Jetzt in der Football was my first love-App

Zwei Gekreuzte Mikros - Der Auepodcast

Champions League, Millionengehälter, Wembleyrasen. Die Liste an Dingen des modernen Fußballs, mit denen Erzgebirge Aue nichts zu tun hat, ist lang. Sehr lang. Dennoch gibt es viel zu erzählen und zu berichten vom kleinen Fußballklub aus Sachsen, der seit Jahren die 2. Bundesliga bereichert. Martin, Tobias und Thomas besprechen regelmäßig die Spiele, begeben sich aufs (unebene) Taktikfeld und ordnen all die Geschehnisse ein, die rund um den Verein passieren. Es lohnt sich auf jeden Fall reinzuhören. Und das nicht nur, wenn die Drei versuchen zu erklären, wieso die Kleinstadt aus dem Gebirge doch irgendwann wieder im Europapokal spielt.

22 Titel verfügbar

Jetzt App kostenlos herunterladen

Alle Podcasts und Hörbücher ohne Datenvolumenverbrauch hören mit

Folge 21: Sommerfußball

12.05.2021 01:10:03

Herrlich! 25 Grad, die Sonne lacht und man sitzt in gediegener Runde mit einem kühlen Blonden in der Hand auf dem Moos, der sich um den Sportplatz von Albernau sanft wie eine Katze schmiegt. Die Mannschaften laufen ein und heute scheint alles klar: Es wird ein lauer Sommerkick, denn es geht um Nichts mehr. Doch was ist das? Der Außenseiter spielt frech auf und geht mit 2:0 in Führung. Gott sei Dank werfen die eigenen Mannen die Offensiv- und Pressingmaschine an und es steht zur Halbzeitpause 2:4. Den letzten hat sich der Torhüter noch schön selbst einen reingelegt. Festtagsstimmung unter den ZuschauerInnen! Die zweite Halbzeit kommt der Außenseiter nochmal ran – dieser Aserbeidschaner ist ziemlich gut! – doch schnell werden die Weichen auf Sieg gestellt, vermutlich, weil die Verteidiger der Heimmannschaft gestern zu lang gezecht haben. Am Ende steht es 3 – 8. Man hebt den Becher auf den Sieg und stellt dann entsetzt fest, dass man auf der heimischen Couch eingeschlafen ist und Aue in einem sporthistorischem Spiel 3 - 8 gegen Paderborn verloren hat. Daneben erscheinen die bemerkenswerten Aussagen im Helge der Woche u.a. über den Trainer, die möglichen Neuzugänge, die neuen Spielzeiten der zweiten Liga und der Beef zwischen Jens Lehmann und dem Auer Ex-Trainer Karsten Baumann fast schon zu profan für den Regionalteil in Chemnitz. Doch auch nach großen Momenten der Geschichte folgt stets der triste Alltag und somit Ausblick auf die letzten Spiele gegen Düsseldorf und Osnabrück. Hört also rein!

Jetzt in der App abspielen

Folge 20: 40 Punkte aus 20 Folgen

25.04.2021 01:19:09

40 Punkte aus 20 Podcastfolgen. Das macht einen Punkteschnitt von 2 pro Folge. Damit reichen wir zwar noch nicht zu den Bayern-Trainern Pep Guardiola oder Hansi Flick heran, aber immerhin überragen wir Größen wie Ottmar Hitzfeld oder Louis van Gaal. Wir sind gewissermaßen Top-Fußballpodcast-Trainer! Aber noch viel wichtiger: Aue hat den dritten Matchball verwandelt und kann sich nächstes Jahr auf die einzig wahre Superleague 2. Bundesliga freuen. Warum es Aue nach einem waschechten Helge der Woche nun endlich geschafft hat, besprechen wir in unserem Rückblick auf die Spiele gegen Nürnberg und Braunschweig. Auch werfen wir einen fragenden Blick auf die Lizenzauflagen für die kommende Saison und warum die von Aue gewählte Vereinsform hier mit ursächlich ist. Wir freuen uns mit Peter einen sympathischen Gast aus dem KSC-Fanlager im Podcast begrüßen zu dürfen, mit dem wir auch einen Blick auf die kommende Saison werfen. Der Ausblick auf die Pressingmaschine Paderborn darf natürlich auch nicht fehlen.

Jetzt in der App abspielen

Folge 19: Sonnenschein nur auf dem Dach

13.04.2021 01:02:15

Auf dem Auer Stadiondach scheint die Sonne. Wenigstens dort! Denn bei den Spielen gegen Regensburg und St. Pauli zog sich spielerisch und taktisch ein dichter Gegenpressing-Nebel mit einem Z-Orkan, in dem die Auer Recken die Orientierung verloren haben. Warum hier grundlegende Probleme im Auer Spielklima stecken, die nicht nur ein vorrübergehendes Tiefdruckgebiet mit schlechtem Wetter sind, wird in dieser Folge besprochen. Es bleibt zu hoffen, dass Besserung in den Spielen gegen Nürnberg und Braunschweig in Sicht ist, auf das die Sonne bald über 40 Punkten scheinen kann. Die Erkrankung von Ben Zolinski sowie Clemens Fandrich und die Frage, ob Fußballunternehmen auch Wirtschaftsunternehmen sind, sind ebenfalls Teil der aktuellen Podcastwetterkarte. Doch es gibt auch gute Neuigkeiten: Aue hat eine Photovoltaik-Anlage, was auch zu einem sonnig-präsidialem Helge der Woche geführt hat. Das Fußball trotz aller Kontroverse nur ein Nebenthema ist, zeigt unser letztes Thema: Aue beteiligt sich an der DKMS-Aktion „Stäbchen rein – Spender sein“ sowie der Unterstützung für den an Leukämie erkrankten Erik. F*ck you, Cancer!

Jetzt in der App abspielen

Folge 18: Kuchen für alle

31.03.2021 01:03:45

Kuchen für alle! Doch warum dieser Wunsch einen unschönen Grund rund um die vereinsinternen Feierlichkeiten des 75-jährigen Jubiläums der Perle des Erzgebirges sowie zum 500. Spiel in der 2. Bundesliga hat, klären wir in dieser Folge. Eine Auseinandersetzung mit vielen Fragezeichen und ganz unterschiedlichen Interpretationen! Doch zuvor werfen wir einen Blick zurück auf das Spiel gegen den SSV Sandhausen und stellen fest: Ein Sieg, 3 Punkte aber alles in allem bei weitem nicht so delikat wie ein saftiges Stück Geburtstagskuchen. Auch nehmen wir den Spieler Morris Schröter aus der Schwanenstadt unter die Lupe, gerade unter dem Gesichtspunkt der kommenden besonderen Transferperiode, die wohl eher in Richtung trockenes Brot mit Wasser sowie Stockhieben geht. Doch wie sagte schon eine gewisse Marie-Antoinette: „Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen.“ Natürlich fehlt auch die Gegnerbetrachtung unserer Lieblingsgegner Regensburg und St. Pauli nicht, die hoffentlich Gastgeschenke dalassen werden. Reinhören lohnt sich also!

Jetzt in der App abspielen

Folge 17: Golfen mit Hopp

17.03.2021 01:22:17

Die Saison geht langsam, aber sicher in den Endspurt und die entscheidenden Punkte bis zur magischen 40 müssen noch eingefahren werden. Doch manchmal ist einfach kein Veilchen gegen einen begnadeten Stürmer gewachsen, insbesondere wenn dieser Serdar Dursun heißt. Warum aber in diesem Fall noch wesentlich mehr dazu gehörte erfahrt ihr wie immer fachkundig erklärt in der aktuellen Folge. Ebenso schauen gemeinsam auf das Spiel gegen Hannover und stellen fest: Spielerisches Nichtstun des Gegners ist schwierig für unsere umschaltspielerprobten Veilchen. Natürlich beleuchten wir mit unserer Grubenlampe die Feierlichkeiten zum 75. Geburtstags des Vereins sowie zum 500. Pflichtspiel in der 2.Liga und fragen uns: Was machen da die Gäste ungeniert auf der VIP-Tribüne? Martin hat dazu eine klare Meinung! In Bezug auf die acht Spieler, deren Vertrag am Ende der Saison ausläuft spielen wir Fußballmanager und fragen uns kontrovers: Für wen könnte es eng werden? Zusammen mit Stefan vom Fanclub Carpe Diem Sandhausen blicken wir zusammen auf das Heimspiel gegen den SV Sandhausen sowie deren aktuell sportlich angespannte Situation. Zum Abschluss dieser Folge liefert Helge einen würdigen Helge der Woche wie immer höchst selbst. Bewertet und abonniert uns gern auf allen einschlägigen Podcastplattformen.

Jetzt in der App abspielen

Folge 16: Bis aufs Klo

03.03.2021 01:06:50

Ein Sieg, eine Niederlage: Das ist ein guter Grund auf die Mannschaft stolz zu sein! Warum das so ist und was das mit dem „Dirk-Schuster-Fußball“ zu tun hat, erfahrt ihr in unserer Spielrückschau zu den Spielen gegen Bochum und Kiel. Außerdem bauen wir weiter am überlebensgroßen Denkmal für den ewigen Erzgebirgsbuffon Martin Männel. Dann widmen wir uns der Erinnerungskultur oder besser gesagt in diesem Jahr der Nicht-Erinnerungskultur des Vereins und werfen verschiedene Perspektiven auf dieses Thema und stellen fest, dass es der universellen Weisheit letzter Schluss selten gibt. Dem folgt die wie immer statistik- und analyseverliebte Spieltagsvorschau auf die Spiele gegen Hannover und Darmstadt. Wir freuen uns, dass uns Daniel vom Podcast „Hoch und weit“ - übrigens ein podcastgewordenes Denkmal für unseren aktuellen Cheftrainers Dirk Schuster- in diesem Thema tatkräftig unterstützt hat. Zum Schluss folgt in unserem Helge Der Woche noch ein großes Sorry bzw. eine Einordnung unserer Aussagen. 3 Denkmäler. 2 Meinungen. 1 Podcast. Wir sind Wismut Aue! Und weil miteinander reden meistens hilft, laden wir euch ganz herzlich zu Feedback und Austausch mit uns ein.

Jetzt in der App abspielen

Folge 15: Désirée for President

16.02.2021 01:21:13

Die Erbfolge wurde von Helge Leonhardt auf Twitter geklärt: Die Tochter macht es! Lang lebe die Königin! Und was ist sonst noch passiert? Ach ja: Der Winter hat uns fest im eisigen Griff und zaubert die Welt in romantisches, wie auch rutschiges Weiß. Aber das ist genau die Wetterlage, bei dem Bier im Stadion einen innerlich kühlt und bei der waschechte Auer richtig auftaut und zu großartigen Leistungen in der Lage ist. Das musste der HSV erfahren, als ihm der sicher geglaubte Sieg aus den eisigen Fingern entrissen wurde. In dieser Folge schauen Thomas, Martin und Tobias darauf, warum das Unentschieden am Ende folgerichtig und verdient war. Ebenso schauen wir, warum gegen Heidenheim der Eistitan Martin Männel gegen Heidenheim nicht gereicht hat. Zudem werfen wir einen heißen Blick auf die kalten Zahlen des aktuellen Markwertupdates. Auch darf auch wieder der Blick auf die kommenden Gegner Bochum und Kiel nicht fehlen. Dabei freuen uns, dass wir mit Tobi vom Immer wieder VfL - Podcast wieder eine tolle Unterstützung an Board haben. Und zum Abschluss wird im Helge der Woche wird über die potenzielle Nachfolge des Präsidenten gesprochen, die aber hoffentlich noch in weiter Ferne liegt. Doch hier zeigt sich: Alles Denkbare ist machbar! Hört rein und hinterlasst gern Feedback hier auf der Seite. Wendet euch auch gern mit Anmerkungen und Wünschen an uns!

Jetzt in der App abspielen

Folge 14: Aue, meine Perle

01.02.2021 01:15:23

Es gibt Städte wie Barcelona, Kapstadt, Sydney, Bangkok, Washington und es gibt Aue, die rustikale Perle des Erzgebirges. Von den einen belächelt, von den anderen gefürchtet, jedoch von allen für die ehrliche und nachhaltige Arbeit in der 2. Bundesliga respektiert. In diesem Sinn schauen Thomas, Martin und Tobias auf die Spiele in Osnabrück, Würzburg und Fürth zurück. Dabei stellen wir fest, dass die ersten beiden Spiele nicht fulminant schön, aber durch bodenständige Arbeit gewonnen werden konnten. Dies wird auch die Devise für die kommenden Spiele gegen den HSV aus der Weltstadt Hamburg sowie die Mini-Metropole Heidenheim an der Benz sein. Wir freuen uns, dass wir hierfür die tatkräftige Unterstützung von Tanja aus dem HSVTalk und FRÜF – Frauen reden über Fußball Podcast hatten. Außerdem gibt es auch in dieser Folge wieder einen standesgemäßen Helge der Woche sowie einen Blick auf Helge Leonhardt außerhalb der Aue-Fan-Bubble.

Jetzt in der App abspielen

Bonus: Wer ist Wismut Aue?

25.01.2021 01:02:30

Aus dem Fanblock zum Stadionsprecher: Wer ist Mario Dörfler? Anekdoten über den Auer Fußball, egal BSG Wismut oder FC Erzgebirge, kann Mario viele erzählen. Aber das ist ja auch kein Wunder, wenn man bereits zu Oberligazeiten als kleiner Junge mit den Eltern häufig zu den Spielen gefahren ist und selbst die tristen Regionalligazeit in den 90ern als Mitglied der aktiven Fanszene meist vor Ort mitgelitten hat. Nach unendlich vielen Spielen hat er nun den Platz im Fanblock mit dem Rasen eingetauscht. Seit 2015 pusht er Fans und Mannschaft und lässt sich auch nicht aus der Ruhe bringen, wenn auf einmal plötzlich Helge Leonhardt neben ihm auf dem Rasen steht. Hört in dieser Bonusfolge, wie Mario die Zeit im Fanblock erlebt hat, welche bekannte Zaunfahne ihm gehört und wie er zum Job des Stadionsprechers kam. Vielen Dank, Mario, für das spannende Gespräch. Glück auf!

Jetzt in der App abspielen

Folge 12: Mesut auf die 10

18.01.2021 01:06:01

Der strenge Winter ist nun endlich im Erzgebirge eingekehrt. Bestes Auer Kampfwetter sollte man meinen. Doch in den letzten Spielen zeigte sich, dass Spielglück ein wankelmütiges Wesen ist. Thomas, Martin und Tobias gehen auf Spurensuche und stellen fest, dass Glück im Fußball häufig das Resultat von richtigen spielerischen und taktischen Entscheidungen sowie der Tagesform von Leistungsträgern ist. Ein gewisser Mesut Özil, seines Zeichen Kind einer Malocherregion, soll ja gerade seinen Vertrag aufgelöst haben und bereit für neue Herausforderungen sein. Ebenso gehen die Drei der Frage nach, warum Tom Baumgart aktuell unter Dirk Schuster kaum eine Rolle spielt. Der Blick auf die kommenden drei Gegner Osnabrück, Würzburg und Fürth darf auch nicht fehlen. Hierbei eine kleine Preisfrage: Welches Team wurde mit einem 4-3-1-2-System Deutscher Meister? Schlussendlich stellen wir im Helge der Woche eine allgemeine Terminverwirrung fest. Volles Programm, also viel Spaß beim Hören! Wir freuen uns über Feedback und positive Bewertung!

Jetzt in der App abspielen

Folge 11: Laber kein Scheiß

06.01.2021 01:14:45

Neues Jahr! Altes Glück? Zumindest für die Kicker von Erzgebirge Aue macht diese Formel zum Jahresauftakt gegen Braunschweig absolut Sinn. So zeigte sich, dass erzgebirgische Chancengenügsamkeit gepaart mit hoher technischer Angriffskunst und dem Strauß‘chen Rettungsbein ausreicht, um einen Sieg gegen die Braunschweiger Löwen einzufahren. Doch wird diese Formel uns auch gegen Paderborn und Düsseldorf wieder zum Sieg verhelfen? Thomas, Martin und Tobias schauen zusammen auf diese Spiele. Außerdem berichtet Tobias von seinem heldenhaften „sachlichen Meinungsaustausch“ mit Paderborns Trainer Steffen Baumgart beim letzten Heimspiel. Als besonderes Labskaus gibt es auch noch ein Interview mit Stephan vom Padercast zum Spiel Paderborn gegen Aue. Aber auch Präsident Helge Leonhardt ließ sich nicht lumpen, sodass es wieder einen Helge der Woche gibt.

Jetzt in der App abspielen

Folge 10: Erzengel Helge

23.12.2020 01:07:55

Zu unserer ersten kleinen Jubiläumsfolge stehen im Weihnachtsland Aue die Feiertage bevor. Passend dazu hat uns Weihnachtsengel Helge drei höchst unterschiedliche Spiele gegen St. Pauli, Karlsruhe und Nürnberg unter den Baum gelegt, die es zu besprechen gilt! Wer von euch war da draußen nicht artig?! Hoffen wir, dass gegen Braunschweig noch ein paar Weihnachtsgeschenke im Form von Toren von unseren Sturmweisen Krüger, Testroet und Zolinski dazu kommen. Wir schauen außerdem auf den Auer Weihnachtspulli und finden heraus, dass ein einzelner Begriff eine Menge Raum für unweihnachtliche Interpretation bietet. Wir wünschen allen Zuhörerinnen und Zuhörern eine fröhliche, gesegnete und gesunde Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Vielen lieben Dank für eure Treue! Gebt uns gerne Feedback und Bewertung und tragt diesen Podcast wie den Zauber der Weihnacht in die Welt!

Jetzt in der App abspielen

Folge 9: Männel fliegt und siegt

08.12.2020 01:10:03

…nicht immer, aber immer öfter. Aktuell wächst unser Tor-Titan über sich hinaus und sammelt weiter Stein für Stein für sein Denkmal im Erzgebirge. Neben der Lobhudelei für Martin Männel schwimmen wir in der aktuellen Folge im Wechselbad der Gefühle mit dem Sieg gegen Sandhausen und der Niederlage gegen Regensburg. Dazu diskutieren wir über die Corona-Krise und den subversiven Vorschlag von Helge, das Fußballsystem und deren Machenschaften zu stürzen. Helge spart hier nicht mit klaren Worten und verdient sich mal wieder den Helge der Woche. Freie Plätze gibt es noch bei unserer Auepodcast-Weichnachtsfeier. Hier wollen wir uns am 17.12. in einer digitalen Welt treffen und gemeinsam das Spiel gegen den KSC gucken. Fahrt den Laptop hoch, macht euch einen Glühwein und quatscht mit den teilnehmenden FußballexpertInnen. Und mit uns. Wer dabei sein möchte, schreibt uns an mit 'Ich bin dabei' und #LilaWeihnacht. Am Ende der Folge ehrt Thomas noch Diego Maradona. Wer sich jetzt fragt "Diego wer?", so wie das Martin und Tobias, muss die Folge bis zum Ende hören. Viel Spaß!

Jetzt in der App abspielen

Folge 8: Testroet hat das Glück erzwungen.

26.11.2020 01:06:38

Wikipedia definiert Glück „in seiner Bedeutung als glücklichen Zufall oder einer das Lebensglück begünstigenden Schicksalswendung“. Auf jeden Fall hat sich Pascal Testroet im Spiel gegen Darmstadt mit seinem Move vor dem 1:0 auch schicksalshaft gewendet und war damit sowohl Mitvorbereiter als auch Torschütze. Hier hat wohl einer sein Glück mal wieder erzwungen. Solche und weitere Fußballphrasen hauen Martin, Tobias und Thomas in dieser Folge haufenweise raus. Dazu gibt es noch den Helge der Woche, diesmal in der FSK 18-Version. Wir schauen zusätzlich noch auf die kommenden Spiele gegen Sandhausen und Regensburg, inkl. einem Interview mit Stefan von Sandhausen-Fanclub Carpe Diem. Die sind aktuell nicht vom Glück verfolgt (und schon die nächste Phrase) und haben erstmal kurz nach der Aufnahme den Trainer rausgeschmissen. Mit 12 Punkten aus 8 Spielen können wir aber zufrieden auf die nächsten Wochen schauen und in Ruhe unsere Wohnungen schmücken. Weihnachten steht nämlich vor der Tür. Und da es aktuell wenig zu feiern gibt, wollen wir mit euch versuchen, eine kleine, digitale Weihnachtsfeier zu organisieren. Habt ihr Lust? Dann schreibt uns auf unseren Social-Media-Kanälen unter dem Hashtag #LilaWeihnacht mit “Ich bin dabei” an. Vielleicht ist das ja in dieser trüben Zeit unser gemeinsamer “Schlüssel zum Glück”...

Jetzt in der App abspielen

Bonus: Einmal Anfield und zurück (Interview mit Philip Hauck)

17.11.2020 01:15:02

Was sind wir auf dieses Interview gespannt gewesen!! Zum ersten Mal konnten wir einen Vereinsverantwortlichen von Erzgebirge Aue für eine Bonusfolge begrüßen. Glück auf, Philip Hauck! Als Coach des aktuellen Tabellenführers der Regionalliga Nordost der U17 läuft es aktuell bei Philip. Aber dies ist nur ein weiterer Baustein einer beeindruckenden Karriere vom Erzgebirger Gung zum Jugendnationalspieler, A-Junioren-Bundesliga-Torschützenkönig und Deutschem Meister bis hin zum großen Privileg, in der 2. Liga für Aue auflaufen zu dürfen. Offen und sehr sympathisch schildert Philip seinen Werdegang, zeigt auf woran der echte Durchbruch bei den Profis scheiterte und erläutert, was so reizvoll an seinem aktuellen Trainerjob ist. Philip, vielen lieben Dank noch einmal für das tolle Interview und viel Erfolg und Gesundheit für dich und dein gesamtes Team. Du hast unser aller Traum gelebt, auch wenn es für dich leider viel zu früh zu Ende war. Auf dem Platz. Aber jetzt wird eben auf der Trainerbank die große Karriere gemacht. Und wer weiß, vielleicht … #Hauck2025 P.S. Vielen Dank an veilchenpower.de für das Zurverfügungstellen der Bilder

Jetzt in der App abspielen

Folge 6: Zidane? Es geht auch Krüger.

11.11.2020 01:10:19

Die weite große Fußballwelt schaut auf das kleine gallische Erzgebirgsdorf im Profifußball, denn Ereignisse hoffentlich galaktischen Ausmaßes werfen ihre Schatten voraus! Der Sohn des besten Mittelfeldspielers der 1990er und frühen 2000er Zinedine Zidane möchte den goldenen Löffel der internationalen Fußballbühne gegen den dreckigen Schlägel des Erzgebirgischen Fußball eintauschen, um zu einem echten Diamanten geformt zu werden. Doch wer braucht schon Zidane? Es geht auch Krüger! So schauen Martin, Thomas und Tobias zusammen auf die Spiele gegen Kiel und Hannover und stellen fest: Aue kann offensiv nicht nur rustikal, sondern auch künstlerisch wertvoll. Da kann kleine Zidane noch was lernen. Auch wird mithilfe eines Hörers unserer Podcasts Jan auf die wenig galaktischen Coronamaßnahmen im Erzgebirgsstadion geschaut. Nicht vergessen wird unser bisher einziger Vereinsakteuer mit internationaler Strahlkraft mit unserem Helge der Woche. Zusammen erkunden wir die Vielfältigkeit seiner Persönlichkeit und wie er mit Porsche weiteren internationalen Glanz ins beschauliche Erzgebirge geholt hat. Schlussendlich starten Martin und Thomas mit dem Grubenlicht der Geschichte noch eine Expedition in den erzgebirgischen Frauenfußball. Dabei fördern sie zu Tage, das die einstmals erfolgreiche Frauenfußballmannschaft heute -notgedrungen- auf den staubigen Straßen des Amateurfußballs unterwegs ist. Aber Gold findet man bekanntlich im Dreck und Straßen sind aus Dreck gebaut.

Jetzt in der App abspielen

Folge 5: Walkout für Rizzi tief im Westen

30.10.2020 01:34:16

WALKOUT für Rizzi! Was? Hat unser Rizzuto in FIFA 21 etwa endlich den Goldstatus erreicht, sodass sich erwachsene bärtige Männer wie kleine Jungs freuen, wenn Rizzi gezogen und mit so gar nicht aufgesetzten Moves im Lamettaregen und Feuerwerk, aus dem mit saurem Echtgeld bezahlten GOLD-Paket entspringt? Immer der Reihe nach. In dieser Episode schauen Thomas, Martin und Tobias zunächst auf die Spiele gegen Heidenheim, HSV und Bochum und stellen fest, dass doch nicht alles Lametta ist, was nach 5 Spieltagen mit 7 Punkten so glänzt. Was in Heidenheim mit einem eher glücklichen Sieg begann, setzte sich mit einem Schiffbruch gegen die Queen Mary II der 2.Bundesliga fort und endete mit einem blutleeren Auftritt (samt einem Walkout für Rizzi) tief im Weeeeeeeesten, wo der Steiger kommt. Unsere FIFA-taktikerfahrenen Recken bewerten die Spiele, freuen sich über Breitkreuz Wiederkehr und schauen mit euch zusammen auf die nächsten beiden Nordlichter und hoffen, dass auch ohne die Öffnung von zusätzlichen Spielerpaketen Punkte eingefahren werden können. So viel vorweg: Im Spiel gegen Kiel wird es dieses Mal keine unfreiwillige Bierdusche für Tobias geben. Danach kommt der mittlerweile liebgewonnene Blick auf den „Helge der Woche“ und seine Sicht auf den epischen Kampf gegen Corona. Dem folgt eine Premiere: Tobias ist zusammen mit Thomas und Martin tief in die (Unter-)Welt von FIFA, YouTube Walkoutvideos, Glücksspielsystemen und stoffungebundenen Süchten mit dem Grubenlicht hinabgestiegen und hat den leichten Verdacht bekommen, dass Electronic Arts bei der Erstellung ihres Multiplayermodus doch ein Lehrbuch der Lernpsychologie in die Hände gefallen sein muss. Zum Glück endet die Folge versöhnlich mit Licht am Ende des Fußballtunnels: Unser Blick auf die Amateurspiele, die wir besucht haben. Echter Fußball von echten Menschen mit echten Verletzungen vor echten Zuschauern. Sind das nicht die wahren Goldspieler? Transparenzhinweis: Die Aussage, dass Erzgebirge Aue im Heinz-Steyer-Stadion gegen den Dresdner SC in die 2. Bundesliga aufgestiegen ist, wurde rausgeschnitten. Das Spiel fand im Rudolf-Harbig-Stadion statt.

Jetzt in der App abspielen

Folge 4: Drei Prinzessinnen mit Erfolg infiziert

14.10.2020 01:26:33

Corona, Corona, Corona - auch Tobias, Martin und Thomas kommen in der aktuellen Folge des Auepodcasts nicht an diesem Thema vorbei. Aber der Verein war ja auch selbst mit drei ähhh wohl eher einem infizierten Fall in den Schlagzeilen. Die drei besprechen in der Folge die Vorgänge rund um das abgesagte HSV-Spiel und schauen dabei explizit auf die Aussagen von Helge Leonhardt im MDR-Interview. Als #HelgeDerWoche wird jedoch eine Aussage über Twitter ausgezeichnet, die das Rollenbild in einer typischen erzgebirgischen Familie verdeutlichen: Die Väter und Großväter geben uns also Attribute wie Mut, Stärke und Zusammenhalt mit auf den Weg und die Mütter sind eben für das Kinderkriegen da. Naja… Daneben wird auch unser Neuzugang Antonio Jonjić von Kaiserslautern beleuchtet. Tobias ist optimistisch und benennt die Stärken des Spielers. Thomas ist dabei eher pessimistisch und sucht noch nach dem Sinn dieses Transfers. Uneins sind sich die drei auch beim neuen Trikot. Während Tobias seine Sammlung bereits um das neue Trikot ergänzt hat, zögert Martin noch mit einem Kauf und Thomas steckt lieber das Geld für funktionierende Podcasttechnik. Dabei erfahren die Hörer:innen auch, wer eigentlich alles an so einem Trikotverkauf verdient und welches das jeweilige Lieblingstrikot der letzten Jahre der Drei ist. Und natürlich wird auch auf die kommenden Spiele geschaut. Dabei werden 3 Hoffnungen formuliert: Tobias will sein Heidenheim-Trauma von 2015 endlich verarbeiten, das HSV-Spiel soll im 2.Versuch dann wirklich stattfinden und zum Auswärtsspiel in Bochum schwärmen Martin und Thomas von ihren Eindrücken vergangener Besuche im Ruhrstadion. Apropos Stadionbesuch: Am Ende der Folge berichtet Martin noch von seinen Erlebnissen vom Sonntag beim A-Jugendspiel TeBe Berlin - Erzgebirge Aue. Welche speziellen Spieltaktiken auch schon in der Auer-Jugend praktiziert werden, verrät Martin exklusiv. Viel Spaß bei der Folge und lasst euch nicht infizieren. Und wenn doch dann nur mit Erfolg! Euer Auepodcast

Jetzt in der App abspielen

Folge 3: Auf Platz 2 geschustert

01.10.2020 01:11:08

SPITZENREITER, SPITZENREITER! Naja, fast… 10 Minuten haben gefehlt und wir hätten auch nach dem zweiten Spieltag auf dem Sonnenplatz der Liga verweilen können. Aber wollen wir mal nicht alles so negativ sehen und uns über die starken 4 Punkte aus 2 Spielen freuen. Aber auch da sind sich in der neuen Folge Martin, Tobias und Thomas nicht einig. Sie diskutieren in der aktuellen Folge über die weiterhin sehr eingeschränkten Taktikvarianten des Teams, über die Gefahr der passiven Spielweise und die hüftsteifen Innenverteidiger. Da kommt wohl das Motzertum der Auefans mal wieder durch, was man ja auch unter den Zuschauern im Fürthspiel gesehen und gehört hat. Zuschauer sind ein gutes Stichwort. Auch über die aktuellen Regelungen wird gesprochen inkluvise einem Exkurs in die niederländische Liga und den Coronafällen von Jacob Rasmussen und Thomas Letsch. Dazu kommt noch ganz ohne Hygienekonzept und mit maximalen Abstand ein Kommentar von Stephan vom Padercast zu Ben Zolinski. Spoiler: Tobias findet ihn polyvalent (WHAAAT?) Und natürlich wird wieder der #HelgeDerWoche verliehen, es wird auf das Topspiel HSV-Aue geschaut und die Saisonwetten der Hörerinnen und Hörer vorgestellt. Vielen Dank nochmal für die Einsendungen der spannenden Wetten. Das Auer Nachwuchsleistungszentrum und der Zoo der Minis werden sich freuen…

Jetzt in der App abspielen

Folge 2: Pokal ist nur einmal im Jahr

16.09.2020 01:14:45

Martin, Tobias und Thomas begeben sich in Gruppentherapie. Wie anders soll man auch auf die Leistung unseres Teams am Samstag in Ulm reagieren. Lustlos, kraftlos und ohne Ideen schieden wir in Ulm aus und müssen MAL WIEDER sehr frühzeitig unsere Pokalträume begraben. Damit verschiebt sich unsere Europacupteilnahme (#wismutaueinternational) wieder um ein Jahr. Aber dafür hat Thomas nun mehr Zeit Naked Attraction zu gucken. Neben dem Pokaldesaster nehmen die drei sich noch die kommenden zwei Gegner (Würzburg, Fürth) vor, diskutieren die aktuellen Überlegungen zu Zuschauern in den Stadien (Stand: 13.9.2020) und tippen ihre 3 Auf- und Absteiger der kommenden Saison (Spoiler: Aue ist nicht dabei). Dazu wurde eine neue Rubrik gefunden: Der #HelgeDerWoche. Seid gespannt, was es damit auf sich hat. Sie wird uns diese Saison wohl häufiger begegnen. Am Ende der Folge hat jeder noch eine persönliche Saisonwette abgegeben. Wer verliert, muss am Ende einen Betrag nach Wunsch an das Auer Nachwuchsleistungszentrum spenden. Und das Beste: Ihr könnt mitmachen. Überlegt euch auch eine Wette und tut Gutes! ⚒️

Jetzt in der App abspielen

Folge 1: Die Ab- und Zugänge 2020/21

09.09.2020 00:52:56

Glück auf! Passend zum Start unseres neuen Podcasts vom Macht aus dem Schacht, FC Erzgebirge Aue, werfen wir einen Blick auf die neue Saison. Wer ist gegangen, wer ist gekommen? Welcher Neuzugang hat welche Stärken und Schwächen? Wo sehen wir noch Verbesserungsbedarf? Hat ein Minikader sogar seine Vorteile? Ihr seht also: Gleich in der ersten Folge unseres Podcasts gibt es zahlreiche Fragen zu klären. Werft mit uns einen Blick auf die neue Saison!

Jetzt in der App abspielen

Folge 0: Saisonrückblick 2019/20

09.09.2020 02:10:32

Boom! Das ist sie, die Pilotfolge unseres neuen Formats "Zwei Gekreuzte Mikros - Der Auepodcast". Um die Technik zu testen, haben wir uns für den Piloten einmal das Thema "Rückblick auf die Saison 2019/20" ausgesucht. Dazu gibt es eine kurze Vorstellungsrunde von uns (Martin, Tobias und Thomas) und als Highlight den emotionalen Ausbruch von Tobias zum Ende des 4:3 gegen Nürnberg aus dem Herbst 2019. Es wird lustig… Hört gerne mal rein! Wir freuen uns auf euer Feedback. In diesem Sinne: Immer wieder Wismut Aue!

Jetzt in der App abspielen

Podcast verlinken

So kannst du diesen Podcast auf deiner Website verlinken.