passieren konnte. So schickte Pogba seinen Mitspieler Mbappé steil. Doch Belgiens Keeper Courtois stürzte heraus und nahm dem blitzschnellen Franzosen den Ball vom Fuß (13.). Die Franzosen hatten die erste Torchance, Belgien in der Folge zunächst die besseren. De Bruyne steckte den Ball auf Hazard durch. Und der zog aus spitzem Winke...

Jetzt in der App abspielen

Die WM-Elf des Viertelfinals

09.07.2018 00:17:28

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Bevor die Halbfinals der WM ab morgen ausgespielt werden, blicken wir bei Kick in Russ noch einmal zurück auf die Viertelfinals und küren die besten elf Spieler der zweiten K.o.-Runde, die es in unsere Topelf des Spieltags geschafft haben. Malte Asmus nominiert mit unseren beiden 90PLUS-Experten Manuel Behlert und Damian Ozako die Viertelfinal-Auswahl, die wenig überraschenderweise vor allem von Belgiern dominiert wird....

Jetzt in der App abspielen

Die WM-Halbfinal-Vorschau

09.07.2018 00:26:30

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Nach zwei Tagen Pause geht die WM in Russland endlich weiter und in die entscheidende Phase: In den Halbfinals messen sich Frankreich - Belgien und Kroatien - England. Malte Asmus blickt bei Kick in Russ mit den 90PLUS-Experten Julius Eid und Christoph Albers voraus auf die beiden Partien, wirft aber auch noch einmal einen Blick zurück auf die Viertelfinalduelle. Welche Erkenntnisse brachten die mit Blick auf die Vorschlussrunde? Wer wird von den verbliebenen vier Teams am Ende Weltmeister? Antworten auf diese Fragen gibt es im WM-Podcast bei meinsportpodcast.de....

Jetzt in der App abspielen

#RUSCRO: Drama in Sotschi

07.07.2018 00:24:51

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Das Ammoniak in der Hand, aber kein Halbfinalticket in der Tasche. Russland Reise bei der WM 2018 ist vorbei. Im Viertelfinale von Sotschi unterlagen die Gastgeber trotz Führung und dann dem späten Ausgleich in der Verlängerung und enormer Laufleistung den Kroaten im Elfmeterschießen mit 3:4. Und die stehen nun erstmals seit 1998 wieder im Halbfinale einer WM. Held des Abends mal wieder Keeper Subasic. Der schien kurz vor Ende der regulären Spielzeit schon verletzt ausscheiden zu müssen. Doch am Ende stand er im Elfmeterschießen parat und trug erheblich zum Sieg seiner Mannschaft bei. Hier bei Kick in Russ, dem WM-Podcast von meinsportpodcast.de und 90PLUS analysieren wir das letzte WM-Viertelfinale. Am Mikrofon: Malte Asmus und unser 90PLUS-Experte Manuel Behlert. Spielbericht: Die Russen starteten mutig und offensiv in die Partie. Dzyuba steckte schön auf Cheryshev durch, dessen Schuss aber von Vrsaljko geblockt wurde (2.). Und dann war es Cheryshev, der eine Golovin-Flanke per Kopf zu Dzyuba weiterleitete. Doch Lovren konnte zur Ecke klären (5.). Aber auch die Kroaten versteckten sich nicht und setzten offensive Akzente: Rebic schoss aus spitzem Wink...

Jetzt in der App abspielen

#SWEENG: They still believe

07.07.2018 00:14:38

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Ob nach 52 Jahren die englischen Schmerzen endlich geheilt werden? Noch steht das nicht fest. Aber die Three Lions glauben weiter ganz fest dran - und das völlig zurecht. Denn erstmals seit 1990 steht England wieder im Halbfinale einer WM. In Samara schlugen sie im WM-Viertelfinale Schweden mit 2:0. U.a. deshalb, weil sie gut einstudierte Standards im Repertoire haben und weil mit Jordan Pickford ein starker Keeper zwischen den Pfosten steht. Wie wirkte sich das gegen Schweden aus? Was war beim Dreikronenteam los? Und wie weit können die Engländer jetzt noch kommen, kommt der WM-Titel endlich heim? Alle wichtigen Fragen rund um das Duell zwischen Schweden und England klären Malte Asmus und Damian Ozako von 90Plus jetzt hier auf meinsportpodcast.de bei Kick in Russ, dem WM-Podcast. Das achte englische Tor der WM nach einem Standard sorgte für das 1:0. Maguire vollendete nach einer Ecke per Kopf zur Führung (30.). Und nach der Halbzeit war es Alli, der ebenfalls per Kopf traf. Das 2:0 fiel allerdings aus dem Spiel heraus - nach einer tollen Flanke von Lingard (59.). Spielbericht: In der sehr zerfahrenen Anfangsphase bot sich das erwartete Bild. Schwed...

Jetzt in der App abspielen

#BRABEL: Streichen wir “geheim”

06.07.2018 00:18:52

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Eiskalt im Konter und Abschluss, aber mitunter ziemlich instabil in der Defensive. Das sind die Belgier bei dieser WM in Russland. Und mit dieser Ausstattung haben sie es bis ins Halbfinale geschafft. Sie schlugen im WM-Viertelfinale in Kasan Brasilien mit 2:1. Und das trotz Dauerdrucks der Brasilianer in der zweiten Hälfte. Der ewige Geheimfavorit misst sich also am Dienstag in St. Petersburg mit Frankreich und Brasiliens Titelmission ist gescheitert. Warum? Und ist Belgien immer noch ein Geheim- oder ein richtiger Favorit? Das erklären wir in der Analyse bei Kick in Russ, dem WM-Podcast von meinsportpodcast.de und 90PLUS mit Malte Asmus und Nico Scheck von 90PLUS. Ein Eigentor von Fernandinho brachte die Belgier früh im Spiel in die Siegspur (13.). Ein eiskalt abgeschlossener Konter durch de Bruyne sorgte dann nach einer guten halben Stunde für das 2:0. Doch mit dem Rücken zur Wand bzw einem Bein bereits im Flieger drückten die Brasilianer Belgien mehr und mehr in die eigene Hälfte. Renato Augustos Einwechslung brachte noch mal frischen Wind und den Anschlusstreffer (76.). Aber das war am Ende zu wenig. Spielbericht: Der erste Abschluss in der rasanten ...

Jetzt in der App abspielen

#URUFRA: Standard-Programm

06.07.2018 00:16:35

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Frankreich marschiert weiter bei der WM und steht im Halbfinale. Dazu genügte der Equipe Tricolore ein glanzloser 2:0-Sieg über Uruguay, der dank einer einstudierten Standard-Situation und eines ganz dicken Torwartfehlers zustande kam. Ansonsten blieb der Kick in Nizhny Novgorod relativ ereignislos, zeigte aber erneut: Wenn das Duo Cavani/Suarez bei Uruguay nicht zusammen auftreten kann, hat die Celeste nicht viel zu bestellen. Und was bleibt zu Frankreich zu sagen? Spielerisch war es deutlich schwächer als gegen Argentinien. Der Gegner hatte heute allerdings defensiv auch ein anderes Kaliber. Dafür waren sie souverän, aber vor allem gnadenlos effektiv. Zwei Chancen, zwei Tore. Wir klären das alles in der Analyse der WM-Viertelfinalpartie Uruguay gegen Frankreich bei Kick in Russ auf meinsportpodcast.de - mit Malte Asmus und Steffen Gronwald von 90PLUS. Spielbericht: Frankreichs Trainer Deschamps hatte den gelbgesperrten Matudi durch Tolisso ersetzt, Uruguay begann ohne den angeschlagenen Cavani und mit Stuani im Sturm. Und der hatte auch den ersten - allerdings unkontrollierten - Abschluss der Partie (5.). Der Höhepunkt auf Seiten Uruguays in einer recht...

Jetzt in der App abspielen

Die WM-Elf des Achtelfinals

04.07.2018 00:23:56

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Das Achtelfinale der WM 2018 in Russland ist gespielt, die Viertelfinalteilnehmer stehen fest - den Ruhetag der WM nutzen wir hier bei Kick in Russ auf meinsportpodcast.de nun, um die elf besten Spieler des Achtelfinals in unser All-Star-Team zu berufen. Nominiert haben diese Mannschaft unsere beiden Kollegen von 90PLUS, Manuel Behlert und Nico Scheck. Und die erläutern ihre Wahl bei Malte Asmus. Ins Team geschafft haben es u.a. ein ehemaliges Sicherheitsrisiko, ein Mann für Bayern München, der Mann, der schneller fällt als sein Schatten sowie der Teenie mit dem großen Herzen....

Jetzt in der App abspielen

VAR-Lob & WM-Yogi

04.07.2018 00:11:46

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Spielfreier Tag bei der WM 2018 in Russland - aber kein frei bei Kick in Russ, dem gemeinsamen Podcast von meinsportpodcast.de und 90PLUS zur WM 2018. Malte Asmus begrüßt euch in der Sendung. Die Viertelfinalpaarungen stehen fest, Zeit für uns etwas Bilanz zu ziehen. Das machen wir später am Tag noch gesondert mit unserem Podcast zur 11 des Achtelfinals, da küren wir die besten 11 Akteure der ersten acht Ko.Rundenspiele. Aber das machen wir jetzt auch in dieser Ausgabe von Kick in Russ. Und da blicken wir zunächst auf das Thema Videoschiedsrichter und dann noch - mit einem kleinen Augenzwinkern - auf die Entscheidung von Jogi Löw, doch noch Bundestrainer bleiben zu wollen. Daten und Fakten zum VAR-Einsatz bei der WM: - Im Gegensatz zur deutschen Bundesliga-Hinrunde wurde der VAR bei der WM häufiger eingesetzt (Bundesliga 0,31 pro Spiel, WM: 0,35 pro Spiel). - Die Überprüfungszeit liegt bei 80 Sekunden im Schnitt (Bundesliga-Hinrunde: 68 Sekunden). - Der größte Unterschied war die Transparenz der Entscheidungen. - Ohne Videobeweis wäre Spanien als Gruppenletzten ausgeschieden, Frankreich wäre nur Gruppenzweiter geworden. Alle statistischen Daten ...

Jetzt in der App abspielen

#COLENG: Live And Let Dier

03.07.2018 00:19:48

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Wieder ein Spiel der Sorte schwere Kost - fußballerisch war Kolumbien gegen England alles andere als ein Leckerbissen. Dafür sorgte vor allem die zweite Hälfte, in der immer wieder Fouls den Spielfluss unterbrachen und Schiedsrichter Mark Geiger die Partie zu entgleiten drohte. Aber spannend war es - denn nach 1:1 und torloser Verlängerung musste das Elfmeterschießen entscheiden. Und da setzte sich England erstmals bei einer WM in einem Elfmeterschießen durch - dank Keeper Pickford und dem letzten Schützen Dier. Wie schwer wog der Ausfall von James für Kolumbien? Hatte die Rochade-Taktik von Gareth Southgate gegen Belgien England den Schwung gekostet? Diese und alle weiteren Fragen rund um die Partie Kolumbien gegen England klären hier bei Kick In Russ auf meinsportpodcast.de Malte Asmus und Marius Merck (90PLUS). Ein Elfmetertreffer von Harry Kane (57.), das sechste Tor des Engländers im Turnier, blieb in dieser diese an echten Torraumszenen armen Partie bis in die Nachspielzeit der einzige wirkliche Höhepunkt. Doch dann bekamen die Kolumbianer ihren allerersten Eckball, den Mina per Kopf zum 1:1 in die Maschen drückte. Dritter Versuch, drittes Tor des gnadenlo...

Jetzt in der App abspielen

#SWESUI: Entdecke die Möglichkeit

03.07.2018 00:11:54

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Wunderst du dich noch oder realisierst du schon, werden sich die Schweden gerade fragen. Denn ihre Mannschaft steht tatsächlich im Viertelfinale der WM. Sensationell waren die Skandinavier durch einen Sieg am letzten Gruppenspieltag gegen Mexiko doch noch als Gruppensieger ins Achtelfinale eingezogen, wo sie dann die Schweizer mit 1:0 besiegen konnten. Es war kein schönes Spiel, aber Schweden sah die Chance weiterzukommen und nutzte sie. Wie? Das klären Malte Asmus und Marius Merck von 90PLUS - hier bei Kick in Russ, dem WM-Podcast auf meinsportpodcast.de. Der Schweizer Akanji war es, der in der 66. Minute einem Schuss von Forsberg den nötigen Richtungswechsel gab, um für das Tor des Tages zu sorgen und die Schweiz wieder einmal im Achtelfinale bei einer WM ausscheiden zu lassen. Spielbericht Die Schweiz hatte in der umkämpften ersten Hälfte zunächst leichte statistische Vorteile in Sachen Ballbesitz und Zweikämpfen, Schweden hinterließ aber den besseren Eindruck. Zwei Möglichkeiten hatten sie in der Anfangsphase. Ein Berg-Schuss wurde abgeblockt, den Abpraller haute Ekdal aus 20 Metern weit über das Tor (9.). Gefährlicher wurde es erst nach fast e...

Jetzt in der App abspielen

Kommentar: Bitte kein “Weiter so”

03.07.2018 00:04:32

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Jogi Löw hat sich also entschieden, weiter Bundestrainer zu bleiben. Trotz des historisch schlechtesten Abschneiden einer deutschen Mannschaft bei einer WM. Und auf ausdrücklichen Wunsch der DFB-Spitze. Aber trotz der Kontinuität auf der Trainerposition: Ein weiter so kann und darf es nicht geben beim DFB-Team. Es muss sich etwas ändern: Sportlich, aber auch im Umfeld braucht es einen Neustart. Denn das WM-Aus war kein Ausrutscher, kommentiert Malte Asmus....

Jetzt in der App abspielen

#BELJPN: Psst, Geheimfavorit!

02.07.2018 00:17:12

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Belgien - die scheinbar ewigen Geheimfavoriten - drohten auch in Russland über dieses Attribut nicht hinauszukommen. Nach überragender Gruppenphase drohten sie gegen Japan nämlich zunächst überraschend den Kürzeren zu ziehen. Doch am Ende gewannen sie doch in einem intensiven und mitreißenden Spiel mit 3:2 - auch dank der Einwechslungen ihres Trainers. Und damit treffen die Roten Teufel nun im Viertelfinale auf Brasilien. Allerdings lag die Sensation lange Zeit in der Luft. Denn die Japaner verpassten den Belgiern zwei ganz dicke blaue Augen. Die Blue Samurai verkauften sich teuer, hatten einen taktischen Plan, an dem sich die Belgier ganz lange die Zähne ausbissen. Wir dröseln das hier alles ganz genau auf - bei Kick in Russ, dem gemeinsamen WM-Podcast von meinsportpodcast.de und 90PLUS. Malte Asmus und der 90PLUS-Experte Chris McCarthy übernehmen das. Spielbericht: Japan überraschte die Belgier zu Beginn des Spiels mit einer hohen und aggressiven Verteidigung und einem ersten Abschluss nach noch nicht einmal einer Minute durch Kagawa.  Mit zunehmender Spieldauer kamen die Belgier besser ins Spiel und nach einer Viertelstunde durch Witsel aus der D...

Jetzt in der App abspielen

#BRAMEX: Neymar-Qualitäten

02.07.2018 00:15:35

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Selbstbewusst, diszipliniert und effektiv - so traten die Brasilianer bei hohen Temperaturen zu ihrem Achtelfinale in Samara gegen Mexiko an. Und dort setzten sie sich dann auch mit 2:0 durch. Angeführt von Neymar, der positiv wie negativ wieder mit seinen Fähigkeiten für Schlagzeilen sorgte. Am Sieg der Brasilianer konnte dann auch Mexikos starker Keeper Ochoa heute nichts ändern. Brasilien ist eine Runde weiter und die Mexikaner müssen weiter auf die erste Viertelfinalteilnahme bei einer WM seit 1986 im eigenen Land warten. Warum es für die so stark ins Turnier gestarteten Mexikaner wieder nicht gereicht hat, was den Ausschlag für die eher verhalten gestarteten Brasilianer gegeben hat, das verraten wir euch gleich hier bei Kick in Russ, dem WM-Analyse-Podcast von meinsportpodcast.de und 90PLUS: Und für euch am Mikrofon: Malte Asmus und Manuel Behlert von 90 PLUS. Spielbericht: Trotz Temperaturen weit über 30 Grad gingen beide Mannschaften erstaunlich hohes Tempo. Brasilien hatte leicht mehr Ballbesitz, gewann in der intensiven Partie auch das Gros der Zweikämpfe - doch Mexiko war besser, aktiver und hatte mehr Abschlüsse auf dem Konto. Schon kurz na...

Jetzt in der App abspielen

#CRODEN: Karma is Subasic

01.07.2018 00:18:14

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Was toll und rasant anfing, baute rapide ab und drohte lange, ein nicht enden wollender Langweiler. Kroatien und Dänemark sorgten für die zweite Verlängerung und das zweite Elfmeterschießen des Achtelfinals. Richtig Aufregung gab es nur in den ersten vier Minuten der Partie wegen zweier Tore, in letzten fünf Minuten der Verlängerung wegen einer  dänischen Notbremse und einem verschossenen kroatischen Elfmeters - und dann im Elfmeterschießen, in dem sich dann am Ende doch noch Kroatien mit 3:2 durchsetzte. Karma ... Keeper Subasic hielt drei Elfmeter und Rakitic setzte den Schlusspunkt und schoss Kroatien ins Viertelfinale gegen Russland. Bei Kick in Russ, dem gemeinsamen WM-Podcast von meinsportpodcast.de und 90PLUS, analysieren Malte Asmus und Manuel Behlert die Partie. Spielbericht: Feuriger, dynamischer Beginn ohne langes Abtasten in Nizhny Novgorod. Zanka Jörgensen traf nach einem weiten Einwurf von Knudsen und einem Querpass von Delaney per Flachschuss durch die Beine der kroatischen Abwehr und unter Mithilfe von Keeper Subasic zum...

Jetzt in der App abspielen

#ESPRUS: Brotlose Passkunst

01.07.2018 00:18:04

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Das Feuer der beiden ersten Achtelfinalspiele der WM 2018 konnte Spanien gegen Russland nicht entfachen. Jede Menge Ballbesitz, wenig Ertrag - nach diesem Motto spielte Spanien. Über 1000 Pässe und für das einzige Tor brauchten sie ein Eigentor der Russen. Diese legten zwar Disziplin und viel Leidenschaft an den Tag, blieben aber spielerisch limitiert. Und trotzdem verdienten sie sich das Elfmeterschießen, das sie am Ende mit 4:3 gewannen. Koke verschoss gegen Russlands Keeper Akinfeev und der Schlussmann wurd edann mit der Fußspitze gegen Aspas endgültig zum Matchwinner und brachte seine Mannschaft ins Viertelfinale. Bei Kick in Russ, dem WM-Podcast auf meinsportpodcast.de in Zusammenarbeit mit 90PLUS, nehmen Malte Asmus und Marius Merck das Spiel noch einmal genau unter die Lupe. Wie viel hat der Trainerwechsel kurz vor Turnierstart mit dem Aus Spaniens zu tun? Was ist mit den Russen los? Diese Fragen treiben uns gleich um. Spielbericht: Es bot sich von Beginn an das erwartete Bild. Spanien hatte den Ball, die Russen lauerten auf Konter - und sie bekamen in der Anfangsphase auch zwei Gelegenheiten dazu, ohne allerdings echte Gefahr zu versprühen - und d...

Jetzt in der App abspielen

#URUPOR: Cavani schickt CR7 heim

30.06.2018 00:18:45

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Auch das zweite Spiel des Achtelfinals, Uruguay gegen Portugal, war kein fußballerisches Feuerwerk, aber es war ins Sachen Einsatz und Leidenschaft richtig Feuer drin. Und auch eine ganze Menge Drama. Denn ausgerechnet der Held des Abends - Doppeltorschütze Edinson Cavani - musste beim 2:1-Sieg Uruguays vorzeitig verletzt ausgewechselt werden. Ob der Stürmerstar im Viertelfinale gegen Frankreich allerdings mitmischen kann, ist fraglich. Wie Uruguay sich gegen Portugal durchsetzte, warum der Europameister und Cristiano Ronaldo nach Hause fahren müssen, analysieren bei Kick in Russ auf meinsportpodcast.de Malte Asmus und Manuel Behlert von 90PLUS. Spielbericht: Das Spiel begann mit einem Traumstart für Uruguay. Ihre Devise: defensiv kompakt stehen und das Spiel nach vorne den Superstars überlassen. Und das klappte zumindest einmal hervorragend: Erste Chance, erstes Tor. Cavani verlagerte das Spiel mit weiter Flanke vom rechten auf den linken Flügel, pirschte sich in den Strafraum und bekam von Suarez die perfekte Flanke serviert: Mit der Wange oder dem Kinn schloss er zum 1:0 ab (7.). Es sollte der einzige erfolgreiche Pass von Suarez auf Cavani in der ers...

Jetzt in der App abspielen

#FRAARG: Kyl `em all

30.06.2018 00:17:46

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Die Gruppenphase der WM ist vorbei - und die K.o.-Runde startete gleich mit dem rasanten und spektakulären Duell zwischen Frankreich und Argentinien. Frankreich behielt in diesem Spiel mit 4:3 die Oberhand, steckte auch den Verlust einer Führung und einen zwischenzeitlichen Rückstand nahezu unbeeindruckt weg und feiert vor allem den zweifachen Torschützen Kylian Mbappe für eine Topleistung, die Argentiniens Hoffnungen killte. Die Südamerikaner und Superstar Lionel Messi - wohl für immer unvollendet - müssen die Heimreise antreten. Sind die Franzosen mit diesem Sieg endlich in diesem Turnier ihrem Ruf als Mitfavorit gerecht geworden? Wo lag der Schlüssel zum Sieg und was war mit Argentinien und Lionel los? Diese Fragen klären hier bei Kick in Russ auf meinsportpodcast.de - unserem WM-Podcast in Zusammenarbeit mit 90PLUS -  Malte Asmus und unser 90PLUS-Experte Manuel Behlert. Griezmann hatte Frankreich per Elfmeter in Führung gebracht (13.), Argentinien dann aber kurz vor der Pause durch Di Maria (41.) und kurz nach dem Seitenwechsel durch Mercado (48.) das Spie...

Jetzt in der App abspielen

So kam das 11m-Schießen zur WM

30.06.2018 00:04:18

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Das Vorgeplänkel ist vorüber - jetzt beginnt die WM 2018 in Russland mit der K.o.Runde richtig. Ab heute zählt es, nur EIN Spiel entscheidet über Weiterkommen oder Ausscheiden. Hopp oder topp - und wir von Kick in Russ auf meinsportpodcast.de sind mit dabei und haben mit unseren Analysen zusammen mit den kollegen von 90PLUS alles im Blick. Frankreich - Argentinien und Uruguay - Portugal am Samstag, Spanien - Russland sowie Kroatien - Dänemark am Sonntag, Brasilien - Mexiko und Belgien - Japan am Montag und zum Abschluss Schweden - Schweiz und Kolumbien - England. Das sind die acht Partien des Achtelfinals. Und sollten diese Partien nach 90 Minuten und der Verlängerung immer noch keinen Sieger hervorgebracht haben, wird es das Elfmeterschießen geben. Doch wie kam das Elfmeterschießen zur WM? Malte Asmus erzählt die Geschichte eines innovativen Frisörs....

Jetzt in der App abspielen

WM-Achtelfinalisten im Formcheck

29.06.2018 00:40:08

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Das Vorgeplänkel ist vorüber - jetzt beginnt die WM 2018 in Russland mit der K.o.Runde richtig. Ab heute zählt es, nur EIN Spiel entscheidet über Weiterkommen oder Ausscheiden. Hopp oder topp - und wir von Kick in Russ auf meinsportpodcast.de sind mit dabei und haben mit unseren Analysen zusammen mit den Kollegen von 90PLUS alles im Blick. Malte Asmus und die beiden 90PLUS-Experten Steffen Gronwald und Julius Eid blicken auf die Achtelfinalpartien voraus, checken die Form der qualifizierten Teams und stellen ein Powerranking der Ko-Rundenteilnehmer auf....

Jetzt in der App abspielen

Die WM-Elf des 3. Spieltags

29.06.2018 00:26:04

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Wer waren die herausragenden Spieler des 3. Gruppenspieltags bei der WM? Malte Asmus und die Experten Manuel Behlert und Julius Eid (beide 90PLUS) präsentieren ihre Kandidaten nebst Ersatzspielern. Allerdings fiel die Wahl etwas schwer. Denn der 3. Spieltag bescherte uns viele Rotationen und damit auch deutlich weniger Niveau als die ersten beiden Spieltage....

Jetzt in der App abspielen

Réthy: “Denke, Löw hört auf”

29.06.2018 00:09:01

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Die Vorrunde der WM 2018 in Russland ist vorbei, die Teilnehmer am Achtelfinale stehen fest und die ersten Gescheiterten sind bereits abgereist und wieder in der Heimat angekommen. Auch die deutsche Mannschaft hat Russland längst den Rücken gekehrt, wird sich den Rest der WM nur noch am Fernseher anschauen können. Tabellenletzter nach der Vorrunde in ihrer Gruppe ein historisches Debakel, das wir natürlich weiter aufarbeiten müssen hier bei Kick in Russ, dem WM-Podcast von meinsportpodcast.de und 90PLUS. Und dazu nutzen wir den spielfreien Tag heute, um mal Bilanz und die Meinung eines Experten einzuholen. Wir haben mit Bela Rethy sprechen können, dem ZDF-Kommentator, der in Kasan das Aus der deutschen Mannschaft gegen Südkorea kommentierte. Und natürlich haben wir mit ihm auch über die Zukunft von Jogi Löw gesprochen....

Jetzt in der App abspielen

#ENGBEL: Wer will es weniger?

28.06.2018 00:16:07

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Eigentlich wollte Belgiens Trainer Martinez ja gar nicht unbedingt Gruppenerster werden. Hatte er zumindest vor dem Duell gegen England gesagt und auch entsprechend viele Stars geschont. Denn in einem möglichen Viertelfinale würde ja eventuell Brasilien warten. Doch selbst dem akribisch vorausplanenden Coach waren das dann vielleicht doch zu viele Unbekannte in der Rechnung und zu viele Konjunktive im Text. Oder wollten die Engländer einfach noch weniger Erster werden? Jedenfalls feierte Belgien im Duell der B-Teams gegen England einen 1:0-Sieg und zog mit drei Siegen als Gruppensieger ins Achtelfinale ein. England bekam Platz zwei. Zusammen mit den Kollegen von 90PLUS analysieren wir hier auf meinsportpodcast.de bei Kick in Russ, unserem gemeinsamen WM-Podcast, diese Partie. Mein Name ist Malte Asmus - und bei mir von 90PLUS ist Chris McCarthy. Spielbericht Beide Teams waren bereits für das Achtelfinale qualifiziert. Daher wurde sowohl bei England als auch Belgien rotiert - zwei B-Elfs auf den Rasen geschickt. Kevin de Bruyne beispielsweise durfte sich an seinem 27. Geburtstag auf der Bank verschnaufen. Außerdem war er bereits mit Gelb vorbelastet, ebenso...

Jetzt in der App abspielen

#PANTUN: Sieg nach 40 Jahren

28.06.2018 00:13:39

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Tunesien hat nach 1978 endlich mal wieder ein Spiel bei einer Weltmeisterschaft gewonnen. Im "Spiel um die goldene Ananas" der Gruppe G siegten die Nordafrikaner mit 2-1 gegen Panama. Beide Mannschaften verabschieden sich von diesem Turnier, das können sie allerdings erhobenen Hauptes tun. Spielbericht: Ein Spiel, in dem es um nichts mehr ging, in einer Gruppe, in der Panama und Tunesien eh die krassen Außenseiter waren, wechselten beide Trainer noch einmal kräftig durch. Tunesien auf sechs Positionen neu, unter anderem im 3. Spiel der dritte Torwart, Panama war auf vier Positionen umgestellt. Für beide ging es noch darum, sich anständig von dieser WM zu verabschieden. Die erste Aktion des Spiels hatten die Tunesier, doch die Hereingabe von Sliti war zu unpräzise. Sliti dann auch mit einem Fallrückzieherversucht, aber auch dieser Versuch war für das panamaeische Tor ungefährlich. Die Tunesier waren in den ersten 15 Minuten die aktivere Mannschaft, versuchten eine ganze Menge, spielten gelöst auf. In der 20. Minute prüfte Badoui den Torwart Panamas, Penedo. Das Spiel verflachte danach zusehends. Panama schaffte es nicht in den Strafraum der Tunesier, die waren au...

Jetzt in der App abspielen

#JPNPOL: Ins Schwitzen gekommen

28.06.2018 00:16:09

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Japan hat sich trotz einer 0-1 Niederlage gegen Polen für das Achtelfinale qualifiziert. Da Kolumbien gegen Senegal siegte, waren die Japaner aufgrund der Fair-Play-Wertung weiter. Julius Eid von unserem Kooperationspartner 90PLUS und Andreas Thies fassen das Spiel zusammen.   Spielbericht: Japan musste noch etwas tun, um sicher das Achtelfinale zu erreichen, die Polen waren nach zwei schwachen Auftritten schon ausgeschieden. Trotzdem rotierte Japans Trainer Akira Nishino deutlicher als sein Pendant auf polnischer Seite. Gleich sechs neue Spieler standen in der Stamm-11 gegenüber fünf neuen Kräften bei Polen. Für Shoji, Hasebe, Haraguchi, Kagawa, Inui und Osako beginnen Makino, Yamaguchi, Gotoku Sakai, Usami, Okazaki und Muto. In Wolgograd wurden 36 Grad gemessen. Die Japaner, für die es um mehr ging, begannen etwas nervös. Ballverluste gleich am Anfang brachten die Abwehr ins Schwitzen. In der 12. Minute hatte Shinji Okazaki nach Fehlpass von Bednarek die Kopfballchance, aber er setzte den Ball vorbei. Das schien die Japaner aber geweckt zu haben, auch Muto testete Fabianski, den neuen Torwart Polens. Sakai in der 16. Minute hatte den nächsten Torschuss. Dan...

Jetzt in der App abspielen

#SENCOL: Wieder ein Standard

28.06.2018 00:14:31

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Kolumbien heißt der Gruppensieger der Gruppe H bei der WM 2018 in Russland. Dazu genügte ihnen ein 1:0-Sieg gegen die unbequemen Senegalesen, die am Ende aufgrund der Fairplay-Regelung aus dem Turnier ausschieden und Japan den Vortritt lassen mussten. Auch, weil sie letztlich zu wenig in der Offensive getan haben. Wir analysieren hier bei Kick in Russ, dem gemeinsamen WM-Podcast von 90PLUS und meinsportpodcast.de, die Partie zwischen Senegal und Kolumbien, die erst in der Schlussphase so wirklich Fahrt aufgenommen hatte - mit Malte Asmus und Manuel Behlert von 90PLUS. Spielbericht: Beide Trainer hatten Änderungen im Vergleich zum vorausgegangenen Spiel vorgenommen: Beim Senegal rotierten Baldé im Sturm, Gassama als rechter Verteidiger und Kouyaté im defensiven MIttelfeld in die Mannschaft. Bei Kolumbien kamen Uribe und der nach seiner Gelbsperre wieder spielberechtigte Sanchez im defensiven Mittelfeld zum Einsatz. Es bot sich eine zerfahrene erste Hälfte mit vielen Unterbrechungen aufgrund von kleinen Fouls. Vor allem der Senegal verstand es, mit hartem Spiel immer wieder die Kombinationen der Kolumbianer zu stören. Ansonsten verteidigten die Senegalesen...

Jetzt in der App abspielen

“Bitteres & erbärmliches” WM-Aus

28.06.2018 00:06:09

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Es waren  harte Worte, die Manuel Neuer gestern nach dem peinlichen WM-Aus im ZDF wählte. Harte Worte, aber sie brachten es auf den Punkt und trafen den Kern. Malte Asmus arbeitet bei Kick in Russ auf meinsportpodcast.de am Tag nach dem 0:2 gegen Südkorea in Kasan das erste WM-Vorrunden-Aus einer deutschen Mann bei einer WM noch einmal auf und versorgt euch mit den Stimmen der Beteiligten. Die Analyse zusammen mit unserem Experten Julius Eid von 90PLUS findet ihr zum Nachhören noch einmal hier: https://meinsportpodcast.de/2018/06/27/korger-deutsch-land-ko/...

Jetzt in der App abspielen

Das sagt “Yogi” zum WM-Aus

28.06.2018 00:08:42

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Das historische WM-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft verlangt natürlich weitere intensive Aufarbeitung. Wir von meinsportpodcast.de haben exklusiv mit "Yogi" sprechen können, um von ihm aus erster Hand seine Eindrücke vom Spiel des DFB-Teams gegen Südkorea und vom Auftritt der gesamten Mannschaft bei der WM zu erfahren. Natürlich verbirgt sich hinter "Yogi" nicht der echte Jogi Löw, sondern Christoph Thiemann. Der ist eigentlich Komponist, hat aber zur WM die Kunstfigur "Yogi" geschaffen und lässt sie auf YouTube die WM kommentieren. Hier findet ihr mehr Infos zu Christoph Thiemann: YouTube-Kanal mit allen WM Yogi-Folgen Homepage Facebook  ...

Jetzt in der App abspielen

#SRBBRA: Souverän & effektiv

27.06.2018 00:11:57

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Am Ende war es eine souveräne Qualifikation der Brasilianer für das Achtelfinale. Gruppenerster mit 5:1 Toren und 7 Punkten. Zum Abschluss gab es noch einen 2:0-Sieg über Serbien, die nach der Niederlage nun nach Hause fahren müssen. Wo stehen die Brasilianer? Wie lief das Spiel gegen die Serben? Wir analysieren hier bei Kick in Russ, dem gemeinsamen WM-Podcast zusammen mit neunzigplus.de. Malte Asmus begrüßt den Experten David Theis. Spielbericht: Serben hatte drei Wechsel im Vergleich zur vorausgegangenen Partie vorgenommen. Ljajic begann für Milivojevic, Rukavina und Veljkovic kamen für Ivanovic und Tosic. Brasilien startete mit der gleichen Aufstellung wie beim 2:0 gegen Costa Rica und begann engagiert vom Start weg und schaffte es immer wieder die defensiven Unzuhänglichkeiten er Serben aufzudecken. Folgerichtig hatte die Selecao auch gleich in der Anfangsphase eine gute Schusschance von Coutinho, die aber sein in die Schussbahn laufender Mitspieler Gabriel Jesus verhinderte. Und der Mann von Manchester City lief dann auch kurz darauf alleine auf Keeper Stojkovic zu - scheiterte aber und stand obendrein im Abseits. Nach zehn Minuten hab es einen er...

Jetzt in der App abspielen

#SUICRC: Rasante Nummer

27.06.2018 00:15:33

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Als Gruppenzweiter hat es die Schweiz ins Achtelfinale der WM 2018 geschafft. Im abschließenden Gruppenspiel der Gruppe E gab es für die Eidgenossen ein 2:2 gegen Costa Rica. Das Spiel hatte viel Tempo, packende Torszenen und unermüdlich kämpfende Costa Ricaner zu bieten. Malte Asmus und Julius Eid (90PLUS) analysieren. Spielbericht: Die Schweiz hatte das Weiterkommen gegen die bereits ausgeschiedenen Costa Ricaner selbst in der Hand und legte auch zunächst druckvoll los. Doch leicht machten es die Costa Ricaner den Eidgenossen nicht. Sie gingen früh auf die den Ballbesitz dominierenden Schweizer drauf und konterten bei Ballgewinnen blitzschnell. Mutterseelenallein stand plötzlich Borges nach einer Flanke von links vor Yann Sommer und zwang den Schweizer Schlussmann zu einer ersten Glanztat. Und auch Colindres durfte kurz darauf abziehen, verfehlte aber das Tor knapp. Dazu kamen noch zwei Aluminiumtreffer, die mal wieder die mangelhafte Chancenverwertung - DAS große Problem der Costa Ricaner bei dieser WM - unterstrichen. Und die sollte sich kurz darauf rächen. Denn plötzlich waren die Schweizer in Führung - trotz des größeren Ballbesitzes zu diesem...

Jetzt in der App abspielen

#KORGER: Deutsch-Land Ko

27.06.2018 00:25:27

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Aus, aus, aus das Gruppenendspiel gegen Südkorea ist aus. Und der Weltmeister Deutschland ist raus! Das Unvorstellbare ist also wahr geworden. Nach den schwachen Auftritten gegen Mexiko und Schweden präsentierte sich die Löw-Elf auch im dritten Spiel gegen die bereits ausgeschiedenen Südkoreaner ideenlos im Spiel nach vorne und kassierte in der Nachspielzeit dann auch noch zwei Gegentreffer, die das Debakel, das erste Vorrundenaus des DFB-Teams überhaupt besiegelten. Wie Spanien 2014, Italien 2010 und Frankreich 2002 flog damit wieder ein amtierender Weltmeister schon nach der Gruppenphase aus dem Turnier. Und darüber müssen wir reden. Hier auf meinsportpodcast.de mit Malte Asmus und unserem Experten von 90PLUS - mit Julius Eid. Spielbericht: Jogi Löw hatte ordentlich rotiert. Thomas Müller saß erstmals bei einem WM-Spiel zunächst auf der Bank, Sami Khedira und Mesut Özil rückten wieder in die Startelf, in der auch Leon Goretzka stand. Wirklich positiv wirkte sich das aber auf das Spiel der deutschen Mannschaft nicht aus. Die deutsche Mannschaft wirkte ideenlos, meist behäbig - und mitunter in Situationen...

Jetzt in der App abspielen

#MEXSWE: 3-0, beide glücklich

27.06.2018 00:15:23

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Schweden hat durch einen überzeugenden 3-0 Sieg gegen Mexiko das Achtelfinale erreicht. Die Skandinavier zeigten sich zu keiner Phase des Spiels beeindruckt von der Last-Minute-Niederlage und gewannen am Ende souverän gegen harmlose Mexikaner. Schweden ist damit im Achtelfinale. Die Mexikaner zogen auch in die Runde der letzten 16 ein, da Deutschland im Parallelspiel gegen Südkorea mit 0-2 verlor. Spielbericht: Die Frage, die sich vor dem Spiel der Schweden gegen Mexiko stellte: Wie haben die Skandinavier das Gegentor in der 95. Minute gegen Deutschland verkraftet? Aber auch die Mexikaner konnten sich nicht ausruhen. Eine Niederlage könnte bei entsprechendem Ergebnis in Kasan auch für die Mittelamerikaner noch das Aus bedeuten. Beide Mannschaften starteten in unveränderter Aufstellung. Die erste Chance hatten die Schweden, doch Granqvist erreichte im 5m-Raum die Kopfball-Vorlage von Berg nicht. In der 5. Minute indirekter Freistoß, den Forsberg aus "Kroos-Position" auf das Tor zirkelte. Ochoa jedoch sicher. Auch in der Folgezeit hatten die Schweden erst mal die besseren Chancen. In der 12. Minute setzte Marcus Berg einen Fallrückzieher neben den Pfosten. In der 29....

Jetzt in der App abspielen

Schulle mit Dembo: England, na klar!

27.06.2018 00:17:11

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Die Vorrunde der WM ist noch gar nicht vorbei, da zieht Dietfried Dembowski, seines Zeichens Ermittler, ein erstes Fazit. Natürlich müssen er und der wirre Internetradiomoderator Thies auf die Geschehnisse vom letzten Samstag eingehen. Was für ein Spiel! Was für ein Freistoß!! Und wer ist für Dembo der entscheidende Mann in der Situation? Nicht Kroos, Marco Reus ist es! Wer so schön den Ball abstoppt, ist der Man of the match! Gestern strauchelte Argentinien. Mit einem etwas in zweifelhaft wirkender Form auf der Tribüne mitleidenden Maradona. Ist egal. Er bleibt trotzdem unser aller Lieblingsspieler? Unser aller? Nein, Thies ist natürlich wieder #TeamZico! Alles egal, die Last der Welt liegt auf den Schultern von Lionel Messi! Der arme Junge muss alles machen und dann schnappt ihm auch noch Rojo das entscheidende Tor vor der Nase weg. ROJO! Wer Weltmeister wird, hat sich nach der Hälfte aller Spiele für Dembowski auch nicht geändert. Natürlich England. Und dann haben sie auch noch mit Gareth Southgate den bestgekleidetsten Trainer dieser WM. Da sitzt alles!...

Jetzt in der App abspielen

#NGAARG: Drama, Baby!

26.06.2018 00:17:23

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Der Traum vom großen Titel mit Argentinien geht für Lionel Messi weiter. Allerdings sah es im entscheidenden letzten Gruppenspiel lange nicht danach aus. Denn die Selecion mühte sich lange gegen Nigeria und gewann erst kurz vor Schluss mit 2:1 - in erster Linie dank zweier Spieler die nach den enttäuschenden ersten beiden Spielen wieder in die Mannschaft gekommen waren. Argentinien zitterte sich in diesem hochdramatischen Spiel ins Achtelfinale gegen Frankreich, Nigeria muss dagegen die Koffer packen. Wir analysieren hier bei Kick in Russ auf meinsportpodcast.de dieses nicht hochklassige, aber höchst packende Duell mit unserem Kollegen von 90PLUS, mit Manuel Behlert. Spielbericht: Der in der Kritik stehende Jorge Sampaoli hatte seine argentinische Truppe umgebaut, gab Franco Armani im Tor den Vorzug vor dem schwachen Willy Caballero, brachte wieder Marcos Rojo in der Verteidigung sowie Ever Banega im Mittelfeld und Angel di Maria auf dem Flügel. Nigeria vertraute dem eingespielten Team - und hatte gegen die nervös startenden Argentinier auch die erste Chance der Partie. Oghenekaro Etebos Schuss wurde jedoch geblockt - und im Gegenzug rutschte Nicolas Tag...

Jetzt in der App abspielen

#ISLCRO: Effektive Kroaten

26.06.2018 00:13:26

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Kroatien zieht als Gruppensieger der Gruppe D ins Achtelfinale der WM 2018 ein. Dazu genügte ihnen ein 2:1 gegen Island - und eine deutlich schwächere Leistung als noch in den letzten Partien, vor allem natürlich als in der Begegnung gegen Argentinien. Kroatien trifft in der Ko-Runde nun auf Dänemark. Island muss sich trotz einer engagierten Leistung aus dem Turnier verabschieden. Malte Asmus und Julius Eid von 90PLUS analysieren die Partie hier auf meinsportpodcast.de bei Kick in Russ unserem gemeinsamen WM-Podcast. Spielbericht: Zunächst neutralisierten sich beide Team. Kroatien dominierte den Ballbesitz, Island gewann mehr Zweikämpfe. Torschüsse oder gefährliche Strafraumszenen gab es so zunächst nicht. Dafür in einem Zweikampf einen Ellbogentreffer von Marko Pjaca im Gesicht von Birkir Bjarnason. Der Isländer musste blutend behandelt werden, der Kroate sah die Gelbe Karte (14.). Torschüsse blieben zwar weiter Mangelware. Doch mit zunehmender Spieldauer wurde Island immer mutiger und erspielten sich ein Chancenplus. Hördur Magnusson setzte nach gut einer halben Stunde einen ...

Jetzt in der App abspielen

#AUSPER: Das Aus für #AUS

26.06.2018 00:14:02

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Australien hat es nicht geschafft, das Achtelfinale zu erreichen. In einem über weite Strecken schwachen Spiel schafften es die Australier nicht, das bereits ausgeschiedene Peru in irgendeiner Weise zu beeindrucken. Den Peruanern selbst reichten zwei Angriffe, um zwei Tore zu schießen. Sie verabschieden sich am Ende mit einer ordentlichen Leistung aus der WM.   Spielbericht: Die Ausgangslage für Australien war klar. Erst mal gewinnen, alles andere wird sich im Nachbarspiel zeigen müssen. Personell musste Bert van Maarwijk ein Mal umstellen. Juric kam für Nabbout, der verletzungsbedingt passen musste. Bei den Peruanern rückten Santamaria und Tapia in die Startelf. Mile Jedinak hatte den ersten Torschuss in der Partie, doch der ging weit über das Gehäuse. Die Australier waren in der Anfangsphase bemüht, das Spiel ans ich zu reißen. Nach knapp einer Viertelstunde war das Spiel etwas verflacht. Australien hatte mehr Ballbesitz, aber die Peruaner waren sehr aufmerksam in der Defensive. Aus dem Nichts kam dann die Führung für Peru. Die Peruaner mit Flanke aus dem 16er und Carrillo konnte volley aus 16 Metern abschließen. Traumtor für die bereits ausgeschiedenen Peru...

Jetzt in der App abspielen

#DENFRA: Torlos, trostlos

26.06.2018 00:12:49

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Frankreich war bereits qualifiziert, Dänemark reichte ein Remis für das Achtelfinale - und wäre selbst im Falle einer eigenen Niederlage qualifiziert gewesen, wenn Australien nicht gegen Peru gewann. Entsprechend gingen beide Teams die Partie in Moskau auch an - wenig Risiko und dazu Rotation auf beiden Seiten ließen wenig Spielfluss aufkommen. Auch wenn es hier letztlich um den Gruppensieg in der Gruppe C ging, vermieden beide Risiko und boten beim 0:0 das langweiligste Spiel der bisherigen WM. Die Analyse hier bei Kick in Russ auf meinsportpodcast.de gibt es trotzdem. Mit Malte Asmus und unserem Experten von 90PLUS, Nico Scheck. Spielbericht: Da Frankreich das Ticket für das Achtelfinale bereits in der Tasche hatte, ließ Trainer Didier Deschamps ordentlich rotieren: gleich sechs Änderungen im Vergleich zum Duell gegen Peru inklusive der Torhüterposition, wo der 33-jährige WM-Debütant Steve Mandanda die etatmäßige Nummer 1 Lloris ersetzte. Das letzte Mal, dass die Equipe Tricolore zwei Torhüter bei einer WM einsetzte, war 1986 - damals mit Joel Bats und Albert Rust. Frankreich hatte in der Anfangsphase den Ball, Dänemark war aber die zweikampfst...

Jetzt in der App abspielen

#IRNPOR: Portugals Probleme

25.06.2018 00:14:08

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Cristiano Ronaldo verschoss einen Elfmeter und dann kassierten die Portugiesen in der Nachspielzeit auch noch das 1:1 gegen den Iran. Der Europameister fiel dadurch auf den zweiten Tabellenplatz der Gruppe B zurück und bekommt es nun mit Uruguay zu tun. Und die sollten genau hingeschaut haben. Denn obwohl die Iraner offensiv erneut alles andere als zwingend und geordnet zu Werke gingen, legten sie doch ein ums andere Mal die Problemstellen der Portugiesen offen. Und die analysieren die Partie hier bei Kick in Russ auf meinsportpodcast.de zusammen mit Damian Ozako von 90PLUS. Ricardo Quaresma hatte mit einem wunderschönen Außenrist-Schuss Portugal kurz vor der Pause in Führung gebracht. Kurz nach der Pause verschoss Ronaldo dann einen Foulelfmeter und musste später kurzzeitig sogar fürchten, vom Platz gestellt zu werden. Er kam allerdings nach einem Gerangel mit Gelb davon. Und dann brachte ein Handspiel von Cedric im eigenen Strafraum dem Iran den Strafstoß, den Ansarifard zum Ausgleich vollstreckte. Spielbericht: Anders als in den ersten beiden Gruppenspielen, war Portugal diesmal gezwungen das Spiel zu machen. Denn der Iran konzentrierte sich wie erwar...

Jetzt in der App abspielen

#ESPMAR: VARdammter Außenseiter

25.06.2018 00:16:04

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Marokko war zwar bereits ausgeschieden, schnupperte aber bis in die Nachspielzeit an der Sensation gegen Spanien. Doch dann gleich Spanien doch noch zum 2:2 aus. Ein Tor, das erst nach Konsultation des VAR Anerkennung fand. Denn der musste eine Abseitsentscheidung des Schiri-Assistenten revidieren. Und weil sich auch im Parallelspiel in der Nachspielzeit die Ereignisse überschlugen, reichte dieser Punkt Spanien, um als Gruppensieger ins Achtelfinale einzuziehen. Khalid Butaib brachte Marokko in der 14. Minute mit 1:0 in Führung, Isco konnte kurz darauf in der 19. zum 1:1 ausgleichen. En-Nesryri stellte dann in der 81.. Minute den alten Abstand wieder her, ehe Iago Aspas in der Nachspielzeit noch zum Ausgleich kam. Spielbericht Obwohl bereits vor dem Spiel schon ausgeschieden, ging Marokko gegen Spanien engagiert zur Sache. Den Zuschauern boten sich viele harte Zweikämpfe und nach einem Patzer von Sergio Ramos und einem Missverständnis mit Andres Iniesta das 0:1 für Marokko. Khalid Butaib nutzte die Gunst der Stunde und brachte Marokko in Führung (14.). Doch Iniesta sorgte schon kurz darauf für den Ausgleich. Im Zusammenspiel mit Costa und Isco brachten s...

Jetzt in der App abspielen

#KSAEGY: Not vs Elend

25.06.2018 00:11:23

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Ausgeschieden waren sowohl Saudi-Arabien als auch Ägypten bereits. Daher ging es im direkten Duell der Enttäuschten nur noch um Platz 3, die Ehre und darum, nicht als Letzter ohne Punkte nach Hause fahren zu müssen. Für Ägyptens Keeper Essam El Hadary gab es außerdem den Weltrekord. Mit 45 Jahren und 161 Tagen ist er seit heute der älteste Spieler überhaupt, der je bei einer WM eingesetzt wurde. Und für Mohamed Salah bot sich die Chance, sein WM-Torkonto aufzustocken. Das tat er auch mit dem 1:0 in der 21. Minute. Doch dank eines fragwürdigen Elfmeters kam Saudi-Arabien durch Al Faraj noch vor der Pause zum Ausgleich. Und in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte noch zum Lucky Punch durch Al-Dawsari. Spielbericht: Saudi-Arabien hatte zu Beginn der Partie die größeren Spielanteile. Zeigten erneut ihre gute Technik und Fähigkeiten bei der Ballbehandlung. Allerdings fehlte ihnen auch heute die Durchschlagskraft. Salem ließ einige Ägypter stehen, schoss aus 16 m aber knapp über das Tor. Und auf diese schwachen Abschlüsse des Gegners baute Ägypten, das dem Gegner den Ball überließ und selbst vor allem auf K...

Jetzt in der App abspielen

#URURUS: Effektiver Gruppensieger

25.06.2018 00:15:05

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Qualifiziert für das Achtelfinale waren beide - zwischen Uruguay und Russland ging es im abschließenden direkten Duell in der Gruppe A daher nur noch um den Gruppensieg. Und den sicherte sich ganz souverän der Favorit aus Uruguay. Der konnte nach seinen beiden wenig überzeugenden 1:0-Erfolgen zum Start beim 3:0 gegen Russland in der ersten Hälfte vor allem mit Effektivität und Standards glänzen. Ein direkter Freistoß von Luis Suarez (10.) und ein Eigentor von Denis Cheryshev (23.) entschieden das Spiel vor. Nach der Gelb-Roten Karte gegen Igor Smolnikov war Russland nur noch zu Zehnt und nach dem Treffer von Edinson Cavani  per Abstauber dann mit 0:3 hinten (90.). Spielbericht: Uruguay begann das Spiel mit einer neuen taktischen Formation. Trainer Tabarez hatte das Team im 4-1-2-1-2 auf das Feld geschickt und gleich von Beginn an mehr vom Spiel. Folgerichtig dann auch das 1:0 durch Luis Suarez, der einen Freistoß aus 17 Meter in zentraler Position an der Fünf-Mann-Mauer ins rechte untere Eck schoss (10.). Auch Keeper Igor Akinfeev machte dabei keine besonders gute Figur. Uruguay setzte mit der Führung im Rücken zunächst auf defensive Absiche...

Jetzt in der App abspielen

Die Elf des zweiten WM-Spieltags

25.06.2018 00:25:48

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Zwei Spieltag der WM sind vorüber. Wer waren die Spieler, die in ihren jeweils zweiten Gruppenspielen hervorgestochen haben? Malte Asmus und seine Experten Manuel Behlert und Nico Scheck (90PLUS) haben sich ihr Kandidaten herausgepickt und diskutieren ihre Leistungen bei Kick in Russ, dem WM-Podcast von meinsportpodcast.de und 90PLUS....

Jetzt in der App abspielen

#POLCOL: Verve siegt

24.06.2018 00:15:35

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Nachdem Japan und der Senegal sich mit 2:2 getrennt haben, war es für Kolumbien und Polen klar, dass nur ein Sieg die Hoffnungen auf den Achtelfinaleinzug bei dieser Weltmeisterschaft so wirklich am Leben halten würden. Dementsprechend ruppig ging es dann zu Beginn den Spiels auch zugange. Erst nach 20 Minuten wurde sowas wie Fußball gespielt, die Nickeligkeiten nahmen ab und Kolumbien zeigte immer mehr von dieser Verve, die ihnen am Ende auch den Sieg bringen sollten. Durch die Tore von Mina, Falcao und Cuadrado besiegelten sie das dritte WM-Vorrundenaus der Polen nach 2002 und 2006. Was muss man von den Polen nach diesem Spiel in Erinnerung halten? Nur Robert Lewandowski alleine reicht nicht! Der Bayern-Star wollte zwar, schaffte es auch als einziger Pole zu Torraumszenen, aber wenn es beim Rest hakt, kann er nur wenig ausrichten. Wir analysieren noch weitergehend. Die Kolumbianer dagegen spielten von Minute zu Minute leichtfüßiger und präsentierten sich äußerst effizient. Aus 4(,5) Torchancen erzielten sie 3 Treffer, einfach stark. Allen voran James Rodriguez machte den Unterschied. So quirlig, spielfreudig und kampfstark hat man ihn schon lange nicht mehr gesehen. Off...

Jetzt in der App abspielen

#JPNSEN: Offener Schlagabtausch

24.06.2018 00:13:17

meinsportpodcast.de wird präsentiert von Telekom. Mit Senegal und Japan traten heute die überraschenden Tabellenführer der Gruppe H im direkten Duell gegeneinander an. Und sie demonstrierten beide eindrucksvoll, wieso sie dort stehen. Die beiden Teams lieferten sich einen packenden Schlagabtausch, der letztendlich in einem 2:2 Unentschieden endete. In der Gruppe H ist nun alles offen. Wie es dazu kam, was das für die Gruppenkonstellation bedeutet - das besprechen Chris McCarthy und Damian Osako hier bei KICK IN RUSS dem WM-Podcast von meinsportpodcast.de und neunzigplus.de. Spielbericht Nach dem überraschenden 2:1 über Kolumbien lief Japan mit einer unveränderten Mannschaft auf. Der Senegal, ebenfalls mit einem Erfolgserlebnis im Rücken (2:1 gg. Polen), verzichtete auf Stürmer Mame Biram Diouf und verstärke durch Badou Ndiaye das Mittelfeld. In einem packenden Fußballspiel war es der Se...

Jetzt in der App abspielen

Podcast verlinken

So kannst du diesen Podcast auf deiner Website verlinken.