Jetzt in der Football was my first love-App

Der YeahFußball-Podcast

Große Siege, große Niederlagen oder auch die ganz kuriosen Geschichten. Im YeahFußball-Podcast wirft Daniel Kultau einen Blick auf die Geschichten des Fußballs, die im Gedächtnis bleiben - oder auf die, die dringend ins Gedächtnis gehören.

69 Titel verfügbar

Jetzt App kostenlos herunterladen

Alle Podcasts und Hörbücher ohne Datenvolumenverbrauch hören mit

Marc-Vivien Foé: Tod im Mittelkreis

23.09.2022 00:25:08

Es war der 26. Juni 2003 als Marc-Vivien Foé starb. Sein Tod stürzte die gesamte Fußballwelt in große Trauer. Er war im Halbfinale des Confed-Cups ohne gegnerische Einwirkung zusammengeklappt und später aufgrund des Herzversagens gestorben. Marc-Vivien Foé gehörte damals zur goldenen Generation des kamerunischen Fußballs und gewann mit dem Team zwei Afrika-Cups in Folge. Auch in Frankreich holte er mehrere Titel und war der unscheinbare Anführer seiner Mannschaften. Sein Tod stürzte den kamerunischen Fußball in ein großes Chaos. Immerhin hatte sein Tod für Veränderungen im Weltfußball gesorgt, die zukünftigen Spielern das Leben retten sollten. Die ganze Geschichte von Marc-Vivien Foé gibts in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

WM 1978 in Argentinien: Die Welt zu Gast beim Diktator

09.09.2022 00:34:55

Die WM 1978 in Argentinien: Das war nicht nur Fußball auf dem grünen Rasen, sondern auch Fußball während einer Militär-Diktatur. Jorge Rafael Videla war der Diktator und nutzte die WM aus, um die Übermacht seines Regimes zu zeigen und Argentinien im guten Licht da stehen zu lassen. Während der WM 1978 wurde in Argentinien in den rund 350 Geheimgefängnissen jedoch fleißig weitergefoltert. Doch das Regime versuchte auch alles, um die eigene Nationalmannschaft im Wettbewerb soweit wie möglich kommen zu lassen. Wie lief es während des Turniers ab? Und warum ist die FIFA so anfällig für Autokraten und Diktatoren?

Jetzt in der App abspielen

Barfußverbot? Warum es Indien nicht zur WM 1950 schaffte

26.08.2022 00:18:28

Indien hat die zweitgrößte Bevölkerung der Welt. Doch das Land hat es bisher nicht geschafft, elf so gute Fußballer zu finden, die das Land zu einer WM schießen. Zur WM 1950 war es ganz knapp. Eigentlich hatte sich Indien dafür qualifiziert, aber sagte dann von sich aus ab. Angeblich, weil die FIFA Indien verboten hatte, Barfuß zu spielen. Das hatte Indien nämlich bei den Olympischen Spielen 1948 in London noch getan. Dieser Vorwurf entwickelte sich zu einem urbanen Mythos. Was ist dran? Wann war die goldene Ära des indischen Fußballs und warum hat es Indien bis heute nicht geschafft, sich für eine WM zu qualifizieren? Die Antworten darauf gibt es in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

WM 2002: Die Reise der Türkei auf Platz 3

12.08.2022 00:25:55

Die WM 2002 war für die Türkei der größte Erfolg ihrer bisherigen Fußballgeschichte. Denn in der ersten WM nach 48 Jahren ging es für die Türkei direkt bis ins Halbfinale. Die Euphorie in der Türkei und auch bei den Türkinnen und Türken in Deutschland war groß. Denn für dieses fußballverrückte Land wäre sogar fast noch mehr möglich gewesen. Bis heute ist die WM 2002 die letzte WM, an der die Türkei teilgenommen hat. Ob es wieder 48 Jahre bis zur nächsten WM dauern wird? Hört in dieser Episode den Weg der Türkei und den Rekord, den sie bei der WM 2002 aufgestellt hat.

Jetzt in der App abspielen

Diego Forlán: Als Spätzünder zur Legende +++ Mit Daniel Bramkamp

29.07.2022 00:49:52

Diego Forlán ist einer der besten uruguayischen Stürmer aller Zeiten. Den Weg zur Legende hat er jedoch erst spät eingeschlagen. Denn nach seiner Zeit bei Manchester United galt Diego Forlán für viele schon als gescheitert. Doch seine Zeit beim FC Villareal und Atletico Madrid machte ihn zeitweise zu einem der besten Spieler der Welt. Um über seine Karriere und den uruguayischen Fußball zu sprechen, ist dieses Mal Daniel Bramkamp dabei. Er ist ein Kenner und Experte des südamerikanischen Fußballs und immer wieder Teil des Podcasts "Gol Olímpico". Wie lief die Karriere von Diego Forlán? Was machte ihn zur Legende? Und was geschah nach seiner Karriere? Diese und viele weitere Fragen werden in dieser Episode geklärt.

Jetzt in der App abspielen

Als Michael Tarnat zum Torwart wurde

24.06.2022 00:15:24

Michael Tarnat als Torwart: Das Szenario zu einem der denkwürdigsten Spiele der jüngeren Bundesliga-Geschichte. Am 18. September 1999 musste Tarnat ins Tor, nachdem sich erst Oliver Kahn und kurz darauf auch Bernd Dreher verletzt hatten. Aber Michael Tarnat funktionierte als Torwart und sein FC Bayern München drehte die Partie gegen Eintracht Frankfurt noch. Die Bundesliga-Begegnung hatte jedoch noch ein Nachspiel. Denn nur wenige Tage später musste der FC Bayern in der Champions League bei den Glasgow Rangers ran. Erneut mich Michael Tarnat im Tor?

Jetzt in der App abspielen

Kanada und die WM 1986: Eine goldene Ära +++ Mit Sven Habermann

03.06.2022 00:00:00

Kanada und die WM 1986: Das war für das Land eine ganz besondere Teilnahme. Zum einen war Kanada zum ersten Mal bei einer WM dabei. Zum anderen sollte es das Ende der goldenen Ära des kanadischen Fußballs darstellen. 36 Jahre später hat sich Kanada das erste Mal wieder für die Weltmeisterschaft qualifiziert. Und das Land kocht vor lauter Soccer-Euphorie fast schon über. Doch wie war das eigentlich Mitte der Achtzigerjahre? Wie lief die goldene Ära des kanadischen Fußballs ab und warum war sie so abrupt wieder vorbei? Jemand, der davon berichten kann, ist Sven Habermann. 1961 in West-Berlin geboren, früh mit seinen Eltern nach Kanada ausgewandert und dann jahrelang kanadischer Nationalspieler gewesen. Er hat die Olympischen Spiele 84 und die WM 1986 im Kader miterlebt und berichtet aus dieser Zeit.

Jetzt in der App abspielen

Shorts: Als die Fans von Catania Calcio den Spielern ihre Trikots gaben

20.05.2022 00:07:20

Als 1998 Catania Calcio gegen den FC Messina Peloro spielte, war eigentlich schon für genug Derby gesorgt. Doch eine ganz besonders romantische Note kam dazu, als beide Vereine feststellten, dass sie beide in weißen Trikots gegeneinander spielen sollte. Weil der FC Messina Peloro Heimrecht hatte, musste sich Catania etwas einfallen lassen. Und in dem Fall waren es die Fans, die den Geistesblitz hatten. Die ganze Geschichte hört ihr in der neuen Shorts.

Jetzt in der App abspielen

Chong Tese: Das Gesicht des nordkoreanischen Fußballs

06.05.2022 00:27:34

Chong Tese ist der berühmteste Fußballer aus Nordkorea. Die große Bühne betrat er 2010 bei der Weltmeisterschaft in Südafrika, als er bei der nordkoreanischen Hymne weinte. Bis dahin war das gesamte nordkoreanische Team genauso unbekannt, wie das abgeschottete Land auch. Doch die Tränen von Chong Tese gaben der Nationalmannschaft aus Nordkorea ein Gesicht. Nach der Weltmeisterschaft wechselte Chong Tese dann sogar nach Deutschland und spielte für den VfL Bochum und den 1. FC Köln. Dabei wurde Chong Tese gar nicht in Nordkorea geboren, sondernin Japan. Wieso entschied er sich also genau für Nordkorea? Das hat mit seiner Jugend und der Geschichte der einzelnen Länder zu tun. Seine ganze Story hört ihr in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

So funktioniert das Leihsystem des FC Chelsea

22.04.2022 00:15:00

Der FC Chelsea ist für sein Leihsystem bekannt. Denn teilweise verleiht der englische Verein dutzende seiner Spieler in einer Saison quer an die verschiedensten Vereine der Welt. Dabei sind immer wieder Spieler dabei, denen viele weder auf den ersten, noch auch den zweiten Blick den Sprung in die erste Mannschaft des FC Chelsea zutrauen. Doch hinter dem Leihsystem steckt viel mehr, als nur die erste Mannschaft des FC Chelsea zu unterstützen. Es ist ein eigenes Ökosystem, das weit über den eigentlichen Wert der Spieler hinausgeht. Der FC Chelsea betrachtet die Fußballer dabei immer wieder als kleine Firmen, ohne die Rolle eines Ausbildungsvereins einzunehmen. Wie das Leihsystem genau funktioniert, hört ihr in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

FC Fulham: Die Magath-Erfahrung

08.04.2022 00:20:00

Der FC Fulham unter Felix Magath ist ein Kapitel, welches für beide Seiten schlecht geendet hat. Denn zusammen stiegen beide nicht nur in die zweite englische Liga. Sondern es wimmelt auch von einigen skurrilen Geschichten. Die streitet Felix Magath bis heute übrigens ab, doch es gibt einige Spieler des FC Fulham, die nicht müde werden, diese Geschichten immer wieder auszupacken. Kurz und knapp bleibt einfach festzuhalten: Zwischen dem FC Fulham und Felix Magath hat es einfach nicht gepasst. Die ganze Story und die Vorwürfe gibt es in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

Die Ära Abramowitsch des FC Chelsea London

25.03.2022 00:51:02

Die Ära von Roman Abramowitsch beim FC Chelsea London ist eine, die den Weltfußball für immer verändert hat. Als Investoren im Fußball noch ein gewisser Wild-West-Charme umgab, war Abramowitsch am Start und stieg beim FC Chelsea London ein. Mehr als zwei Milliarden Euro steckte er in den FC Chelsea London und machte ihn zu einem der wertvollsten Fußballvereine der Welt. Doch damit ist nun Schluss. Weil Russland die Ukraine überfallen hat, gab Abramowitsch bekannt, seine Ära zu beenden und den Verein verkaufen zu wollen. Wenige Tage nach dieser Entscheidung prasselten auch die Sanktionen auf den Oligarchen ein. Doch wie sah diese Ära überhaupt aus? Wie ist Roman Abramowitsch zu diesem Oligarchen zu tun? Warum hat er seinen großen Reichtum auch Michail Gorbatschow zu verdanken und wie sieht sein Verhältnis zu Wladimir Putin aus? Alles hängt miteinander zusammen und die ganze Geschichte gibt es in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

Shorts: Darum gibt es die Gelbe Karte für das Trikot-Ausziehen

11.03.2022 00:07:24

Die Gelbe Karte für das Trikot-Ausziehen gehört inzwischen fest zum Fußball dazu. Aber warum ist das so? Warum bestraft man SpielerInnen mit der Gelben Karte für das Trikot-Ausziehen? Denn eigentlich wollen sie ja in der Regel nur feiern und ihre Freude über das Tor feiern. Die FIFA hat sich jedoch dazu entschieden, die Regel 12 ins Leben zu rufen. Und in genau dieser wird das Ausziehen des Trikots mit der gelben Karte geahndet. Wie kam es dazu und welcher war der Punkt, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat? Die ganze Geschichte der Gelben Karte für das Trikot-Ausziehen gibt es in dieser Shorts.

Jetzt in der App abspielen

Adriano: Der tragische Fall des Imperators

04.03.2022 00:25:34

Adriano war Mitte der Nullerjahre der Imperator der Fußballwelt. So nannten ihn die Fans. Sein linker Fuß sorgte für Angst und Schrecken bei den gegnerischen Mannschaften. Er war der künftige Weltfußballer, zeigte bei Inter Mailand und auch in der brasilianischen Nationalmannschaft Weltklasse-Leistungen. Doch ein schlimmer Schicksalsschlag verhinderte die ganz große Karriere. Adriano der Imperator fiel in ein tiefes Loch, aus dem er sich nie mehr befreien konnte. Vielmehr fiel Adriano immer tiefer. Er flüchtete sich in den Alkohol und führte nicht mehr das Leben eines Profi-Sportlers. Der ganze tragische Fall von Adriano dem Imperator gibt es in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

Calciopoli: Als Juventus Turin 2006 absteigen musste

18.02.2022 00:25:32

Nach dem Calciopoli musste Juventus Turin 2006 aus der Serie A absteigen. Doch Juventus Turin war nicht der einzige Verein, der dem Calciopoli zum Opfer fiel. Der größte Skandal des italienischen Fußballs sollte auch andere große Vereine treffen, doch Juve traf es am härtesten. Der Juve-Geschäftsführer Luciano Moggi war die zentrale Figur des Calciopoli. Wie ein Puppenspieler agierte er im Hintergrund und baute sich dort ein großes kriminelles Netzwerk auf. Und diese organisierte Kriminalität ging hoch bis in die Top-Vereine des italienischen Fußballs. Selbst die Staatsanwaltschaft rieb sich verwundert die Augen. Der italienische Fußballsommer 2006: Zwischen dem WM-Titel und dem Calciopoli.

Jetzt in der App abspielen

Shorts: Ali Dia - Wie sich ein Amateur zum Profi mogelte

04.02.2022 00:08:39

Ali Dia gehört zu den Kultfußballern der englischen Premier League. Er hat 1996 nämlich genau das getan, wovon Millionen kleiner Mädchen und Jungen träumen: Einmal im Profi-Fußball auflaufen. Doch Ali Dia überzeugte dabei nicht mit seiner Leistung. Stattdessen fing alles mit einem Telefonstreich an, der Graeme Souness, den damaligen Trainer des FC Southampton erreichte. Am Ende kam er tatsächlich für Vereinslegende Matt Le Tissier. Doch sein Debüt dauerte nicht sehr lange. Die ganze Geschichte von Ali Dia gibt es in dieser Shorts.

Jetzt in der App abspielen

Sambia 2012: Von der Tragödie zum Triumph

28.01.2022 00:31:30

Sambia Triumph beim Afrika-Cup 2012 war kein normaler Sieg. Denn wenn er nicht einen so traurigen Hintergrund gehabt hätte, könnte man ihn fast schon als "kitschig" bezeichnen. 1993 stürzte nämlich ein Flugzeug kurz nach dem Start in Libreville in Gabun ab. Dabei starben 30 Menschen, darunter 18 Spieler der Nationalmannschaft aus Sambia. Sambia hatte seine goldene Generation auf einen Schlag fast komplett verloren. Von den menschlichen Schicksalen ganz zu schweigen. hat er sich gelohnt. Denn er mündete 19 Jahre später und nur wenige Kilometer vom Unglücksort entfernt, im größten Triumph der sambischen Fußballgeschichte. Die ganze Geschichte gibt es in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

Inter Miami und David Beckham: Was lief? Was ging schief?

14.01.2022 00:29:07

Inter Miami - Oder der Verein, den viele als "den Club von David Beckham" kennen. Erst zwei Saisons hat Inter in der Major League Soccer (MLS) hinter sich gebracht und schon wird die Kritik laut. Schließlich hatten David Beckham und seine HelferInnen knappe sechs Jahre Zeit, um den Verein für den Start vorzubereiten. Doch der verlief holprig. Schon nach der ersten Saison mussten Trainer und Sportdirektor gehen. Auch die Designated-Player-Rule macht Inter Miami schon zu schaffen. Dabei sah der Start 2014 so gut aus. David Beckham versprach große Namen und baute einen Verein für die Community in Miami auf. Der genaue Gegensatz zu den Glazers, Paces und Henrys dieser Welt. Außerdem steht die Jugendarbeit hoch im Kurs und soll den Verein fit für die nächsten Jahrzehnte machen. Der Weg von David Beckham zu diesem Franchise ist währenddessen von seiner Weitsicht geprägt. Denn schon bei seinem Wechsel im Jahr 2007 von Real Madrid zu LA Galaxy hatte er diesen Plan. Wohin geht der Weg nun und wie sah der bisherige aus? Die ganze Geschichte von Inter Miami gibt es in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

YF-Info 2022: Shorts, Shirts, Patreon

06.01.2022 00:09:42

Das Jahr 2022 hat begonnen und damit wird es auch rund um den YeahFußball-Podcast einige Änderungen geben. Alle Infos dazu findet ihr in dieser Info-Episode.

Jetzt in der App abspielen

Shorts: Wie eine Mumie Paulo Guerrero zur WM 2018 brachte

31.12.2021 00:05:40

Dass sich die Wege von Paulo Guerrero und einer mehr als 500 Jahre alten Mumie jemals kreuzen würden, hätte er wohl nicht gedacht. Doch sie taten es. Und zwar weil Paulo Guerrero positiv auf ein Abbauprodukt von Kokain getestet wurde. Daraufhin sperrte ihn der Fußballweltverband FIFA, wodurch er die WM 2018 in Russland verpasst hätte. Nicht nur die peruanischen Fans protestierten - für sie war es die erste WM nach 36 Jahren - auch Guerrero selbst ging dagegen vor. Er sagte, dass er erkältet war und ihm jemand Koka-Blätter in den Tee gemischt haben müsste. Seine Anwältinnen und Anwälte setzten alle Hebel in Bewegung und wurden schlussendlich fündig: Eine mehr als 500 Jahre alter Kindermumie der Inka aus dem argentinischen Hochland sollte Guerreros Unschuld beweisen.

Jetzt in der App abspielen

Aktion "Leder": Wie die Stasi die WM 1974 überwachte +++ Mit Norman Kirsten

24.12.2021 00:48:06

Die Aktion "Leder" bei der WM 1974: Die DDR hatte sich damals zum ersten Mal überhaupt für eine Fußball-Weltmeisterschaft qualifiziert. Doch das bedeutete für die Staatssicherheit (Stasi) viel Arbeit. Denn sowohl das Nationalteam als auch einige BürgerInnen der DDR reisten zu den Spielen in die Bundesrepublik Deutschland. Die Aufgabe der Stasi war es nun die WM 1974 abzusichern. Alle die gehen, sollten schließlich auch wieder zurückkommen. Die Stasi sollte mit der Aktion "Leder" sicherstellen, dass die WM ein Erfolg wird. Und das bedeutete einen immensen und teilweise auch skurrilen Aufwand. Dazu sorgte die politische Situation der damaligen Zeit für ordentlich Sprengstoff. Denn die WM 1974 fand mitten im kalten Krieg statt. Der Osten gegen den Westen. Der Sozialismus gegen den Kapitalismus. Und überhaupt: Kann die DDR Fußball? Für dieses vielschichtige Thema bekomme ich dieses Mal Unterstützung vom Historiker Norman Kirsten aus dem Stasi-Unterlagen Archiv.

Jetzt in der App abspielen

Der Aufstieg und Fall des Golden Goals

10.12.2021 00:16:26

Das Golden Goal und seine Geschichte ist eine, die für vielee große Momente gesorgt hat. Denn nicht nur die Karriere von Oliver Bierhoff bekam durch sein Golden Goal im EM-Finale 1996 einen Boost. Auch Nia Künzer profitiert bis heute von ihrem Golden Goal bei der WM 2003. Und David Trezeguets Tor gegen Italien aus dem EM-Finale 2000 bejubeln die französischen Fußballfans noch heute. Eigentlich ins Leben gerufen, um die langweiligen Verlängerungen ordentlich aufzupeppen, ging dieser Plan jedoch nach hinten los. Auch Experimente, in denen das Golden Goal doppelt zählte, waren nur von kurzer Dauer. Die Verlängerungen waren vom Bild zweier Mannschaften gepträgt, die Angst hatten, ein Gegentor zu kassieren. Dementsprechend langweilig waren sie. Das Golden Goal und seine Geschichte ist eine voller Auf und Abs.

Jetzt in der App abspielen

Als Andrés Escobar nach seinem Eigentor ermordet wurde

26.11.2021 00:30:48

Als Andrés Escobar bei der WM 1994 gegen die USA ein Eigentor schoss, schaute er mit einem leeren Blick in die Weite des Stadions. Es sah so aus, als ob er zu diesem Zeitpunkt genau gewusst hätte, was dieses Tor bedeutet. Denn schon vor dem Spiel gab es für Andrés Escobar und seine Teamkollegen Morddrohungen aus der Heimat. Und mit diesem Gefühl gingen die Spieler in das entscheidende Gruppenspiel. Der kolumbianische Fußball war zuvor auf einem absoluten hoch und bereitete den Menschen aus der Heimat zwischen dem Drogen- und Bürgerkrieg große Freude. Für Pelé war Kolumbien sogar der Favorit auf den WM-Titel 1994. Doch das Hoch hatte auch einen Grund: Drogenbosse wie Pablo Escobar pumpten Geld in den kolumbianischen Fußball. Einerseits um ihn zu unterstützen, andererseits um ihr Geld zu waschen - der Narco-Fútbol. Und beides, die Drogenbosse und die Ermordung von Andrés Escobar, standen im direkten Verhältnis zueinander.

Jetzt in der App abspielen

"The New One": Stefan Effenberg beim SC Paderborn

12.11.2021 00:40:03

Stefan Effenberg beim SC Paderborn. Das klingt nach großer Fußballwelt im beschaulichen Ostwestfalen. Aber am Ende war es noch viel mehr. Denn es war die Rückkehr der Neunzigerjahre in den modernen Fußball. Auf der einen Seite stand ein Trainer mit einer starken Meinung und auf der anderen Seite ein reicher Präsident, der ebenfalls mal ein Dickkopf sein kann. Daraus entstand ein hochexplosiver Cocktail mit folgenden Zutaten: eine allgegenwärtige Trainerfrau, ein Penisskandal im Trainingslager, grundlose Suspendierungen, Selbstüberschätzung, eine veraltete Taktik und eine lange Sieglosserie. All das sorgte schließlich zur Entlassung von Stefan Effenberg beim SC Paderborn. Und diese kostete der Paderborner Boss Wilfried Finke noch mal so richtig aus. Er rechnete mit dem Tiger und seiner Frau Claudia ab. Manege frei!

Jetzt in der App abspielen

Die sieben toten Katzen des Racing Club de Avellaneda

29.10.2021 00:17:33

Die sieben toten Katzen des Racing Club de Avellaneda aus Argentinien sind der vielleicht mächtigste Fluch der Fußballgeschichte. Zumindest mal ein sehr skurriler Fluch. Denn als der argentinische Verein 1967 seinen Höhepunkt erreicht und den Weltpokal gewonnen hatte, schmiedete der größte Konkurrent einen Plan. Fans des Club Atlético Indepentiente töteten sieben schwarze Katzen und verbuddelten sie im "El Cilindro", dem Heimstadion des Racing Club. Sie sollten Pech bringen. Und das taten sie. Denn daraufhin folgte nicht nur eine äußerst erfolglose Zeit für den Racing Club, sondern fast der Kollaps des Vereins. Und währenddessen sammelte Indepentiente einen Titel nach dem nächsten, gewann die Copa Libertadores als bis heute einziges Team vier Mal in Folge und schoss Racing sogar in die zweite argentinische Liga. Racing versuchte alles, um den Fluch zu brechen und war sich für keine Idee zu schade. Doch es sollte 34 Jahre dauern, bis mit Reinaldo Merlo jemand kam, der sich dem Problem annahm. Happy Halloween!

Jetzt in der App abspielen

Der Guttmann-Fluch

15.10.2021 00:25:56

Der Guttmann-Fluch bringt Fans von Benfica Lissabon auch heutzutage noch ins Schwitzen. Denn der ehemalige Trainer Béla Guttmann hatte diesen Fluch 1962 in der Stunde des Triumphes ausgesprochen. Damals hatte Benfica Lissabon gerade das Finale des Europapokals der Landesmeister gegen Real Madrid gewonnen. Es war der zweite Europapokal-Titel in Folge. Béla Guttmann wollte einen Bonus bzw. mehr Gehalt, doch die Klubführung ging nicht darauf ein. Daraufhin verfluchte Béla Guttmann Benfica Lissabon mit den Worten, dass Benfica in den nächsten 100 Jahren kein internationales Finale mehr gewinnen würde. Doch wer war Béla Guttmann überhaupt? Irgendein Irrer? Nope! Béla Guttmann zählt zu den großen Trainern der Fußball-Geschichte. Ein Globetrotter, der als Trainer in 25 Jahren bei 40 Vereine arbeitete. Dabei ging das 4-2-4-System auf seine Kappe. Und Benfica? Die standen häufiger in einem Finale, doch konnten den Fluch bisher nicht brechen. Alles über diesen Fluch und Béla Guttmann gibt es in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

Wie Bayer Leverkusen zu Bayer Vizekusen wurde

01.10.2021 00:35:20

Bayer Leverkusen verwandelte sich spätestens 2002 zu Bayer Vizekusen. Schon in den Jahren zuvor gab es für die Mannschaft immer wieder zweite Plätze. Aber was 2002 geschah, war bis dahin beispiellos. Denn sowohl in der Meisterschaft, im DFB Pokal, als auch in der Champions League gab es nur den undankbaren zweiten Platz. Die Geburt von Bayer Vizekusen. Dabei war die Mannschaft, die Leverkusen hatte, eine Große. Spieler wir Lucio, Jens Nowotny, Bernd Schneider, Zé Roberto, , Carsten Ramelow, Hans-Jörg Butt oder auch Michael Ballack trugen in den Jahren um die Jahrtausendwende das Bayer-Kreuz. Besonders interessant ist die Entwicklung, die Bayer Leverkusen in den Jahren zuvor genommen hatte. Denn während die Mannschaft 1996 fast in die zweite Liga absteigen musste, ging es 1997 direkt auf - natürlich - Rang zwei. Trainer Christoph Daum setzte dem Team ein Jetpack auf. Doch während sich die Mannschaft damals noch über diesen zweiten Rang freute, dürfte das 2002 nicht mehr wirklich so gewesen sein. Denn Leverkusen stand sich immer wieder selbst im Weg und bekam die eigenen Nerven nicht in den Griff.

Jetzt in der App abspielen

WM 2002: Südkorea zwischen Leidenschaft und vielen falschen Pfiffen

17.09.2021 00:23:16

Südkorea bei der WM 2002. Das ist der Underdog, den sich viele Fans in so einem Turnier wünschen. Angefeuert von ihren Fans in den roten "Be the Reds"-Shirts kam das Team von Trainer Guus Hiddink sogar bis in das Halbfinale. Allerdings war dort dann gegen Deutschland Schluss. Was allerdings einen Schatten auf die Leistung von Südkorea bei der WM 2002 geworfen hat, waren viele falsche Entscheidungen der Schiedsrichter. Und von denen profitierte Südkorea, wie kaum eine andere Mannschaft während der WM 2002. Erst war es das Achtelfinale gegen Italien, in dem Schiedsrichter Byron Moreno fragwürdige Entscheidungen traf. Dann kam das Viertelfinale gegen Spanien, in dem den Spaniern zwei korrekte Tore aberkannt wurden. Zwei Spiele, um die sich bis heute große Mythen ranken. Allerdings sollen sie nicht von der Leidenschaft ablenken, die Südkorea bei der WM 2002 an den Tag legte. Bis zum Umfallen kämpfte die Hiddink-Elf und entfachte so gemeinsam mit den Fans eine riesige Eurphoriewelle.

Jetzt in der App abspielen

Weltpokal 2000: Der legendäre Sieg der Boca Juniors

27.08.2021 00:17:40

Der Weltpokal 2000 geht an die Boca Juniors. Denn in dem Duell zwischen Südamerika und Europa setzen sich die Argentinier am Ende mit 2:1 gegen Real Madrid durch. Bemerkenswert, denn dass ein Team aus Südamerika sich im FInale des Weltpokals gegen eine Mannschaft aus Europa durchsetzt, wurde immer seltener. Der Weltpokal: Das war in seiner Anfangszeit ein Wild-West-Turnier. Denn die Spiele waren in der Regel hart und fast schon brutal. Deswegen sagten teilweise sogar europäische Vereine ihre Teilnahme ab. Sogar die UEFA versuchte den Wettbewerb zu verbieten, allerdings ohne Erfolg. Eine Reform musste her und die kam 1981 durch den japanischen Autobauer Toyota. Die Rivalität zwischen Südamerika und Europa loderte auch außerhalb des Weltpokals vor sich hin. Umso größer war die Freude bei den Boca Juniors, als im Finale des Weltpokals 2000 der Schlusspfiff ertönte. Es war nicht nur der Sieg gegen Real Madrid, sondern auch der Startschuss dafür, dass die Boca Juniors eine Marke im globalen Weltfußball wurden. Und dieses Finale sollte eine weitere Zäsur im Wettbewerb der Kontinente darstellen.

Jetzt in der App abspielen

WM 1998: Die Ronaldo-Verschwörung

13.08.2021 00:19:32

Das Finale der WM 1998 ist nicht nur wegen des französischen Sieges im Kopf geblieben. Auch die Verschwörung rund um den Brasilianer Ronaldo steckt den Menschen weiterhin im Kopf. Schon das gesamte Turnier über musste sich Ronaldo mit Knieschmerzen rumschlagen. Und vor dem Finale der WM 1998 sah es so aus, als ob er nicht auflaufen könnte. Denn am Nachmittag vor dem Finale hatte er einen Anfall erlitten. Seine Teamkollegen hatten Angst um ihn und Roberto Carlos schrie sogar "Ronaldo stirbt!". Aber nach einem Besuch im Krankenhaus stand Ronaldo trotzdem auf dem Platz und konnte im WM Finale 1998 gegen Frankreich auflaufen. Frankreich gewann mit 3:0 und die Brasilianer zeigten eine erschreckend schwache Leistung mit einem apathischen Ronaldo. Verschiedene Verschwörungen beschäftigen sich nun mit den Hintergründen. Hatte Ausstatter Nike seine Finger im Spiel? Oder war es sogar die FIFA, die Frankreich unbedingt zum Weltmeister machen wollte?

Jetzt in der App abspielen

Ghana und das tragische Ausscheiden bei der WM 2010

30.07.2021 00:21:21

Ghana und die WM 2010: Das hätte der große Erfolg des afrikanischen Fußballs werden können. Aber stattdessen wurde es die größte Tragödie des afrikanischen Fußballs. Die WM 2010 fand in Südafrika statt. Nicht nur dadurch hatten viele die Hoffnung, dass eine afrikanische Mannschaft endlich mal ein Halbfinale erreichen könnte. Denn die besten Ergebnisse waren bisher nur Kamerun 1990 und dem Senegal 2002 gelungen. Beide kamen ins Viertelfinale. Doch die Hoffnung ging schnell verloren. Von sechs afrikanischen Mannschaften bei der WM 2010 schaffte es nur Ghana die Gruppenphase zu überstehen. Der wichtige Mann hieß Asamoah Gyan, der Ghana mit seinen wichtigen Toren nicht nur in das Achtelfinale, sondern später sogar bis ins Viertelfinale ballern sollte. Und dieses Viertelfinale gegen Uruguay sollte eines der packendsten WM-Spiele aller Zeiten werden. In den Hauptrollen: Asamoah Gyan und Luis Suarez.

Jetzt in der App abspielen

Die Glasgow Rangers: Die Rückkehr - Part 2

23.07.2021 00:20:10

Die Glasgow Rangers und ihre spektakuläre Rückkehr auf den schottischen Fußballthron. 2021 war "the journey", wie die Fans die Reise der Rangers nannten, endlich vorbei. Denn nach zehn Jahren reckten die Glasgow Rangers den Pokal wieder in die Höhe. Aber vorausgegangen war eine schwierige Dekade, in der die Mannschaft in der vierten Liga wieder ganz neu anfangen musste. Dort ging es gegen Gegner, bei denen die Rangers selbst in Hecken krabbeln musste, um die Bälle zu holen. Aber es war nicht nur ein Rückschlag für die Glasgow Rangers, sondern auch für den schottischen Fußball. Schließlich litt die Attraktivität der ersten Liga. Es gab kein Old Firm gegen Celtic Glasgow und den kleineren Teams der Liga fehlten zwei ausverkaufte Heimspiele und somit viel Kohle. Dadurch sank der Zuschauerschnitt der gesamten Liga. Die Rückkehr hat dann viel mit einem Namen zu tun: Steven Gerrard. Er führte die Rückkehr der Glasgow Rangers zurück auf den Thron an. Und das absolut beeindruckend!

Jetzt in der App abspielen

Die Glasgow Rangers: Der Fall - Part 1

09.07.2021 00:22:10

Die Glasgow Rangers und ihr spektakulärer Fall in die vierte schottische Liga. Das ist ein beispielloser Fall. Denn die Glasgow Rangers sind kein Provinzclub, sondern einer der beiden großen Vereine des Landes. Für sie ging es als 54-facher schottischer Meister und 33-facher schottischer Pokalsieger in die Niederungen des schottischen Fußballs. Doch wie konnte es soweit kommen? Gerade nach all dem Erfolg, der sich zumindest national eingestellt hatte? Wie so oft werden die größten Fehler im Erfolg gemacht. Und wie so oft spielt das Geld dabei eine große Rolle. Denn auch wenn die Glasgow Rangers mit David Murray einen reichen Mann an der Seite hatten, schützte sie das nicht vor einem großen Schuldenberg, der sich anhäufte. Denn große Spieler wie Paul Gascoine, Brian Laudrup oder Tore André Flo fanden den Weg in den legendären Ibrox Park. Was auf die Party folgte, war der große Kater. Und schottische Verhältnisse, wie es Jürgen Klopp während seiner Zeit bei Borussia Dortmund mal nannte. Der Part 1 beschäftigt sich mit dem Fall der Rangers, dem großen schottischen Traditionsvereins.

Jetzt in der App abspielen

Wie Tsubasa Ozora Weltklasse-Spieler inspirierte und Japan zur WM 1998 brachte

25.06.2021 00:20:30

Tsubasa Ozora ist auch heutzutage noch ein Vorbild für viele junge Fußballerinnen und Fußballer. Und das, obwohl Tsubasa Ozora nur ein Anime-Charakter ist. In der Serie „Captain Tsubasa“, die in Deutschland unter dem Namen „Die tollen Fußballstars“ lange Zeit auf RTL 2 lief, ist er der Protagonist und hat einen großen Traum. Und zwar möchte er sich mit der japanischen Nationalmannschaft für eine Fußball-Weltmeisterschaft qualifizieren. Denn das war Japan zum Start der Serie im Jahr 1983 noch nie gelungen. Der Mann hinter dem Manga und dem Anime ist Yoichi Takahashi. Und er hat mit seiner Serie nicht nur etwas geschaffen, was viele Japanerinnen und Japaner inspirierte und für den bis dahin noch eher unbeliebteren Sport Fußball begeisterte. Er schaffte es auch das internationale Publikum glücklich zu machen. Darunter auch viele heutige Weltklassespieler wie Andrés Iniesta, Fernando Torres, Zinedine Zidane oder Thierry Henry. Wie Tsubasa Ozora und Yoichi Takahashi das geschafft haben und warum sie auch bei der ersten WM-Teilnahme Japans ihre Finger im Spiel hatten, hört ihr in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

Arsène Wenger in Japan: Der Grundstein für den Erfolg von Arsenal London

11.06.2021 00:19:35

Die Zeit von Arsène Wenger in Japan ist eine eher unbekannte. Kein Wunder. Denn alles was danach kam, überstrahlte einfach alles. Unzählige Titel hat Arsène Wenger in 22 Jahren als Trainer von Arsenal London gesammelt. Aber seine ersten Erfolge sammelte er beim AS Monaco, ehe es nach Japan zu Nagoya Grampus Eight ging. Anstatt weiter in Europa zu coachen, entschied sich Arsène Wenger für das damalige Fußball-Entwicklungsland Japan. Und Wenger-San sollte mit seiner Entscheidung genau die richtigen Weichen für die Zukunft stellen. Denn genau diese Zeit formte ihn zu dem Trainer, der aus dem Mittelklasse-Klub Arsenal London diesen Verein machen sollte, der er vor allem Mitte der 2000er-Jahre war. Doch so harmonisch das klingt: Der Abschied von Arsène Wenger aus Monaco hatte auch mit einem großen Skandal zu tun. Und fast wäre er sogar in der Bundesliga gelandet.

Jetzt in der App abspielen

Der prophezeite Niedergang des rumänischen Fußballs +++ Mit Michael Mundt

28.05.2021 00:28:06

Der Niedergang des Fußballs in Rumänien. Das ist eine besonders spannende Geschichte. Denn der Niedergang kam nicht aus dem Nichts. Ganz im Gegenteil. Vor der Weltmeisterschaft 1998 kündigte Gheorghe Hagi genau diesen Niedergang an. "Für zehn Jahre haben wir die furchtbaren Konditionen in Rumänien verdeckt. Wir verdienen es, dass ihr uns Statuen errichtet, wenn man bedenkt, was wir trotz der Bedingungen in Rumänien erreicht haben", sagte der rumänische Weltklasse-Spieler während einer Pressekonferenz. Mit der Warnung, dass der Fußball in Rumänien in 2-3 Jahren tot wäre, sorgte er für eine Aussage, die jedoch nicht wirklich ernst genommen wurde. Schließlich lief es gerade zu gut. Ein solches Szenario konnte sich für den damaligen Siebten der Weltrangliste niemand vorstellen. Inzwischen sieht die Realität so aus, wie sie Hagi prophezeit hatte. Für den Niedergang des Fußballs in Rumänien gibt es viele Gründe. Sportredakteur Michael Mundt von der Deutschen Allgemeinen Zeitung in Rumänien hilft bei der Spurensuche.

Jetzt in der App abspielen

Als die Formel 1 zu den Queens Park Rangers kam

14.05.2021 00:22:22

Die Formel 1 bei den Queens Park Rangers: Das ist ein irres Kapitel englischer Fußballgeschichte. Denn in höchster Not sind Bernie Ecclestone, Flavio Briatore und Alejandro Agag bei den Queens Park Rangers eingestiegen. Damit waren sämtliche Schulden auf einen Schlag weg. Doch das Chaos war dafür da. Weil innerhalb von vier Jahren sollte es wieder zurück in die Premier League gehen. Und mittelfristig sollte der Weg in die Champions League führen. Dass die Formel 1 die Queens Park Rangers zu einer starken Marke machen wollte, war natürlich auch klar. Doch die ersten Trainer funktionierten nicht, oder sie hatten vielleicht auch einfach wenig Lust. Denn die mächtigen Männer wollten immer wieder in die Aufgaben des Trainers reinpfuschen. In Aufstellungen und Taktikfragen wurde der kurze Dienstweg gewählt. Daraufhin ist die Stimmung unter den Fans immer mehr gekippt, aber die Männer aus der Formel 1 blieben - zumindest bis sie ihr Ziel erreicht hatten.

Jetzt in der App abspielen

Happy Birthday, YeahFußball!

30.04.2021 00:14:25

Holt die Wunderkerzen raus und setzt die Partyhüte auf. Denn der YeahFußball-Podcast wird heute ein süßes Jahr alt. Alles begann mit der Episode rund um Jürgen Klinsmanns Zeit bei Hertha BSC Berlin. Eine weitere tolle Episode ging rund um die Zeit von Niko Kovac als Trainer in Deutschland. Nils Bomhoff von den Rocketbeans öffnete seine Büchse der Pandorra und sprach über die vier Nordderbys in 19 Tagen, Mario Eggimann blickt auf die spannende Zeit bei Hannover 96 zurück. Alex Truica erklärte, wie gut Ronaldinho während seiner Zeit beim FC Barcelona wirklich war und Sven Müller aus dem damaligen Team 2006 gibt Einblicke, wie die Stimmung im Team war. Selbst Ricardo Moar, Manager des damaligen spanischen Meisters Deportivo La Coruna, nahm sich viel Zeit, um zu erklären, wie es zum Fall des Vereins kommen konnte. Das alles und viele weitere Episoden sind im ersten Jahr des YeahFußball-Podcast passiert. Dafür möchte ich euch allen einfach danken! Das mache ich in dieser Episode, blicke zurück auf das, was gut und nicht so gut gelaufen ist. Außerdem gibt es einen Ausblick darauf, was euch zukünftig erwartet.

Jetzt in der App abspielen

Frankreich und die WM 2010: Das Fiasko von Knysna

16.04.2021 00:21:18

Frankreich bei der WM 2010. Das ist der negative Höhepunkt der französischen Nationalmannschaft. Als Vizeweltmeister ist die Mannschaft nach Südafrika gereist, doch hinter den Kulissen hat es bereits ordentlich gebrodelt. Denn der französische Fußballverband hatte Trainer Raymond Domenech bereits zweimal angezählt und auch sein Nachfolger Laurent Blanc stand schon fest. Rückendeckung sieht anders aus. Aber den großen Knall hat es erst in der Halbzeit des Spiels gegen Mexiko gegeben. In den Hauptrollen: Nicolas Anelka und ein angebliches Zitat, nachdem man sich die Ohren auswaschen sollte. Frankreich bei der WM 2010, das ist ein kurzer Aufenthalt. Aber gekennzeichnet von viel Drama, einem Vorspiel und einem langen Nachspiel. Denn aus einer völlig verkorksten WM 2010 entstand eine Diskussion rund um die Gesellschaft, bei der auch die Politik ordentlich mitmischte.

Jetzt in der App abspielen

AC Parma: Aufstieg, Fall, Wiederbelebung

02.04.2021 00:23:25

Der Aufstieg und Fall des AC Parma ist ein beispielloser. Denn es spielten nicht nur spätere Weltfußballer, Weltmeister oder Champions League Sieger in diesem Jahrzehnt für den AC Parma. Es ist auch der große Knall, mit dem Parmalat Anfang der 2000er einen riesigen Skandal ausgelöst hat. Bis dahin hatte der Verein, der vor 1990 zwischen der zweiten und vierten italienischen Liga gependelt ist, ein Jahrzehnt mit vielen Erfolgen erlebt. Spieler wie Gianluigi Buffon, Fabio Cannavaro, Hernan Crespo, Juan Sebastian Veron, Dino Baggio, Gianfranco Zola, Lilian Thuram und Co. trugen in dieser Zeit das viel zu große blau-gelbe Trikot des AC Parma. Doch nach dem Aufstieg folgte der Fall. Erst durch den Niedergang von Parmalat, danach durch den neuen Besitzer Tommaso Ghirardi. Der war bei den Fans zwar sehr beliebt, aber stach ihnen von hinten ein Messer in den Rücken. Doch während andere Teams nach dem tiefen Fall liegen bleiben, gab es für den - inzwischen - FC Parma die Wiederbelebung. Und am Defibrillator standen Alessandro Lucarelli und der einstige Trainer Nevio Scala.

Jetzt in der App abspielen

Nordkorea und die WM 1966: Als Italien-Bezwinger ins Arbeitslager

19.03.2021 00:22:17

Nordkorea bei der WM 1966: Das sind viele kleine Geschichten. Da ist vor allem die wohl größte Überraschung, die es je bei einer Weltmeisterschaft gegeben hat. Denn Nordkorea benötigte unbedingt einen Sieg gegen Italien, um ins Viertelfinale der WM 1966 einzuziehen. Und der gelang. Flink wie die Hasen schossen die Nordkoreaner über das Spielfeld. Damit begeisterten sie nicht nur die Menschen in Middlesbrough, sondern mit der Zeit auch in ganz England. Aber der Weg zur WM 1966 war für Nordkorea ein schon ein schwieriger. Und ob es wirklich auf die Insel gehen konnte, stand erst spät fest. Zu frisch war der Koreakrieg und zu groß waren die Bedenken der englischen Auswärtigen Amtes. Aber für die Nordkoreaner war nicht nur der Weg zur WM 19666 hart. Denn auch die Rückkehr wurde wohl zur Tortur.

Jetzt in der App abspielen

Der 16. November 2005: Als Australien eine Fußballnation wurde

05.03.2021 00:28:57

Australien eine Fußballnation? Bis zum 16. November 2005 war das kein Match. Denn obwohl es die Socceroos immer wieder geschafft haben die Nummer eins in Ozeanien zu werden, schafften sie es nicht zur Weltmeisterschaft. Außerdem saßen die Probleme noch tiefer. Denn als Sportart, die von den Migranten nach Down Under gebracht wurde, musste sich der Fußball erst in die Herzen der Australier*innen spielen. Und das war nicht leicht. Allen voran John "Johnny" Warren versuchte alles, um seine Sportart populärer zu machen. Doch auch "Captain Socceroo" war lange Zeit glücklos und schaffte es nicht, Australien zu einer Fußballnation zu machen. Cricket und Rugby waren deutlich beliebter und vor allem erfolgreicher. Aber hatten vielleicht sogar höhere Mächte ihre Finger im Spiel? Ein Medizinmann aus Mosambik spielt eine skurrile Rolle. Hatte er die Australische Nationalmannschaft verflucht?

Jetzt in der App abspielen

Wie Pelé zum "nationalen Gut" in Brasilien wurde

19.02.2021 00:18:09

Pelé ist für viele der beste Fußballer aller Zeiten, in Brasilien ist er sogar ganz offiziell ein „Nationales Gut“. Zu seiner aktiven Karriere bedeutete das ein Exportverbot, wodurch er nicht zu einem europäischen Top-Club wechseln konnte. Und da hatten viele angeklopft. Den FC Santos freute es, weil sie so Pelé weiterhin behalten konnten. Aber nicht nur der FC Santos profitierte davon. Auch die gesamte brasilianische Bevölkerung war dankbar, denn 1950 hat es die wohl größte sportliche Tragödie in der Geschichte des brasilianischen Fußballs gegeben. Weit vor dem 7:1 bei der WM 2014 verlor Brasilien da das "Endspiel" bei der heimischen WM gegen Uruguay. Das nationale Gut Pelé brachte ihnen Jahre später wieder Spaß, Erfolg und Freude. Eine Frage stellt sich am Ende jedoch: Was haben ein unbeliebter Politiker und ein Bikini-Verbot damit zu tun?

Jetzt in der App abspielen

YF-Aktuell 003: Klub-WM, Budapest und Co. - Beschleunigt Corona die Entfremdung zum Fußball?

09.02.2021 00:04:42

Die Klub-WM in Doha läuft - in Budapest finden Chjampions League-Spiele statt, die woanders nicht erlaubt wären. Fußballer lassen sich Tattoos stechen. Präsidenten meckern, wenn das Flugzeug nicht mehr abheben darf. Das sind alles ganz normale Zustände während der Corona-Pandemie. Doch wie weit kann der Fußball noch gehen, bis er sich komplett von den Fans entfremdet? Ist die Entfremdung schon im Gange, oder wird sie vielleicht doch gar nicht kommen?

Jetzt in der App abspielen

Olympique Marseille und Bernard Tapie: Bestechung, Korruption, Doping

05.02.2021 00:26:12

Die Zeit von Bernard Tapie bei Olympique Marseille sollte die erfolgreichste des Vereins werden. Fünf Meisterschaften in Folge und die Champions League 1993 fanden den Weg auf den Briefkopf von Olympique Marseille. Teure und gute Spieler, viele Feiern, nationale Titel und auch nach vielen Anläufen der internationale Erfolg. Aber es ging nicht alles mit rechten Dingen zu. Denn OM hatte sich einen gewieften Gauner angelächelt. Dieser hieß Bernard Tapie, wollte alles kontrollieren. Weil er vor nichts zurückschreckte, ging der Plan sein Plan einige Zeit lang auf. Doping, Bestechung und Korruption lauten bis heute die Vorwürfe. Das alles gipfelte 1993 in einem Spiel gegen den US Valenciennes-Anzin und anschließend in der "Affäre OM-VA". Ein beispielloses Epos der französischen Ligue 1. Bernard Tapie bei Olympique Marseille: Es war ganz klar True Crime an der Côte d'Azur.

Jetzt in der App abspielen

Ronaldinho beim FC Barcelona – Weltklasse in Rekordzeit mit Alex Truica

22.01.2021 00:29:14

Ronaldinho beim FC Barcelona: Das ist das breite Lächeln, seine wehenden Haare, grandiose Dribblings und der Surfergruß. Und wahrscheinlich noch ganz viel mehr. Als er 2003 von Paris St. Germain zum FC Barcelona kam, war der Verein einer von vielen Topklubs. Das Resultat: Unter Ronaldinho nahm der FC Barcelona die Autobahn Richtung Weltklub. Aber Ronaldinhos Zeit als bester Fußballer der Welt war begrenzt. Denn so instinktiv und spontan er auf dem Platz war, so spontan war er auch im Nachtleben Barcelonas unterwegs. Mit dem freien Journalisten Alex Truica, dem Chefredakteur von Barcawelt.de und einer Hälfte von Tiki-Taka dem LaLiga-Podcast blicken wir auf Ronaldinhos Zeit beim FC Barcelona. Er ist der deutsche Barca-Experte und verrät unter anderem, dass Ronaldinho 2003 gar nicht der große Wunschtransfer war. Ein Blick zurück zu Übersteigern und applaudieren Fans des Erzrivalen.

Jetzt in der App abspielen

Trauer, Träume, Telefone - Hannover 96s Weg nach Europa +++ Mit Mario Eggimann & Jesper Benecke

08.01.2021 00:58:12

Rrring, Rrring! "Ja, Lars Stindl hier?" - Hannover 96 reist mit seinen Fans in der der Saison 2011/12 durch die Europa League und nimmt die gegnerischen Stadien ein. Es sind die europäischen Festspiele, die diese Zeit zur vielleicht schönsten des Vereins machen. Doch diese glorreiche Zeit ist direkt verknüpft mit der wohl schwärzsten Stunde Hannover 96s - dem Tod von Robert Enke. Der damalige 96-Spieler Mario Eggimann gibt Einblicke, wie das Team vor rund zehn Jahren mit der Tragödie umgegangen, wie es den Turnaround schaffen konnte, oder auch wer unter der Dusche das Europapokallied angestimmt hat. Der zweite Gast ist Jesper Benecke vom Ringfuchs Wrestling Podcast. Er blickt aus seiner Fansicht auf die damalige Zeit zurück und berichtet unter anderem, weshalb er in Kopenhagen fast von der Tribüne gefallen ist.

Jetzt in der App abspielen

Wie David Beckham nach 1191 Tagen Erlösung fand

18.12.2020 00:20:38

“With players like David Beckham, you do feel there are certain moments of destiny.” Der englische Fußballkommentator Martin Tyler spricht 2001 die Zauberworte und kurze Zeit später ist der Fluch gebrochen. David Beckham hat seine Popularität unter den englischen Fans zurückgewonnen. Die 1191 Tage zuvor waren für den Popstar des Weltfußballs ein echter Spießroutenlauf. Auslöser für die Hassattacken war eine Rote Karte im WM-Achtelfinale 1998 gegen Argentinien. Zwischenzeitlich hasste ihn das ganze Land, doch Becks blieb cool und zeigte die wohl beste Leistung, die ein Kapitän der Englischen Nationalmannschaft je gezeigt hat. Very nice!

Jetzt in der App abspielen

Otto Rehakles und die Griechen besteigen den Olymp

04.12.2020 00:23:41

Es war ausgeschlossen. Kein Mensch hatte daran geglaubt, dass Griechenland die Europameisterschaft 2004 gewinnen könnte. Dieses Szenario war eigentlich per Naturgesetz ausgeschlossen. Es wurde ausgehebelt. "Kitschig" - würde man wohl sagen, wenn dies ein Film gewesen wäre. Doch es war keiner. Regisseur Otto Rehhagel saß auf seinem Regiestuhl und rief seinen Akteuren die Anweisungen zu. Nicht immer waren es konventionelle Anweisungen, doch sie sorgten für den Oscar in Form des EM-Pokals. Und Action!

Jetzt in der App abspielen

YF-Aktuell 002: Löw bleibt Bundestrainer - Jetzt ist eh alles egal

30.11.2020 00:06:25

Joachim Löw bleibt Trainer der Deutschen Fußballnationalmannschaft. Das hat der DFB mitgeteilt. Der Verband ist sich sicher, dass Deutschland eine "begeisternde" Europameisterschaft im nächsten Jahr spielen wird. Mehr als ein frommer Weihnachtswunsch? Aktuell fehlt dafür auf jeden Fall die Phantasie, denn der DFB-Tanker hat den Autopilot Richtung Abgrund eingestellt.

Jetzt in der App abspielen

Der Aufstieg und Fall von Anzhi Machatschkala

20.11.2020 00:13:20

Der FK Anzhi Machatschkala kam Anfang der 2010er-Jahre zu Ruhm. Suleyman Kerimov, ein russischer Oligarch, drückte das Gaspedal voll durch und wollte den Verein aus Dagestan zu einer großen Nummer im russischen Fußball machen. Doch dadurch stieg die Fallhöhe. Plötzlich trugen Spieler wie Roberto Carlos und Samuel Eto´o das gelbe Anzhi-Trikot. Bugattis, Häuser in Moskau und die Wut vieler russischer Fans sind nur kleine Teile dieser verrückten Geschichte.

Jetzt in der App abspielen

YF-Aktuell 001: Oliver Bierhoff hat nichts verstanden

13.11.2020 00:06:40

Die Deutsche Nationalmannschaft ist so unbeliebt wie selten zuvor. Mehr Leute schauten sich die Trödelsendung "Bares für Rares" an, als die erste Halbzeit der deutschen Mannschaft gegen Tschechien. Es gab zwar keine Rote Karte aber dafür die Händlerkarte. Teammanager Oliver Bierhoff hat ein Imageproblem erkannt, zieht aber die falschen Schlussfolgerungen.

Jetzt in der App abspielen

True Crime am Titan: Die Golfballattacke in Freiburg auf Oliver Kahn

06.11.2020 00:15:35

Blut! Ich sehe Blut! Der 12. April 2000 bringt den Titan Oliver Kahn zu Boden. Und als er wieder auf die Beine kommt, hat sich der Titan in einen Vulkan verwandelt. Er spuckt mehr Wut, als der Eyjafjallajökull Asche. Ein Fan des SC Freiburg hatte Oliver Kahn im Spiel gegen den FC Bayern München damals mit einem Golfball beworfen und am Kopf getroffen. Und das, obwohl die Freiburger Fans vor dem Spiel noch ausgezeichnet wurden. Die ganze Geschichte gibts in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

YF-Info #01: Neues Format

01.11.2020 00:04:20

Heute vor einem halben Jahr kam ein Baby angefahren. Ohne Strümpf´und ohne Schuh, lieber YeahFußball-Podcast - das warst du! Aber darum soll es eigentlich gar nicht gehen. Stattdessen wird es in Zukunft ein neues Format geben, durch das mehr Aktualität in den Podcast einziehen soll. Alle Infos dazu gibts in dieser kurzen Info-Ausgabe.

Jetzt in der App abspielen

Figo, Ronaldo, Henry und Co. - Ein Rückblick auf Nikes Secret Tournament

23.10.2020 00:11:53

Ein alter Tanker, ein Käfig, acht Dreierteams und ein cooler Soundtrack. Das "Secret Tournament" von Nike brauchte vor der WM 2002 nur diese Zutaten. Die Teams: Triple Espresso: Thierry Henry, Francesco Totti, Hidetoshi Nakata. The Onetouchables: Ruud van Nistelrooy, Patrick Viera, Paul Scholes. Toros Locos: Freddie Ljungberg, Javier Saviola, Luis Enrique. Cerberus: Edgar Davids, Lilian Thuram, Sylvain Wiltord. Os Tornados: Luis Figo, Roberto Carlos, Ronaldo. Funk Seoul Brothers: Ronaldinho, Denilson, Seol Ki-Hyeon. Tutto Bene: Fabio Cannavaro, Tomas Rosicky, Rio Ferdinand. Equipo del Fuego: Gaizka Mendieta, Claudio Lopez, Hernan Crespo. Also: A little less conversation, a little more action, please.

Jetzt in der App abspielen

Plötzlich Vizeweltmeister - Deutschland und die WM 2002

09.10.2020 00:18:54

Die Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea fiel genau in das dunkle Jahrzehnt des Deutschen Fußball-Bundes. Trotzdem lief es dort für die Nationalmannschaft unter dem damaligen Trainer Rudi Völler äußerst erfoglreich. Beachtlich, wenn man sich in der Nachbetrachtung noch mal die Leistungen und den Kader anschaut.

Jetzt in der App abspielen

Vier Nordderbys und eine Papierkugel +++ Mit Nils Bomhoff

25.09.2020 00:31:07

Kein Spiel gab es im deutschen Profifußball häufiger als das Nordderby zwischen dem Hamburger SV und dem SV Werder Bremen. Darunter waren viele erinnerungswürdige Spiele. Die vier Nordderbys innerhalb von 19 Tagen aus dem Frühjahr 2009 blieben aber vielen Fußballfans ganz stark im Kopf. Die beiden Mannschaften trafen sich im DFB-Pokal, dem UEFA-Cup und der Bundesliga. HSV-Fan Nils Bomhoff von den Rocketbeans öffnet seine ganz persönliche Büchse der Pandorra spricht über diese 19 Tage, die Papierkugel und was die Derbys mit ihm und dem HSV gemacht haben.

Jetzt in der App abspielen

Pyramids FC - Ein neues Level der Plastikclubs

11.09.2020 00:14:38

Als der saudi-arabische Sportminister Turki Al-Sheikh 2018 einen neuen Club aus dem Boden stampt, möchte er den ägyptischen Fußball nach vorne bringen und die Region stärken. Das ist zumindest die offizielle Version, die der Verein Pyramids FC an die Öffentlichkeit gibt. Doch im Hintergrund schwelt ein Streit um Power und Rache, den Al-Sheikh unter keinen Umständen verlieren möchte. Der Verein Pyramids FC wird so ein neues Level der sogenannten Plastikclubs.

Jetzt in der App abspielen

Caribous of Colorado: Die Geschichte des hässlichsten Trikots der Welt

28.08.2020 00:10:47

Bei der Frage nach dem hässlichsten Trikot der Welt, gibt es viele heiße Anwärter. Doch im Vergleich zu dem Trikot der "Caribous of Colorado" aus der Saison 1978 sind diese vielen hässlichen Trikots nur alte Fiat 500s. Die Caribous sind stattdessen mit ihrem Porsche und 250 Stundenkilometern auf der Autobahn der hässlichen Trikots unterwegs. Die Geschichte dazu ist nicht weniger skurril, als das Trikot selbst.

Jetzt in der App abspielen

El Tamudazo: Wie Espanyol-Legende Raul Tamudo den FC Barcelona schockte

14.08.2020 00:13:40

Es gibt das "Gol" und das "Golazo". Die dritte Variante entstand am 37. Spieltag der Saison 2006/2007 und heißt "Tamudazo". Ein "riesiger Schock". Genau das war es, was Raul Tamudo von Espanyol Barcelona an diesem Spieltag mit dem unbeliebten Stadtrivalen vom FC Barcelona machte. Niemand rechnete damit, dass Barca an diesem Spieltag die Meisterschaft verspielen würde, doch dann kam die 90. Minute. Wie Raul Tamudo zu dieser Legende wurde und wie ihm ein nicht bestandener Medizincheck dabei half, hört ihr in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

In die Mitte ziehen - Ist Arjen Robben einer der besten Spieler des bisherigen Jahrtausends?

31.07.2020 00:15:58

Großartiger Fußballer und/oder Schwalbenkönig? An Arjen Robben scheiden sich häufig die Geister. Dem Niederländer, der seinen linken Fuß bis zur Perfektion trainierte, kann jedoch nicht abgesprochen, dass er bei jeder seiner Stationen erfolgreich war. Egal ob beim FC Groningen, dem PSV Eindhoven, FC Chelsea, Real Madrid oder bei Bayern München: Überall gewinnt er Titel. Mit der niederländischen Nationalmannschaft wird er 2010 außerdem Vize-Weltmeister. Im Rückblick auf seine Karriere gibt es jedoch nicht nur die Hochs, auch die Tiefs, die ihn fast aus München vertrieben hätten, gehören zur Karriere dazu.

Jetzt in der App abspielen

Wie zwei Journalisten bei der WM 1962 die Schlacht von Santiago auslösten

17.07.2020 00:11:12

Das Vorrundenspiel der WM 1962 zwischen Italien und Gastgeber Chile gilt als das brutalste Spiel der Weltmeisterschafts-Geschichte. Schiedsrichter Ken Aston benötigte während des Spiels immer wieder Unterstützung der chilenischen Polizei. Vorausgegangen war einige Jahre zuvor das heftigste je gemessene Erdbeben und mehrere Artikel zweier italienischer Journalisten. Nach dem Turnier wurden Stimmen nach Veränderungen laut. Die gab es und sie sind aus dem heutigen Fußball nicht mehr wegzudenken.

Jetzt in der App abspielen

Stand jetzt! A Niko Kovac-Story - Part 2 +++ mit Marvin Mendel

03.07.2020 00:25:05

Nachdem Eintracht Frankfurt in letzter Sekunde aus den europäischen Plätzen geflogen ist, steht das DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern München an. Es geht nicht nur um europäische Plätze, sondern auch um den ersten Titel der Frankfurter seit 30 Jahren. Es soll das letzte Spiel von Niko Kovac als Trainer der Eintracht sein, ehe er sich den Bayern anschließt. Doch in München kehrt während seiner Zeit nur selten Ruhe ein. Er übernimmt eine Mannschaft, die sich im Umbruch befindet und erfährt nur wenig Rückendeckung aus den eigenen Reihen. Es wird eine schwierige Zeit für ihn.

Jetzt in der App abspielen

Stand jetzt! A Niko Kovac-Story - Part 1 +++ mit Marvin Mendel

26.06.2020 00:18:28

Die Geschichte von Niko Kovac, der Eintracht Frankfurt vom Abstieg bewahrte und später beim FC Bayern München landete, ist eine mit vielen Auf und Abs. In Teil 1 dieser Episode geht es darum, wie Niko Kovac bei Eintracht Frankfurt Mentalitätsmonster erschuf. Ante Rebic, Kevin Prince Boateng, Marius Wolf und Co. gaben auf dem Platz alles und erschufen so eine neue Bindung zwischen Mannschaft, Stadt und der gesamten Region. Doch als der Wechsel zum FC Bayern München konkreter wurde, ging die Straightness von Niko Kovac zurück. Unterstützung bekomme ich bei dieser Episode von Marvin Mendel vom "Eintracht-Podcast" und dem Eintracht Videopodcast "Fußball 2000".

Jetzt in der App abspielen

Wie der deutsche Rumpelfußball das "Team 2006" erschuf +++ mit Sven Müller

12.06.2020 00:19:18

Die Jahrtausendwende war für Fans der Deutschen Fußballnationalmannschaft nicht leicht. Der Rumpelfußball hielt beim einstigen Welt- und Europameister nämlich Einzug. Das Team verabschiedete sich aus der Weltspitze und schien relativ planlos zu sein, was in der Zukunft geschehen sollte. Eine Idee war ein Team aus Perspektivspielern zu gründen, damit die WM 2006 im eigenen Land nicht zum Fiasko wird. Das "Team 2006" war geboren. Eine Mannschaft, die heutzutage häufig belächelt wird und auch vom DFB keine große Beachtung mehr findet. Der ehemalige Bundesligaprofi Sven Müller (u.a. VfL Wolfsburg & 1. FC Nürnberg) war im Team 2006 und spricht über diese Zeit. Seine Eindrücke und wie es überhaupt zu diesem Perspektivteam kam, hört ihr in dieser Episode.

Jetzt in der App abspielen

Als Barbados 1994 gegen Grenada beide Tore verteidigen musste

29.05.2020 00:09:05

Manche Ideen gehen einfach nach hinten los. So auch die der FIFA aus dem Jahr 1994. Der Weltfußballverband hatte sich die Golden Goal-Regel ausgedacht, um mehr Pfiff in die Verlängerung zu bekommen. Bei der Qualifikation für den Karibik-Cup 1994 sollte diese Regel, die zusätzlich noch einen ungewöhnlichen Twist bekam, ausprobiert werden. Ein Experiment, das nach hinten losging und ganz schnell wieder abgesetzt wurde. Denn was bei in der Partie zwischen Barbados und Grenada passierte, hat mit dem eigentlich Sport Fußball nicht mehr viel zu tun gehabt.

Jetzt in der App abspielen

Der Aufstieg und Fall von Deportivo La Coruna +++ mit Ricardo Moar

15.05.2020 00:26:53

Deportivo La Coruna war um die Jahrtausendwende zwischenzeitlich mindestens die Nummer drei im spanischen Fußball. Über Jahre hinweg hat sich der einstige Zweitligist in die Beletage hochgearbeitet. Viele Spieler mit magischen Füßen wie Bebeto, Rivaldo, Djalminha, Fran, Roy Makaay oder Juan Carlos Valeron sorgten für glorreiche Fußballfeste im Estadio Riazor. Dem Meistertitel 2000 folgten erinnerungswürdige Abende in vielen europäischen Stadien. Doch nach der Party gab es den üblen Kater, von dem sich Deportivo bis heute nicht erholt hat. Der damalige Deportivo-Manager Ricardo Moar spricht offen über die damalige Zeit.

Jetzt in der App abspielen

Ich bin kein Berliner - Jürgen Klinsmann bei Hertha BSC Berlin

01.05.2020 00:15:07

Insgesamt 76 Tage war Jürgen Klinsmann als Trainer des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin tätig. Eine turbulente Zeit, die schon im vergangenen Sommer begann und mit den Klinsmann-Tagebüchern endete.

Jetzt in der App abspielen

YeahFußball - Der Prolog

24.04.2020 00:02:16

Noch eine Woche: Am 1. Mai startet der neue Fußball-Podcast "YeahFußball". Die besonderen Momente und Geschichten des Sports stehen hier im Mittelpunkt. Alle weiteren Infos, findet ihr in diesem Prolog. Viel Spaß!

Jetzt in der App abspielen

Podcast verlinken

So kannst du diesen Podcast auf deiner Website verlinken.